Mobile Datenübertragung

5G macht die Tele-Chirurgie fit für die Zukunft

Wenn auf dem Smartphone das 4G-Symbol neben dem Empfangsbalken leuchtet, kann man sich über schnelle Datenübertragung freuen. Die Nachfolger-Technologie 5G steht bereits in den Startlöchern und…

Paragangliom

Glomustumor: Meist gutartig, aber nicht immer ungefährlich

Er ist kaum auszumachen, kann aber von Schluckbeschwerden über Ohrensausen bis hin zur Parese eine ganze Reihe unspezifischer Beschwerden auslösen – der Glomustumor. Bei der Behandlung dieser…

Point-of-care Ultraschall

Eine helfende Hand in der pädiatrischen Intensivmedizin

Ärzte auf der Acht-Betten-Pädiatrie-Intensivstation des Universitätskrankenhauses Ramón y Cajal in Madrid setzen Ultraschall im Point-of-Care intensiv ein, um den Zustand schwer kranker Kinder zu…

Immer geschmeidig bleiben

Neues Material schaut sich Tricks beim Regenwurm ab

Regenwürmer sind immer sauber, selbst wenn sie aus noch so feuchter, klebriger Erde kommen. Das haben sie einer Schmutz abweisenden, gleitfördernden Schmierschicht zu verdanken, die sich auf ihrer Haut immer wieder selbst bildet. Forscher vom Leibniz-Institut für Neue Materialien (INM) haben dieses System aus der Natur nun künstlich nachgebaut: Sie entwickelten ein Material mit einer Oberflächenstruktur, die sich selbst und immer dann mit Schmiermittel versorgt, wenn Druck ausgeübt wird. Da das so geschmierte Material reibungsmindernd ist und auch das Aufwachsen von Mikroben verhindert, können sich die Wissenschaftler zahlreiche Anwendungen in der Industrie und Biomedizin vorstellen.

Kardio-App

AI-basierte Lösungen für Vorhofflimmern und Schlaganfallprävention

Maisense, ein erfolgreiches taiwanesisches Startup, das sich der Schlaganfallprävention widmet, stellt seine neue AI-basierte Lösung vor, die durch die Früherkennung von Vorhofflimmern (AFib) das…

Humane Papillomviren

Warum die HPV-Impfung so wichtig ist

Deutschlands Urologen starten ihre vierte Themenwoche: Vom 19. bis 23. November 2018 klären die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) und der Berufsverband der Deutschen Urologen e.V.…

Im Fokus

HIFU: Ultraschall heizt Tumoren ein

Hochintensiver fokussierter Ultraschall (HIFU) ist eine vergleichsweise junge Technik, die bei der Therapie von Tumoren allerdings schon vielversprechende Ergebnisse gezeigt hat. PD Dr. Dr. Milka…

MEDICA 2018

Prognose: Digitalisierung zunehmend Motor der Gesundheitsversorgung

Auf der weltweit größten Medizin-Messe MEDICA 2018 vom 12. bis 15. November 2018 wird erneut die Marke von 5.000 Ausstellern geknackt: erwartet werden in diesem Jahr 5.273 Aussteller aus 66…

Deep Learning

Die KI ist gekommen, um zu bleiben

Künstliche Intelligenzen (KI) haben ein unvorstellbares Potenzial, um die Medizin zu revolutionieren. KI-Systeme verarbeiten verblüffende Mengen an Daten, erkennen kleinste Details in…

Hyperpolarisierte MRT

Durchbruch in der bildgebenden MRT des Herzens

Um die kardiovaskuläre medizinische Diagnostik zu personalisieren und bessere Messergebnisse zu erhalten, müssen das Herz, Organe und Tumore auf molekularer Ebene charakterisiert werden können.…

Produkte aus dem Radbook

RIS/PACS

CHILI - Web

CHILI GmbH

Mobile DR

Samsung - GM85

SAMSUNG MEDISON CO., LTD.

1.5 Tesla

Wandong i_Magnate 1.5T MRI System

Beijing Wandong Medical Technology Co., Ltd.

Produkte aus dem Labbook

Microscopy

Olympus – BX53LED

Olympus Europa SE & Co. KG

Urine screening

Beckman Coulter - Iris iRICELL Series

Beckman Coulter, Inc.

Immunoassays

Snibe - MAGLUMI 1000

Shenzhen New Industries Biomedical Engineering Co., Ltd.

Sample Processing

SARSTEDT - Sample Distribution System PVS 1625

SARSTEDT AG & CO.

Information Technology

Siemens Healthineers - POCcelerator Data Management System

Siemens Healthineers

Kurznachrichten

NCT Heidelberg und Krebsverband Baden-Württemberg e.V. laden ein zur ATO-Jahrestagung

Die Arbeitsgemeinschaft der Tumorzentren, Onkologischen Schwerpunkte und Arbeitskreise in Baden-Württemberg (ATO), in der sich alle in der Onkologie tätigen Berufsgruppen vernetzen, lädt ein zur 37. Jahrestagung. Gastgeber der ATO-Tagung ist das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg und der Krebsverband Baden-Württemberg. Während des zweitägigen Treffens am 22. und 23. November geht es in Workshops, Vorträgen und Podiumsdiskussionen um das Thema "Big Data im Spannungsfeld zwischen Datensouveränität und Forschungsfortschritt."

Das Programm zum Download hier.


Medizintechnikbranche knackt erstmals 30-Milliarden-Euro-Umsatzgrenze

Für 2018 rechnen die deutschen Medizintechnikhersteller mit einem Umsatzplus von etwa vier bis fünf Prozent, so dass wohl erstmalig die 30-Milliarden-Euro-Marke überschritten wird. Laut vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes erzielten die Unternehmen zwischen Januar und Juni 2018 ein Umsatzplus von insgesamt 3,8 Prozent. „Die Geschäftsentwicklung entspricht damit weitgehend unseren Erwartungen, wir rechnen mit einem Gesamtumsatz von rund 31 Milliarden Euro“, betont SPECTARIS-Geschäftsführer Jörg Mayer. Vor allem das Auslandgeschäft bringt positive Impulse. Auch für die Beschäftigtenzahl weisen die Prognosen einen Zuwachs aus. Es wird erwartet, dass die Mitarbeiterzahl in Betrieben mit mehr als 20 Beschäftigten um vier Prozent auf 143.000 ansteigen wird. Weitere Informationen auf der SPECTARIS-Website.


Chirurgen führen roboterunterstütze Operation bei neuer Indikation durch

Im September 2018 führten Prof. Zhu Gang und sein Urologie-Team im Beijing United Family Hospital eine roboterassistierte retroperitoneale Lymphknotendissektion (RPLND) nach Hodenkrebs-Chemotherapie und Tumor-Thrombektomie der Vena cava inferior (IVCTT) und Rekonstruktion der Vena cava an einem jungen amerikanischen Patienten durch. Es handelt sich dabei weltweit um den ersten Fall, über den berichtet wurde. Dieser Patient litt unter Hodenkrebs, der in die retroperitonealen Lymphknoten metastasiert war, sowie unter einem Tumor-Thrombus, der sich gebildet hatte, nachdem der Tumor in die Vena cava inferior eingedrungen war.


Antibiotika für Nutztiere: EU-Parlament will durch Einschränkung Resistenzbildung verhindern

Am Donnerstag hat das Europäische Parlament Maßnahmen zur Begrenzung des Einsatzes von Antibiotika in landwirtschaftlichen Betrieben zugestimmt. So sollen weniger resistente Keime im Essen landen. Auswirkungen soll die Regelung vor allem auf die prophylaktische Verwendung antimikrobieller Mittel haben. "Dank dieses Gesetzes können wir die Verwendung von Antibiotika in der Tierhaltung reduzieren, einer wichtigen Resistenzquelle, die dann beim Menschen ausgebreitet wird. Die Antibiotikaresistenz hängt über uns wie ein Damoklesschwert, das unser Gesundheitssystem zurück ins Mittelalter zu schicken droht", kommentiert Françoise Grossetête, Stellvertretende Vorsitzende der Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP). Das neue Gesetz muss noch vom Europäischen Rat angenommen werden. Mehr Informationen zum Beschluss auf der Webseite des EU-Parlaments.

Umfrage

Bürger befürworten Liberalisierung der Keimbahntherapie

Dürfen Gendefekte durch einen Eingriff in Samen- oder Eizelle oder sogar in den menschlichen Embryo behoben werden? Durch Genscheren wie CRISPR/Cas könnten solche Interventionen in die Keimbahn…

"Schnelltest Risikokompetenz"

Viele Medizinstudierende verstehen Statistik nicht

Gute medizinische Versorgung braucht Statistik. Um Studienergebnisse zu verstehen, Risiken abschätzen zu können oder sich für eine Behandlungsmethode zu entscheiden, benötigen Mediziner*innen…

Forschung

Brustkrebs: Stress in den Zellen fördert Metastasen

Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und vom Heidelberger Institut für Stammzellforschung und experimentelle Medizin (HI-STEM) haben bei Brustkrebs ein zentrales…

Amyotrophen Lateralsklerose

Neuer ALS-Bluttest erleichtert Differenzialdiagnose

Forschende der Universitäten Ulm und Mailand haben einen Bluttest entwickelt, der die Diagnose der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) erleichtert.

Neurologische Erkrankungen

Mikroglia: kleine Zellen, die es in sich haben

Lange wurden Mikroglia unterschätzt – doch inzwischen weiß man, dass die kleinen Nervenzellen im Gehirn viel mehr sind als Helfer der Immunabwehr: „Mikrogliazellen übernehmen eine zentrale…

Schlaganfallsymptome

Behandlungszeitfenster beim Schlaganfall: MRT ist eine zuverlässige Uhr

Ein spezifischer Kernspintomografie-Befund markiert das 4,5-Stunden-Zeitfenster, in dem die Thrombolyse nach einem Schlaganfall wirksam und sicher ist. „Das eröffnet völlig neue…

Tumorforschung

Nierenkrebs: Welche Rolle spielt das Erbgut?

Nierentumoren liegen in Deutschland an sechster Stelle der Krebsneuerkrankungen bei Männern, an elfter Stelle bei Frauen. Die Tumorart ist vor allem im fortgeschrittenen Stadium durch eine hohe…

Mammakarzinom

Bessere Brustkrebsdiagnostik dank neuer Ultraschall-Technik

Die Ultraschalldiagnostik ist eines der drei wichtigsten in der Medizin eingesetzten bildgebenden Verfahren. Sie ist kompakter und kostengünstiger als die Magnetresonanztomographie (MRT) und…