Photo

Fall-Serie

Smartphones: Höheres Unfallrisiko für Kinder und Jugendliche?

Ärzte der Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) haben die weltweit erste Fall-Serie von Smartphone-bezogenen Unfällen bei Kindern und Jugendlichen…

Photo

Reine Kopfsache

Cholesterin und Alzheimer: was ist der Zusammenhang?

Das Amyloid-Precursor-Protein ist für die Bildung der Ablagerungen in den Gehirnen von Alzheimer-Patienten verantwortlich. Forscher der Florida Atlantic University haben jetzt seine Verteilung in…

Photo

POCUS

Point-of-Care Ultraschall bietet Sicherheit in der Frauenheilkunde

Dr. Farah Chaudhry, beratende Ärztin für sexuelle und reproduktive Gesundheit bei Leeds Sexual Health in West Yorkshire, beschreibt, wie Point-of-Care Ultraschall (POCUS) es ihr ermöglicht,…

Photo

Neuropathologie

Glioblastom: 3D-Tumororganoide zeigen, ob die Therapie wirkt

Am Universitätsklinikum Regensburg besteht mit dem Zentrum für Hirntumoren (ZHT) und der angeschlossenen Wilhelm-Sander-Therapieeinheit NeuroOnkologie eine der größten und modernsten Einrichtungen für die Behandlung von Hirntumoren in Deutschland. Ein wichtiger Partner des interdisziplinären Therapie- und Forschungsteams ist Prof. Dr. Markus Riemenschneider, Leiter der Abteilung für Neuropathologie. Seinem Forschungsansatz ist es zu verdanken, dass Patienten mit einem Glioblastom neue Hoffnung auf ein längeres Überleben bei der Behandlung des malignen und besonders invasiven Hirntumors haben können. Dabei werden Tumorzellen des Glioblastom in vitro gezüchtet, die sich wie Tumorzellen im menschlichen Körper verhalten. „Diese Tumororganoide ermöglichen uns, die Prozesse beim…

Photo

Neue Nährlösung

Krebsmedikamente: Auf dem Weg zu besseren Tests

In der Entwicklung neuer Krebsmedikamente sind zunächst Laborversuche angesagt. Doch die Nährlösung, in der Krebszellen dabei schwimmen, unterscheidet sich von Flüssigkeiten in der natürlichen…

Photo

STICK2HEAL

Trommelfellverletzungen: Neue Haftstrukturen für Behandlung entwickelt

Folge von Narbenbildungen bei notwendigen Operationsschritten im Gehörgang dauerhaft beeinträchtigen. Dann wird eine weitere Operation notwendig, die den Patienten erneut belastet. Das INM -…

Photo

Handlungsempfehlungen

Intensivmedizin und Organspende: neues Positionspapier

Ethische Konflikte beim Thema Organspende sollen unter Medizinern vermieden werden – zu diesem Zweck hat die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) nun ein…

Auszeichnungen und Preise

Photo

Preisverleihung

Ebola-Epidemie: außergewöhnliches Engagement gewürdigt

Dr. Sophie Duraffour vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNITM), erhält den diesjährigen Preis der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und internationale Gesundheit (DTG) für ihr…

Photo

Nuklearmedizin

Dr. Peter Kletting von der DGN prämiert

Für seine Leistungen auf dem Gebiet der nuklearmedizinischen Therapie hat Dr. biol. hum. Peter Kletting, Mitarbeiter in der Klinik für Nuklearmedizin/Medizinische Strahlenphysik des…

Photo

Steuerung von Nervenzellen

Aleeza Farrukh erhält Leibniz Promotionspreis

Aleeza Farrukh vom Leibniz-Institut für Neue Materialien (INM) wurde für ihre Dissertation über Biomaterialien zur Steuerung von Nervenzellen mit dem Promotionspreis der Leibniz-Gemeinschaft…

Photo

Health Innovation Night

Digitalisierung: Neue Therapieansätze für den Patienten Krankenhaus

UnternehmerTUM, das Zentrum für Innovation und Gründung, hat gemeinsam mit dem Klinikum rechts der Isar und dem Health AI Lab Munich über 200 Mediziner, Pflegekräfte, Informatiker, Start-ups,…

Photo

Risikofaktor BIN1

Alzheimer: Forscher kommen verbreitetem Risikotyp auf die Spur

Die Alzheimer Krankheit ist die häufigste Ursache für Demenz im Alter. Über 1.4 Millionen Menschen in Deutschland leben mit Alzheimer, weltweit sind es etwa 35 Millionen. Die Abschätzung des…

Produkte aus dem Radbook

GE Healthcare – Invenia ABUS

Ultrasound

GE Healthcare – Invenia ABUS

GE Healthcare
NRT – Celex – Powered by Canon DR

Flatpanel Fluoro

NRT – Celex – Powered by Canon DR

NRT X-ray A/S
Noras – Uni-Lift Prostate Intervention Device

MRT Coils

Noras – Uni-Lift Prostate Intervention Device

NORAS MRI products GmbH
Mindray Medical – DC-40 with Full HD

Ultrasound

Mindray Medical – DC-40 with Full HD

Shenzhen Mindray Bio-Medical Electronics Co., Ltd

Produkte aus dem Labbook

Snibe -  Maglumi 4000 Plus

Immunoassays

Snibe - Maglumi 4000 Plus

Shenzhen New Industries Biomedical Engineering Co., Ltd.
Genrui - Auto Chemistry Analyzer GS480A

Clinical Chemistry

Genrui - Auto Chemistry Analyzer GS480A

Genrui Biotech Inc.
SARSTEDT - Decapper DC 1200 / Recapper RC 1200

Sample Processing

SARSTEDT - Decapper DC 1200 / Recapper RC 1200

SARSTEDT AG & CO. KG
Sarstedt - White Multiply PCR Plates

Amplification

Sarstedt - White Multiply PCR Plates

SARSTEDT AG & CO. KG
TECO – Coatron X

Hemostaseology

TECO – Coatron X

TECO Medical Instruments
SARSTEDT - S-Monovette - Venous Blood Collection

Blood collection

SARSTEDT - S-Monovette - Venous Blood Collection

SARSTEDT AG & CO. KG
Photo

Fluconazol gegen Diabetes insipidus

Pilzmedikament hilft der Niere auf die Sprünge

Bei Fluconazol, einem längst zugelassenen Medikament gegen Pilzbefall, haben Forscher überraschende neue Eigenschaften entdeckt. Die Substanz hilft, Wasser aus dem Urin zu ziehen. Das wiesen die…

Photo

Marmorknochenkrankheit

Neue Therapie für Osteopetrose

Die Marmorknochenkrankheit (Osteopetrose) ist eine meist genetisch bedingte Krankheit, die durch das Fehlen oder die Unterfunktion von knochenabbauenden Zellen (Osteoklasten) verursacht wird. Dadurch…

Messen & Kongresse

Weitere Termine anzeigen
Photo

Neue Therapiemöglichkeiten

Brustkrebs genauer entschlüsseln

Forschende der Universität Zürich und von IBM Research haben die unterschiedliche Zusammensetzung aus Krebs- und Immunzellen von über hundert Brusttumoren erforscht. Ihre Erkenntnis: Aggressive…

Photo

Experten warnen

Infektionen: Fehlendes Expertenwissen kostet Menschenleben

Für gesunde Menschen stellen sie kein Risiko dar, für Abwehrgeschwächte oder frisch Operierte sind sie jedoch brandgefährlich: Staphylococcus aureus und andere Erreger, die vor allem als…

Photo

Herzdruckmassage ohne Atemspende

Experten fordern: Wiederbelebung vereinfachen!

Jedes Jahr erleiden ca. 65.000 Menschen in Deutschland ein plötzliches Herzversagen und über 60.000 versterben daran. Das müsste nicht sein. Viele könnten gerettet werden, wenn Zeugen (zumeist…

Photo

Was steckt dahinter?

Leukämie: Rückfälle nach Immuntherapie

Welche genetischen Veränderungen dazu führen, dass es bei der Knochenmarkstransplantation zu Rückfällen kommt, weil Effektorzellen versagen, hat eine internationale Forschergruppe unter…

Kurznachrichten

Zelltherapiemarkt wächst über den Bereich Onkologie hinaus

Die zunehmende Hinwendung zu Precision Medicine regt die Forschung und Entwicklung auf dem  Zelltherapiemarkt mehr und mehr an. Große Pharma-/Bio-Pharmaunternehmen gehen dabei Kooperationen mit kleinen und mittleren Akteuren ein, die sich auf therapeutische Nischen spezialisiert haben, und erzielen so Wettbewerbsvorteile bezüglich Therapien, Technologien und geografischer Ausbreitung. Der Markt wurde 2017 auf 2,70 Milliarden US-Dollar geschätzt, wird 2025 voraussichtlich 8,21 Milliarden US-Dollar erreichen, und für den Zeitraum 2017 bis 2025 wird mit einer kumulierten jährlichen Wachstumsrate von 14,9 Prozent gerechnet. Diverse therapeutische Fokussierungen, begleitet von zunehmenden Fusionen und Übernahmen und der Implementierung innovativer Produktionstechnologien wie Einwegbioreaktoren, ebnen den Weg für spezifische Zell-Gen- und Stammzell-Gen-Kombinationstherapien. Weitere kostenfreie, englischsprachige Informationen zu dieser Studie finden Sie hier.


40-Millionen-Förderung für Digitale Gesundheit 

Fördermittel in Höhe von 40 Millionen Euro vergibt die Else Kröner-Fresenius-Stiftung (EKFS) an die Technische Universität Dresden für den Aufbau eines Zentrums für Digitale Gesundheit. "Im Gegensatz zu etablierten und gut finanzierten molekularen Forschungsstrukturen - auch am Dresdner Campus - ist die Schnittstelle zwischen Technologie und Medizin wissenschaftlich und strukturell nicht ausreichend entwickelt. Daher kann die digitale Revolution ihre Vorteile für Wissenschaft und Patienten nicht voll entfalten. Um diese Bremse zu lösen, haben wir das Konzept des Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Digitale Gesundheit entwickelt", sagt Prof. Jochen Hampe. Der Gastroenterologe und Direktor der Medizinischen Klinik I ist Hauptantragsteller. Weitere Informationen auf der EKFS-Webseite.


Implantatregister für Deutschland

Um die Sicherheit und Qualität von Implantaten verbessern, will die deutsche Bundesregierung ein verbindliches bundesweites Implantateregister einrichten. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat nun das Kabinett beschlossen. Die ersten Implantate, die erfasst werden, sind Hüft- und Knieprothesen sowie Brustimplantate. Bei Komplikationen mit dem jeweiligen Produkt können betroffene Patienten in Zukunft schneller informiert werden. Außerdem schafft das Register Transparenz bezüglich der Haltbarkeit und Qualität der Produkte und der Versorgungsqualität in den Kliniken, lautet die Argumentation. Details zum Entwurf gibt es auf der Webseite der Bundesregierung.


inveox expandiert nach Polen

Die inveox GmbH, ein von Alumni der Technischen Universität München (TUM) gegründetes Medizintechnik-Start-Up, wächst weiter und eröffnet ein Tochterunternehmen in Krakau. „Polen hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen IT-Hotspot in Europa entwickelt. Für unser weiteres dynamisches Wachstum, insbesondere in der Softwareentwicklung, bietet der Standort ideale Möglichkeiten. Ich freue mich, dass wir innerhalb weniger Wochen in Krakau ein Tochterunternehmen etablieren und ein starkes Kernteam aufbauen konnten“, sagte Gründer und Geschäftsführer Dominik Sievert. Weitere Informationen zur Expansion finden Sie auf der inveox-Webseite.


Gesellschaft für Virologie zeichnet herausragende Wissenschaftler aus

Die Loeffler-Frosch-Medaille, mit der die Gesellschaft für Virologie (GfV) das Lebenswerk von Virologen aus dem deutschsprachigen Raum ehrt, geht in diesem Jahr an Professor Dr. Franz X. Heinz von der Medizinischen Universität Wien. Er erhält die Auszeichnung für seine wegweisende Forschung zu Flaviviren. Den mit 5.000 Euro dotierten Loeffler-Frosch-Preis, der an Virologen unter 40 Jahren vergeben wird, erhalten in diesem Jahr erstmals zwei Forscher: Dr. Steeve Boulant von der Universität Heidelberg erforscht Virusinfektionen im Darm, Dr. Andrea Marzi vom National Institute of Allergy and Infectious Diseases ist an der Entwicklung eines Ebola-Impfstoffs beteiligt. Die Auszeichnungen wurden im Rahmen der Jahrestagung der GfV vergeben, die vom 20. bis 23. März 2019 in Düsseldorf stattfand. Weitere Informationen zu den Preisen und Preisträgern gibt es auf der Website der GfV.


Intensivpflege: Experten fordern sofort mehr Personal für Krankenhäuser

Alarmierende Situation in der Intensivpflege: Immer mehr Krankenhäuser müssen Betten sperren, weil die Pflegekräfte fehlen. In Spitzenzeiten kommt es schon jetzt zu Einschränkungen in der Notfallversorgung. Die Ergebnisse einer heute veröffentlichten Umfrage des Deutschen Ärzteblattes zeigen, dass sich die Situation in den kommenden Jahren weiter zuspitzen wird. „Die Veröffentlichung weist erneut und mit besonderem Nachdruck auf die gefährliche Lage hin, die sich auf den Intensivstationen der deutschen Krankenhäuser entwickelt“, sagt Thomas van den Hooven, Vertreter der Pflege im Präsidium der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) und Pflegedirektor der Uniklinik Münster.

Photo

Mensch gegen Maschine

KI schlägt Ärzte bei der Diagnose von schwarzem Hautkrebs

Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ), der Universitäts-Hautklinik und des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg haben einen Algorithmus programmiert,…

Photo

Im Fokus

Gezielte Therapien gegen Lebertumore

Auf einem interdisziplinären Symposium zur Präzisionsbehandlung von Lebertumoren tauschten sich in Frankfurt hochkarätige Experten über eine besondere Form der Strahlentherapie, aber auch andere…

Photo

Regulatorische T-Zellen

Die Mechaniker und Polizisten des Immunsystems

Wenn das Immunsystem außer Kontrolle gerät, führt dies in vielen Fällen zu lebensbedrohlichen Nebenwirkungen. Ein zu aktives, unkontrolliertes Immunsystem kann die Entwicklung von Allergien bis…

Photo

Elektrokardiogramm

Ein EKG, das die Herzgeschichte kennt

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind nach wie vor eine der häufigsten Todesursachen weltweit, deshalb ist es heute wichtiger denn je, das eigene Herz zu kennen. Die ideale Methode zur Erkennung von…

Photo

Auftakt der DMEA 2019

Spahn: „Auf Digitalisierung muss man Lust haben!“

Am Dienstag, 9. April 2019, eröffnete Bundesminister für Gesundheit Jens Spahn den Kongress „DMEA – Connecting Digital Health“ in Berlin. In seiner Keynote appellierte er, die Digitalisierung…

Photo

Mikroskopie im Körper

Endoskopietechnik der nächsten Generation

Biotechnologen, Physiker und Mediziner der FAU haben eine Technologie für mikroskopische Aufnahmen im lebenden Organismus entwickelt. Ein miniaturisiertes Multiphotonen-Mikroskop, das künftig…