Tracking-Pixel

Kinderkardiologie

Wenn Kinder mit angeborenem Herzfehler erwachsen werden

Was kommt auf Kinder mit angeborenem Herzfehler zu, wenn sie erwachsen werden? Bis in die siebziger Jahre hat sich diese Frage selten gestellt. Doch eine aktuelle Studie zeigt: In der medizinischen Versorgung klaffen Lücken.

Schlaganfall

Filtersystem schützt das Gehirn bei Herzklappenersatz-OP

Tritt während einer OP am Herzen ein Schlaganfall auf, bedeutet das für den Patienten häufig Invalidität oder gar den Tod. Mediziner der Klinik für Innere Medizin II um Professor Dr. Wolfgang Rottbauer haben nun in einer Studie einen Weg gefunden, der das Schlaganfall-Risiko beträchtlich senkt.

Krankenhauskeime

Smarte Kameras überwachen Krankenhaushygiene

EPFL-Forscher setzen gegen Infektionen mit Krankenhauskeimen in Europas Krankenhäusern statt menschlichen Kontrolleuren auf eine smarte Kombination aus raumerfassenden Tiefenkameras und Algorithmen,…

Autoimmunerkrankungen

Wie Proteine Inseln bilden

Freiburger Forscher identifizieren ein Eiweiß, das die 'Inselorganisation' beeinflusst und die Entstehung von Autoimmunerkrankungen verhindert.

Zahnimplantate

Entzündungen im Nu erkennen - mit Kaugummi

Mit einem Kaugummi frühzeitig eine Entzündung im Mund erkennen: Ein Forschungsteam der Universität Würzburg präsentiert diese Neuerung in der Zeitschrift „Nature Communications“.

Jahrestagung

Interoperabilität im deutschen Gesundheitswesen voranbringen

Vom 18. bis 20. Oktober 2017 findet im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund der 2. Deutsche Interoperabilitätstag (DIT) in Kombination mit der HL7-/IHE-Jahrestagung statt.

Herz-Mapping

Kardiale MRT: messen statt sehen

In der Vergangenheit eine Domäne der CT, ist die kardiale MRT als Schnittbildverfahren auf dem Weg, ihren Stellenwert im Rahmen der Stufendiagnostik kontinuierlich auszubauen. „Die MRT des Herzens…

Kurznachrichten

„Psychotherapie bei Diabetes“: Mehr Experten in Aussicht

Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) hat ihre Muster-Weiterbildungsordnung der Psychologischen Psychotherapeuten erweitert und bietet nun eine Weiterbildung „Psychotherapie bei Diabetes“ an.


1.300 Experten bei Dreiländertagung

Beim Gemeinschaftskongress der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik und der deutschen, österreichischen und schweizerischen Dreiländertagung für Medizinische Physik werden rund 1.300 Teilnehmer vom 10.–13. September 2017 in Dresden erwartet. Mehr Informationen zur Tagung gibt es auf www.dgbmt-dgmp.de.


Urologen starten neue bundesweite Kampagne

„Für alle. Für jeden. Für uns. Die Urologie.“ So lautet die Aussage der gemeinsamen bundesweiten Kampagne der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) und des Berufsverbands der Deutschen Urologen e.V. (BDU). Details zur Aktion auf www.urologie-fuer-alle.de.

Knochenjob

Profifußballer waren 2014/15 mehr als 200 Jahre krank

Die Statistiken der UEFA und der gesetzlichen Unfallversicherung (VBG) sprechen eine eindeutige Sprache: Profisport geht in der Regel mit Verletzungen einher, von denen laut VBG im Fußball rund 70…

Heil- & Arzneimittel

Medikamentenzulassung: Ländervergleich zeigt Sparpotenzial

Bei der Zulassung neuer Arzneimittel gibt es international große Unterschiede, was die Ressourcen der Behörden, die Geschwindigkeit der Zulassungsprozesse und die Kosten für die Pharmafirmen…

Klinische Diagnostik

Erstes voll integriertes LC-MS System von SCIEX

SCIEX Diagnostics, die Abteilung für in vitro Diagnostik von SCIEX, einem weltweiten Führer in der Lifescience Analytik mittels Massenspektrometrie, gibt die Markteinführung des SCIEX Topaz…

Medizintechnik

Atemluft mit System

Samuel Wehrli, Produktmanager Gas Flow bei der Sensirion AG in der Schweiz, berichtet im Interview mit European Hospital auf der MST-Konferenz in Dortmund wie Neugeborene von Sensoren mit…

Magenschleimhautentzündung

Neuer Ansatz gegen Gastritis könnte auch bei Krebs helfen

Hoffnung im Kampf gegen Krebs: 40 Prozent der Deutschen und sogar 50 Prozent der Menschen weltweit haben Helicobacter pylori im Magen – den Hauptverursacher chronischer Magenschleimhautentzündung…

Sicherheit im OP

Krankenhaus-Infektionen wirksam vorbeugen

Das European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC) schätzt, dass jedes Jahr in Europa etwa 4,1 Millionen Menschen eine nosokomiale, also im Zuge eines Aufenthalts oder einer Behandlung in…

Herzinsuffizienz

Ein Herz aus Spinnenseide

Bei der Herstellung von künstlichem Herzgewebe erhalten Forscher der Universitäten Bayreuth und Erlangen Hilfe von unerwarteter Sei(d)te.

OP-Workshop

Chirurgen haben auch nur zwei Hände

Das Interuniversitäre Zentrum für Medizinische Technologien Stuttgart – Tübingen (IZST) und der Verein zur Förderung der Biotechnologie und Medizintechnik e. V. luden erneut gemeinsam mit der BioRegio STERN Management GmbH Entwickler aus Medizintechnik-Unternehmen zum Workshop „Einschnitte – Einblicke“ ein.

Herz über Kopf

Gute Aussichten – Big Data in der Herz-CT

Die CT-Angiographie entwickelt sich zusehends von einer morphologischen, anatomischen zu einer funktionellen Bildgebungsmodalität. In den vergangenen zwei Jahren wurden verfeinerte Techniken für den Einsatz der CT-Perfusionsmessung am Herzen entwickelt, die eine Vorhersage erlauben, welche Läsion tatsächlich eine Verringerung des Blutflusses nach sich zieht. „Wir kommen dem Ziel bereits…

Neuro

Der Glomustumor: Eine multidisziplinäre Herausforderung

Neuroendokrine Tumoren nehmen ihren Ursprung in der Neuralleiste, ihre Zellen gleichen histologisch endokrinen Drüsenzellen und sie können auch Hormone produzieren. Eine seltene Form des…

Blutkrebs

Blutbildungs-Atlas hilft bei der Vorhersage von Krebsverlauf

Täglich werden im Körper Milliarden neue Blutzellen gebildet, da viele dieser Zellen nur ein paar Tage oder Wochen leben. Forscher der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben nun erstmals…

Feindiagnostik

Kindliche Fehlbildungen per Ultraschall erkennen – schon in der Regelversorgung

Wird mein Kind gesund auf die Welt kommen? Diese Frage beschäftigt werdende Eltern. Antworten geben Ultraschalluntersuchungen schon im ersten Drittel der Schwangerschaft. Doch der Zugang dazu wird…

Chemo oder Radio?

Welches Embolisationsverfahren wann bei Lebertumoren?

Nur etwa ein Viertel der Patienten, die unter Leberkrebs leiden, sind operabel. Als alternative therapeutische Möglichkeit bleibt – neben der Ablation – nur die Embolisation. Das am häufigsten…

Epilepsie

Gewitter im Gehirn: Chirurgie bietet Chance auf Heilung

Epilepsie ist eine der vier häufigsten neurologischen Erkrankungen. Die Therapie der Epilepsien hat in den letzten Jahren große Fortschritte erzielt. Ein chirurgischer Eingriff kann sogar zur…

Messen & Kongresse

Weitere Termine anzeigen

Mensch gegen Maschine

Der Computer übernimmt das Ruder - oder doch nicht?

Das Rezept für eine spannende Session bei einem Kongress ist simpel: Man nehme eine kontroversielle These, einen Proponenten, der diese These verteidigt und einen Opponenten, der dagegen argumentiert. Auf dem 33rd annual meeting of the European Society of Magnetic Resonance in Medicine and Biology (ESMRMB) in Wien wurde eine solche brandheiße Debatte inszeniert: „Mensch gegen Maschine in der…

Hirnübungen

MR-Bildgebung mit Schwerpunkt Neuroradiologie

Schlaganfall, Demenz, Parkinson – infolge des demografischen Wandels steigt auch die Zahl von Patienten mit neurologischen Erkrankungen. Die Magnetresonanztomographie spielt eine Schlüsselrolle bei der Diagnostik von Störungen des Nervensystems. Deshalb setzt Philips bei der Einführung neuer klinischer Applikationen in diesem Jahr einen besonderen Schwerpunkt auf die neuroradiologische…

Sensorik

Fruchtfliegen zeigen, wie Nervenzellen Reize wahrnehmen

Sensorische Nervenzellen haben die Aufgabe, Reize unserer Umwelt wahrzunehmen und an das Gehirn weiterzuleiten. Nun haben Wissenschaftler der Universitäten Leipzig und Würzburg erstmals am…

Nervenzellen

„Virtuelles Mikroskop“ für Sinnesforschung entwickelt

Forscher der Universitätsmedizin Göttingen und des Italienischen Instituts für Technologie entwickeln neues Verfahren für die Sinnesforschung: Aus den Reaktionen von Nervenzellen auf Sinnesreize lassen sich die Verschaltungen der Nervenzellen in einem Netzwerk sichtbar machen.

MRT bei Schläfenlappenepilepsie

In die Röhre statt unters Messer

Heute vom Fahrrad gestürzt und in zehn Jahren an Epilepsie erkrankt? Solche Zusammenhänge wirken weit hergeholt, sind aber durchaus möglich, sagen Freiburger Forscherinnen und Forscher.