Standard Operating Procedures

Wandel in der Anästhesie

Angesichts des permanenten Drucks zur Verbesserung von Qualität und Effizienz im Gesundheitswesen bei gleichzeitiger Kostenreduzierung, der auf Gesundheitsdienstleistern lastet, ist die…

Abschaffung oder Umformung?

Heilpraktiker: Experten fordern umfassende Berufsreform

"Unangemessene Ausbildung", "unhaltbare Krankheitskonzepte": Der Beruf des Heilpraktikers steht schwer in der Kritik. Eine 17-köpfige Expertengruppe aus Münster hat jetzt…

Heil- & Arzneimittel

Medikamentenzulassung: Ländervergleich zeigt Sparpotenzial

Bei der Zulassung neuer Arzneimittel gibt es international große Unterschiede, was die Ressourcen der Behörden, die Geschwindigkeit der Zulassungsprozesse und die Kosten für die Pharmafirmen…

Demographischer Wandel

Ist die Welt auf die Verdopplung der Ü-60-Bevölkerung vorbereitet?

Ein umfassender neuer Bericht der AARP untersucht, inwieweit 12 Nationen – Brasilien, Kanada, China, Deutschland, Israel, Japan, Korea, Mexiko, Südafrika, die Türkei, das Vereinigte Königreich und die USA – auf die großen Herausforderungen vorbereitet sind, denen sich ihre Gesellschaft und Wirtschaft gegenübersehen wird, wenn sich in ihrer Bevölkerung die Anzahl der Menschen, die 60…

Jahrestagung

Interoperabilität im deutschen Gesundheitswesen voranbringen

Vom 18. bis 20. Oktober 2017 findet im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund der 2. Deutsche Interoperabilitätstag (DIT) in Kombination mit der HL7-/IHE-Jahrestagung statt.

Umstrittene Beteiligung

Sollen Patientinnen an Tumorkonferenzen teilnehmen?

Tumorkonferenzen bieten den Vorteil, dass bei bösartigen Krebserkrankungen eine Reihe von Ärzten unterschiedlicher Fachrichtungen gemeinsam die einzelnen Fälle bespricht und sich eine umfassende…

Akademische Forschung

CAREFOR fordert größere Anstrengungen der EU

Drei führende europäische Organisationen in der Bekämpfung von Krebserkrankungen haben die Europäische Union in einem Artikel des Online-Fachjournals ESMO Open der Europäischen Gesellschaft für…

Betriebliche Gesundheitsförderung

Barmer und Telekom starten Digitalisierungs-Kooperation

Die Digitalisierung wirkt sich immer mehr auf die Gesundheit von Menschen aus. Forscher der Universität St. Gallen untersuchten im Auftrag der BARMER und der Telekom, wie die Digitalisierung die…

Umfrage

Digitalisierung im Gesundheitswesen: Das denken die Ärzte wirklich

Ginge es nach Politikern und IT-Firmen, wären alle Arztpraxen in Deutschland längst volltechnisiert, vernetzt und zu professionellen Datencentern mutiert. Doch die Realität sieht anders aus: Beim Thema Digitalisierung legen die niedergelassenen Mediziner zwar viel Neugier - aber auch eine gesunde Portion Skepsis an den Tag. Dies zeigt eine aktuelle Umfrage des Ärztenachrichtendienstes (änd) in Hamburg, an der sich rund 960 niedergelassene Ärzte aus dem gesamten Bundesgebiet beteiligt haben.

Antibiotika-Resistenz

DGI schlägt Alarm: Zu wenig Infektiologen in deutschen Krankenhäusern

Noch immer seien in vielen deutschen Krankenhäusern weder Infektiologen beschäftigt, noch infektiologische Konsiliardienste etabliert. Das müsse sich dringend ändern, sagt die Deutsche Gesellschaft für Infektiologie e.V. (DGI).

Globale Gesundheit

G20-Fazit: Gemeinsam grenzüberschreitende Krisen meistern

Beim G20-Gipfel in Hamburg hatte die globale Gesundheitspolitik einen deutlich stärkeren Stellenwert als bisher, das machte nicht nur das erstmals stattfindende Treffen der Gesundheitsminister der…

Jetzt Verträge prüfen

Hilfe bei der Umsetzung der neuen Datenschutzregeln

Fünf Verbände aus dem Gesundheitswesen haben gemeinsam die bisherigen Empfehlungen zur Datenverarbeitung an die durch die neue EU-Regelung veränderten rechtlichen Anforderungen angepasst. Außerdem wurde ein Hinweis-Papier zum Umgang mit bereits bestehenden Verträgen erstellt.

Digitalisierung und Wirtschaft

Deutsche Krankenhäuser in der Zwickmühle

Die wirtschaftliche Lage der deutschen Kliniken hat sich im vergangenen Jahr erneut zugespitzt: Trotz steigender Umsätze konnten über 40 Prozent von ihnen keinen Überschuss erwirtschaften.

Kardioverter und Ethik

Defibrillatoren am Lebensende: Neue Empfehlung zu einem heiklen Thema

Der Wandel der Kardiologie zu einer Hightech-Disziplin bringt immer mehr rechtsethische Fragestellungen mit sich. Mit diesem neuen Feld der Herzmedizin beschäftigt sich die 17-köpfige…

Patientensicherheit

Hält der Schrittmacher dem MRT stand? Ein neuer Test findet es heraus

Mit Herzschrittmacher oder Hüftimplantaten ins MRT? Viele Implantate sind für eine MRT-Untersuchung geeignet, aber nicht jedes. Häufig darf aus Sicherheitsgründen keine MRT-Untersuchung…

Herzmedizin in Deutschland

Kardiologen: Mindestmengen bei Eingriffen sollen Qualität sichern

Das hohe Niveau der Herzmedizin in Deutschland gilt es nicht nur zu halten, sondern es besteht angesichts der Häufigkeit von Herz-Kreislauf-Erkrankungen weiterhin Handlungsbedarf. Die Deutsche…

Photo

Resistente Bewohner

Test findet richtiges Antibiotikum in nur 30 Minuten

In nur 30 Minuten können Mediziner des California Institute of Technology
mit einem neuartigen Test herausfinden, ob ein Patient von Bakterien befallen ist, die gegen ein bestimmtes Antibiotikum resistent sind. Bisher ist es üblich, auf Verdacht ein Präparat zu verabreichen. Wenn es nicht hilft, bekommt der Patient ein stärkeres. Ein solcher Prozess des Trial-and-Error kann Tage…

Photo

Qualitätsreport

Qualität in Kliniken auf höchstem Niveau

Anlässlich der 9. Qualitätssicherungskonferenz des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) in Berlin erklärt Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG):
"Qualität und Patientensicherheit sind Kernkompetenzen der Krankenhäuser in Deutschland. Auch der diesjährige Qualitätsreport macht einmal mehr deutlich, welch hohes Qualitätsniveau die…

Photo

MTRA-Ausbildung

Spezialisiert den Durchblick behalten

Die MTRA-Ausbildung steht in Deutschland vor der Aufgabe, tiefgreifenden fachlichen Veränderungen gerecht zu werden. Prof. Dr. Martin Alfrink, Studiengangsleiter „Medizinische Radiologie-Technologie“ der IB-Hochschule Berlin und Facharzt für Strahlentherapie, erklärt im Interview, welche Lücken in der Ausbildung geschlossen werden müssen und warum Weiterbildung obligatorisch ist.

Photo

RadCentre Dose View

Strahlendosis professionell verwalten und analysieren

Mit RadCentre Dose View bietet i-Solutions Health ein professionelles Dosismanagement innerhalb seines Radiologie-Informationssystems (RIS), das alle gesetzlichen Vorgaben erfüllt und durch lückenlose Dokumentation in Verbindung mit vordefinierter Auswertung der Strahlenexposition zur steigenden Qualität in der Radiologie beiträgt.

Photo

Global Burden of Disease-Studie

Hoher Blutdruck weltweit Gesundheitsrisiko #1

Weltweit haben immer mehr Menschen einen zu hohen Blutdruck. Dies geht aus den jüngsten Ergebnissen der Global Burden of Disease-Studie hervor, die jetzt in der Fachzeitschrift The Lancet veröffentlicht wurden.

Photo

Patientensicherheit

Rechner ermittelt individuelles Risiko bei Darmkrebs-OP

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) hat zusammen mit dem Institut für medizinische Informationsverarbeitung, Biometrie und Epidemiologie der LMU München einen Rechner entwickelt, der das individuelle Risiko eines Patienten, bei einer Darmkrebsoperation Komplikationen zu erleiden, mit einer statistischen Wahrscheinlichkeit kalkuliert.

Photo

Bioprinting

Gewebe- und Organersatz? Kommt bald aus dem Drucker

Die Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Karl-Heinz Feller, Fachbereich Medizintechnik und Biotechnologie der EAH Jena, hat kürzlich die Förderung eines Projektes zur Herstellung von zellbeladenen dreidimensionalen Strukturen mit Hilfe des 3D-Druckverfahrens „Bioprinting“ in Höhe von 1,1 Mio. € durch das BMBF erhalten.

Photo

Krankenhauskeime

Smarte Kameras überwachen Krankenhaushygiene

EPFL-Forscher setzen gegen Infektionen mit Krankenhauskeimen in Europas Krankenhäusern statt menschlichen Kontrolleuren auf eine smarte Kombination aus raumerfassenden Tiefenkameras und Algorithmen, die selbständig die Handhygiene in Krankenhäusern überwachen.

Photo

Analysesoftware

Philips stärkt Softwaresparte durch Übernahme von TomTec

Royal Philips gibt die Übernahme der TomTec Imaging Systems GmbH (TomTec) bekannt. TomTec ist führender Anbieter von intelligenter Bildanalyse-Software, insbesondere für den diagnostischen Ultraschall und andere bildgebende Systeme in der Medizin.

Photo

Qualitätskontrolle

EU-Verordnung verschärft Marktbeobachtung von Medizinprodukten

Medizintechnik-Hersteller sind gesetzlich verpflichtet, die Sicherheit ihrer Produkte auch nach der Markteinführung systematisch zu beobachten – wie die Branche dieser Verpflichtung tatsächlich nachkommt, war bisher jedoch weitgehend unbekannt. Prof. Dr. Sabine Bohnet-Joschko und Dr. Claus Zippel von der Universität Witten/Herdecke haben nun erstmals Daten zur Nutzung von entsprechenden…

627 weitere Artikel anzeigen