GE Healthcare präsentiert neueste Fortschritte bei der Reduzierung der Strahlendosis

GE Healthcare präsentiert vom 1. bis 4. Juni sein umfassendes CT-Portfolio im Rahmen des Deutschen Röntgenkongress (DRK) 2011 in Hamburg präsentieren. Im Fokus der CT-Innovationen stehen Low-Dose Technologien. Die einzigartige ASiR-Technologie (Adaptive Statistical Iterative Reconstruction), ein Low-Dose-Rekonstruktionsverfahren, das im Discovery CT750 HD, Optima CT660 und nun auch in der BrightSpeed™–Reihe von GE Healthcare integriert ist, hat sich als Maßstab etabliert. Zudem können bereits installierte CT Systeme der Produktreihen LightSpeed VCT, Optima CT660 und nun auch der BrightSpeed-Reihe mit ASiR-Upgrades aufgerüstet werden.

Dr. Rolf Lucas, President und CEO von GE Healthcare Deutschland, ist überzeugt, dass die neuen CT-Technologien von GE eine ideale Ergänzung zu GE’s Lösungsansatz des „earlier model of care“ in der Medizin darstellen. Hierbei ist der Fokus auf eine frühe Diagnose mit effizienter Behandlung und Versorgung gerichtet.

GE’s ASiR-Technologie, die auch als wirtschaftliches Upgrade für Kunden mit CTs von GE zur Verfügung steht, kann im Vergleich zu herkömmlichen Rückprojektionsverfahren die Strahlendosis je nach CT System um bis zu 50 Prozent verringern, ohne Einbußen der Bildqualität.

„Seit Jahrzehnten investiert GE Healthcare in wegweisende Technologien, um die Strahlendosis in der Computertomographie deutlich zu reduzieren. GE ist als erster CT-Hersteller in der Lage, die ASiR-Technologie über die gesamte Bandbreite des CT-Portfolios anzubieten. Weltweit profitieren täglich mehr als 20.000 Patienten von ASiR-Scans. Bislang konnten bereits über acht Millionen Patienten die Vorteile von Scans mit niedrigerer Strahlendosis nutzen. In Deutschland wird der Großteil der Neuinstallationen mit ASIR ausgeliefert. Unsere Bestandskunden nutzen mit überwältigender Nachfrage die Aufrüstmöglichkeiten mit ASiR. Wir konnten ASiR erfolgreich als Maßstab für Low-Dose CT etablieren“, erklärt Christian Kistner, Geschäftsbereichsleiter CT.

Optima CT660 – built to care
GE hat den neuen Optima CT660 sehr erfolgreich in Kliniken in Europa und Deutschland installiert. Das Optima CT660-System ist ein modularer Allround-Computertomograph für alle Anwendungen, insbesondere hochwertige Cardio-Anwendungen. Die Modularität gibt den Kunden die notwendige Flexibilität, um mit den zukünftigen Anforderungen zu wachsen, ohne die Plattform zu ändern. Das System hat sehr kompakte Abmessungen und erlaubt die Installation auch in sehr engen Räumen. Der Optima CT660 ist äußerst dosisarm, stromsparend und wirtschaftlich. Er eignet sich für den breiten Einsatz in Kliniken und Allgemeinkrankenhäusern sowie modernen radiologischen Praxen. Der Optima CT660 ist GE ecomagination zertifiziert und im Rahmen der healthymagination Initiative validiert worden. Dies sind zwei von GE’s weltweiten Initiativen, die darauf abzielen, durch Innovationen, Partnerschaften und Nachhaltigkeit die Gesundheitsversorgung zu verbessern.

BrightSpeed mit ASiR – Kleiner Gigant
ASiR in der BrightSpeed CT-Reihe ermöglicht im Vergleich zum herkömmlichen Rückprojektions-verfahren eine Senkung der Strahlendosis um bis zu 40 Prozent bei gleichbleibend hoher Bildqualität. ASiR erlaubt neben der Dosisreduktion eine Kapazitätserhöhung des BrightSpeed-Systems, da mit geringerem Röhrenstrom bei geringerer Dosis gleiche oder sogar bessere Bildqualität erzielt werden kann. Der technologische Fortschritt ermöglicht eine höhere Scan-Geschwindigkeit des BrightSpeed mit ASiR, vergleichbar mit der Geschwindigkeit eines 50-Schichten-Helical-CT. Zusätzliche Funktionen für gesteigerten Patientenkomfort, verbesserte Positionsbestimmung, eine innovative Konsole für schnellstmöglichen Workflow und ein integrierter Injektor für zuverlässige wie einfache Kontrastmittelinjektion sind weitere Merkmale dieses CT.

Veo - brilliante Bildqualität unter 1mSv
Als besonderes Highlight präsentiert GE innerhalb seines CT Portfolios die neueste Low-Dose-Technologie: Veo™ – ein Modell-basiertes iteratives Rekonstruktions (MBIR)-Verfahren. Veo™ ist auf der Flagschiffplattform des Discovery CT750HD verfügbar. Verglichen mit vorangegangenen Rekonstruktionsverfahren von GE, vollzieht Veo™ einen Paradigmenwechsel – „the rules of CT have changed“. Wegweisende neue modellbasierte Algorhythmen in Verbindung mit proprietären Hochleistungsrechnern reduzieren nicht nur das Rauschen und senken damit die Dosis, vielmehr wird die Bildqualität sowie die Niedrigkonstrast-Erkennbarkeit signifikant verbessert. „Der Sprung in der Bildqualität im Dosisbereich kleiner 1mSv ist derart hoch, dass das klinische Anwendungs-spektrum für CT neu definert wird“, bestätigt Christian Kistner. Verschiedenste klinische Routinefälle im Ultra-Low-Dose-Niveau werden während des DRK 2011 auf dem Stand von GE präsentiert.
 

31.05.2011

Mehr zu den Themen:Mehr vom Hersteller:
Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Industrie

AIR Technology: Zukunftsweisende Spulentechnologie

Die Verwendung herkömmlicher, starrer Spulen in der MRT-Technik wird seit Langem als Einschränkung in der Handhabung und Patientenerfahrung betrachtet.

Photo

Neue Horizonte in der CT

CT-Symposium und User-Meeting an der Charité Berlin

In Zusammenarbeit mit GE Healthcare Deutschland veranstaltet die Charité Berlin ab dem 23. März 2018 am Campus Virchow-Klinikum ein zweitägiges Symposium zu den neuesten technologischen…

Photo

PACS

Streaming hilft beim Austausch klinischer Fälle

In Niederösterreich machen sechs Kliniken und vier private ambulante Diagnosezentren vor, wie dank Universal Viewer von GE Bilder in Sekundenschnelle über Netzwerkgrenzen hinweg ausgetauscht werden…

Verwandte Produkte

Canon – Aquilion LB

Oncology

Canon – Aquilion LB

Canon Medical Systems Europe B.V.
Canon – Aquilion Lightning

20 to 64 Slices

Canon – Aquilion Lightning

Canon Medical Systems Europe B.V.
Canon – Aquilion Lightning SP

Volume CT

Canon – Aquilion Lightning SP

Canon Medical Systems Europe B.V.
Canon – Aquilion ONE GENESIS Edition

Volume CT

Canon – Aquilion ONE GENESIS Edition

Canon Medical Systems Europe B.V.
Canon – Aquilion One Genesis Edition 350

Volume CT

Canon – Aquilion One Genesis Edition 350

Canon Medical Systems Europe B.V.
Canon – Aquilion Precision

Volume

Canon – Aquilion Precision

Canon Medical Systems Europe B.V.