Das Ultraschallgerät LOGIQ S7 - der Alleskönner

Mit seinem jüngsten Mitglied der GE Signature-Serie, dem LOGIQ S7, hat GE Healthcare einen „Alleskönner“ entwickelt, der bei begrenztem Investitionsaufwand wesentliche Eigenschaften und Innovationen aus dem hochpreisigen Leadershipsegment bietet.

Das Ultraschallgerät LOGIQ S7
Das Ultraschallgerät LOGIQ S7

Das LOGIQ S7 ist vielfältig und fachübergreifend einsetzbar und eignet sich sowohl zur weiterführenden Untersuchung der Oberbauchorgane, als auch für kardiologische und algologische Fragestellungen. Die exzellenten Nahfeldeigenschaften – insbesondere in Verbindung mit GE´s exklusivem Matrix Linear Array - prädestinieren das System des Weiteren für den Einsatz an oberflächennahen Strukturen wie der Schilddrüse, der Brustdrüse, Gelenken und der Muskulatur.
Mit Hilfe von Speckle Reduction Imaging kann Gewebe feinstgraduiert, vergleichbar mit einem Magnetresonanz-Scan, dargestellt werden, so dass dank fehlender artifizieller Körnung kleinste Inhomogenitäten zur Darstellung kommen.
Auch GE´s bekannte Innovation B-Flow kann optional im LOGIQ S7 eingesetzt werden. Es ermöglicht die hochaufgelöste Darstellung von Blutströmungen ohne Doppler-immanente Verfälschungen wie Winkelfehler oder Wandüberschreibungen.

Das mobile System im schlanken und leichten Design ist je nach Nutzer höhenverstellbar und leicht zu manövrieren. Keyboard und Monitor sind unabhängig voneinander verstellbar. Das Keyboard ist bedienfreundlich gestaltet und bietet zahlreiche Sonderfunktionen wie einen Scan-Assistenten. Dieser unterstützt den Untersucher und kann damit die Untersuchungszeit um bis zu 63 Prozent reduzieren und den Workflow erheblich verbessern. Zudem gilt der LOGIQ S7 aktuell als eines der energieeffizientesten Ultraschallsysteme. Jede Untersuchung benötigt weniger Energie, spart Geld und schont die Umwelt.
 

16.11.2012

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Industrie

AIR Technology: Zukunftsweisende Spulentechnologie

Die Verwendung herkömmlicher, starrer Spulen in der MRT-Technik wird seit Langem als Einschränkung in der Handhabung und Patientenerfahrung betrachtet.

Photo

Neue Horizonte in der CT

CT-Symposium und User-Meeting an der Charité Berlin

In Zusammenarbeit mit GE Healthcare Deutschland veranstaltet die Charité Berlin ab dem 23. März 2018 am Campus Virchow-Klinikum ein zweitägiges Symposium zu den neuesten technologischen…

Photo

PACS

Streaming hilft beim Austausch klinischer Fälle

In Niederösterreich machen sechs Kliniken und vier private ambulante Diagnosezentren vor, wie dank Universal Viewer von GE Bilder in Sekundenschnelle über Netzwerkgrenzen hinweg ausgetauscht werden…

Verwandte Produkte