Europäische Medizinprodukte-Verordnung

Zum Start der MDR: Schulungen für Medizinprodukteberater

Auch mit dem Geltungsbeginn der Europäischen Medizinprodukte-Verordnung (MDR) am 26. Mai 2021 wird es den Medizinprodukteberater im nationalen Recht weiterhin geben. Die neue Rechtsgrundlage bildet dann § 83 Absatz 3 des neuen Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetz (MPDG). Mit einer Schulung für Medizinprodukteberater will der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) Produkt- und firmenunabhängiges Grundlagenwissen, das für die Tätigkeit als Medizinprodukteberater erforderlich ist, vermitteln.

Schwerpunkte sind:

  • Europäischer und nationaler Rechtsrahmen
  • Anforderungen an das Inverkehrbringen von Medizinprodukten
  • Klassifizierung und Kennzeichnung eines Medizinproduktes
  • Marktüberwachung
  • Rechte, Pflichten und Anforderungen des Medizinprodukteberaters
  • Medizinprodukte-Betreiberrecht
  • Compliance gerechtes Verhalten

Die Schulung ist praxisorientiert konzipiert und wird digital durchgeführt. Das erworbene Wissen kann im Rahmen von praktischen Übungen unmittelbar angewendet sowie in einem Abschlusstest überprüft werden. Die Teilnehmer erhalten ein persönliches Teilnahmezertifikat.


Alle Schulungstermine im Überblick:

22.06.2021 | Programm und Anmeldung

22.09.2021 | Programm und Anmeldung

10.11.2021 | Programm und Anmeldung


Die Teilnahmegebühr beträgt 350 Euro netto pro Person.


Quelle: Bundesverband Medizintechnologie

20.04.2021

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Intervention, IGeL und Interdisziplinarität beim IROS 2012

Friedrich Olbert war einer der Pioniere der Angioplastie und sein Leben lang um die Akzeptanz der Interventionellen Radiologie bemüht. Noch heute steht der Wiener Radiologe mit seinem Namen Pate…

Photo

Medizinprodukte-Verordnung

Tsunami in Sicht? Die MDR und ihre Folgen

Nach sieben Jahren „Bauzeit“ ist die EU-Medizinprodukteverordnung 2017/745 – Medical Device Regulation, kurz MDR am 26.05.2021 verbindlich in Kraft getreten. Pandemiebedingt, aber auch weil…

Photo

EU-Marktzugang

MDR: Schweizer Medtech zum "Drittstaat" degradiert

Der erste Dominostein ist gefallen: Wegen des fehlenden Institutionellen Abkommens (InstA) hat die Europäische Union (EU) das Abkommen über die gegenseitige Anerkennung von Konformitätsbewertungen…

Newsletter abonnieren