Philips: Spektral-CT mit hohem IQ

Dr. Pablo Ros zögerte nicht eine Sekunde, als sich ihm die Möglichkeit bot, mit dem neuen IQon Spectral CT-Scanner aus dem Hause Philips zu arbeiten. Bereut hat er seine Entscheidung ebenfalls keine Sekunde.

Photo: Philips: Spektral-CT mit hohem IQ

„Die Bilder des Spectral CT sind absolut revolutionär“, so Ros, der die Radiologie am renommierten University Hospitals Case Medical Center in Cleveland, Ohio, leitet und Ko-Direktor des Case Center for Imaging Research ist. „Das ist nicht nur irgendeine Verbesserung in der Bildqualität, das ist etwas vollständig Neues “, zeigte sich Ros begeistert, als er die Scanner-Technologie am ersten Tag des Kongresses der Radiological Society of North America (RSNA) in Chicago vorstellte.

Philips hat den IQon Spectral CT von Grund auf neu konzipiert: Der innovative detektorbasierte Ansatz verwendet eine völlig neue Technologie, die die unterschiedlichen Energien von Röntgen-Photonen erkennen kann. Das bedeutet, auch ein Routine-Scan mit dem IQon CT liefert nicht nur anatomische Informationen, sondern kann Strukturen aufgrund ihrer Materialzusammensetzung charakterisieren.
„Der Charme dieser Technologie liegt darin, dass man die Art der Untersuchung nicht vorher definieren muss. Das ist eine wesentliche Neuerung”, erklärt Ros. Folglich muss der Radiologe nicht mehr vor der Untersuchung entscheiden, ob er die Spektralbildung anwendet, wie das noch bei den aktuellen Spektral-CT-Systemen der Fall ist.

„Wichtiger noch ist die Tatsache, dass ein Patient nicht ein zweites Mal gescannt werden muss, weil wir am Ende doch die Spektralbilder benötigen“, erläutert der Radiologe. „Wenn die Bilder vorliegen und etwas zeigen, was wir uns genauer betrachten möchten“, so Ros weiter, „müssen wir keine neuen Bilder akquirieren, sondern wir holen die zusätzlichen Informationen direkt aus dem System – etwa das Wasser- oder Fettspektrum, oder wir können digital Metallartefakte entfernen oder das Jod hervorheben, das als Kontrastmittel gegeben wurde.“
Ros zeigte, wie die „Magic Glass-Ansicht des Spektral-CT – anders als beim herkömmlichen CT-Bild – die diagnostische Echtzeitinformationen zu Gefäßen erweitert oder die Jod-Perfusion in Tumoren darstellt.

Diese retrospektive Datenanalyse „auf Anfrage“ des Philips IQon Spectral CT-System erfolgt ohne Störung oder Unterbrechung der klinischen Arbeitsabläufe. Dank seines intelligenten Konzepts arbeitet der IQon Spectral CT auch nahtlos mit der Iterativen Model Reconstruction (IMR) Technologie von Philips zusammen, die die Strahlendosis mindert und gleichzeitig die Bildqualität verbessert. „Wir sind sehr zufrieden mit der Strahlendosis“, erläutert Dr. Ros. „Wir können mit der niedrigsten Dosis scannen und danach, ganz gleich wie die Qualität der Untersuchung ist, jede spezifische Spektralansicht aufrufen.“ „Mehr noch”, fügt Ros hinzu, „wir haben tolle Kontrastmitteluntersuchungen gemacht, bei denen wir nur die Hälfte oder gar nur ein Drittel der üblichen KM-Dosis einsetzen mussten.” „Diese Technologie hat enormes Potenzial“, so Ros gegenüber dieser Zeitung, „und bis jetzt haben wir nur an der Oberfläche gekratzt.“
 

20.01.2014

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Datenmanagement

Künstliche Intelligenz braucht strukturierte Daten

Gerrit Schick, Business Group Manager Healthcare Informatics und Population Health Management, über künstliche Intelligenz und den Einsatz intelligenter Technologien im Krankenhaus. "Beim…

Photo

Künstliche Intelligenz

KI – das Schmieröl in der Gesundheitstechnologie

In einem sind sich die Experten einig: Künstliche Intelligenz (KI) wird bei der Weiterentwicklung der Gesundheitstechnologie eine entscheidende Rolle spielen. Warum das so ist und welche…

Photo

Gerätepark

Ultraschall: Partnerschaft statt reiner Ersatzbeschaffung

Im Bereich Ultraschall kämpfen viele Krankenhäuser mit unüberschaubaren Geräteparks, die Geld kosten, aber nicht zur Verbesserung von Qualität und Effizienz beitragen. Die Lösung? Anbieter und…

Verwandte Produkte

Block Imaging

Volume CT

Block Imaging

Block Imaging
Canon – Aquilion LB

Oncology

Canon – Aquilion LB

Canon Medical Systems Europe B.V.
Canon – Aquilion Lightning

20 to 64 Slices

Canon – Aquilion Lightning

Canon Medical Systems Europe B.V.
Canon – Aquilion Lightning SP

Volume CT

Canon – Aquilion Lightning SP

Canon Medical Systems Europe B.V.
Canon – Aquilion ONE GENESIS Edition

Volume CT

Canon – Aquilion ONE GENESIS Edition

Canon Medical Systems Europe B.V.
Canon – Aquilion One Genesis Edition 350

Volume CT

Canon – Aquilion One Genesis Edition 350

Canon Medical Systems Europe B.V.