Nicht-invasive Pränataldiagnostik im Vereinigten Königreich

Ein Team von klinischen Forschern vom Harris Birthright Centre for Fetal Medicine arbeitet an einer Studie zur Bewertung der Einführung zellfreier DNA-Tests mittels des Harmony-Pränataltests im Vereinigten Königreich, der Vorsorgeuntersuchungen für 700.000 Frauen pro Jahr gewährleisten soll.

Photo: Nicht-invasive Pränataldiagnostik im Vereinigten Königreich

Der Harmony-Test ist zwar in gesamten Vereinigten Königreich verfügbar, wird jedoch ausschließlich in Privatkliniken angeboten, in denen die Frauen selbst für die Kosten aufkommen müssen. Mit dem Harmony-Test wird die zellfreie fetale DNA im Blut der Mutter getestet. Wie in klinischen Tests und in der klinischen Praxis nachgewiesen wurde, bietet der Test eine 99 %-prozentige Sicherheit bei der Erkennung des Down-Syndroms.

Der britische Gesundheitsdienst NHS finanziert und unterstützt derzeit die Pränataldiagnostik zum Down-Syndrom in der Schwangerschaft mit dem kombinierten Test im ersten Schwangerschaftsdrittel und der Serum-Protein-Analyse in Verbindung mit einer speziellen Ultraschalluntersuchung zur Nackentransparenzmessung. Ziel ist es, die zellfreien DNA-Tests in das nationale Down-Syndrom-Screening-Programm des britischen Gesundheitsdienstes NHS zu integrieren.

Im Rahmen der klinischen Studie, mit der Anfang Oktober 2013 begonnen wurde, sollen mindestens 25.000 schwangere Frauen getestet werden. Über 1.700 Frauen haben sich bisher zu der Studie gemeldet. Alle Frauen werden zunächst einem Test im ersten Drittel der Schwangerschaft unterzogen. Je nach Ergebnis wird einem Teil von ihnen der Harmony-Test angeboten. Mit der Aufnahme des Harmony-Tests in den Down-Syndrom-Screening-Algorithmus soll die Erkennung verbessert und die Anzahl falschpositiver Ergebnisse verringert werden.

Professor Kypros Nicolaides, ein renommierter Mediziner im Bereich der vorgeburtlichen Medizin und der Säuglingsmedizin und Leiter der Studie, erklärte: „Die Vorteile der zellfreien DNA-Tests sind eindeutig. Dies hat sich in den Tests des Fetal Medicine Center, die seit dem letzten Jahr durchgeführt worden sind, deutlich gezeigt. Es ist wichtig, dass diese Technologie allen schwangeren Frauen zur Verfügung gestellt wird, und wir gehen davon aus, dass unsere Studie dazu beitragen wird, dass der NHS die zellfreien DNA-Tests in sein Programm aufnimmt."

Informationen zu Ariosa Diagnostics

Ariosa Diagnostics, Inc. ist ein Molekulardiagnostik-Unternehmen, das sich für Innovationen zur besseren Patientenversorgung engagiert. Das Vorzeigeprodukt, der Harmony™-Pränatal-Test, ist ein sicherer und präziser Pränatal-Test zur Bewertung der Gesundheit der Mutter und des Fötus. Unter der Leitung eines erfahrenen Teams nutzt Ariosa die firmeneigene Technologie für eine zielgerichtete Analyse der zellfreien DNA im Blut. Der Harmony™-Pränatal-Test bietet schwangeren Frauen und Ärzten zuverlässige Informationen, um diesen hinsichtlich ihrer Gesundheit ohne unnötigen Stress oder Angst die richtige Entscheidung zu ermöglichen.

Das Unternehmen nahm seine Tätigkeit 2010 auf und hat seinen Hauptsitz in San Jose im US-Bundesstaat Kalifornien. Weitere Informationen finden Sie auf www.ariosadx.com

28.01.2014

Mehr zu den Themen:
Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Zellfärbung könnte Prognose verbessern

In Experimenten eines britisch-amerikanischen Forscherteams färbten sich Brustkrebszellen unterschiedlich stark an - je nachdem, wie aggressiv der Tumor war.

Photo

Methoden, Qualitätssicherung und die Rolle kommerzieller Anbieter

Molekulare Testung: Mit großen Schritten voran

Molekulargenetische Untersuchungstechniken haben sich in den letzten Jahren im Zuge der revolutionären Behandlungserfolge in der Onkologie enorm entwickelt. Sie reichen heute von konventionellen…

Photo

Zeitaufgelöste Fluoreszenzmessung

Wenn sich Tumorzellen durch Leuchten verraten

Im Blut zirkulierende Tumorzellen dienen als Marker zur Früherkennung und Prognose von Krebserkrankungen. Ihr Nachweis ist jedoch herausfordernd aufgrund ihrer geringen Menge. In der Zeitschrift…

Verwandte Produkte

i-Solutions Health – LabCentre

LIS, Middleware, POCT

i-Solutions Health – LabCentre

i-SOLUTIONS Health GmbH
Medat – Laboratory Information System

LIS, Middleware, POCT

Medat – Laboratory Information System

Medat Computer-Systeme GmbH
Siemens Healthineers - syngo Lab Inventory Manager (sLIM)

LIS, Middleware, POCT

Siemens Healthineers - syngo Lab Inventory Manager (sLIM)

Siemens Healthineers