eHealth gehört die Zukunft

ZTG und Gesellschafter präsentieren innovative Telematik- und Telemedizinlösungen auf dem „Markt der Möglichkeiten“

Die ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH und ihre Gesellschafter starten das Jahr 2014 mit einem neuen Veranstaltungsformat.

Photo: eHealth gehört die Zukunft
Photo: eHealth gehört die Zukunft

Mit dem „Markt der Möglichkeiten“ soll anhand von LIVE-Demonstrationen und regem Austausch mit Expertinnen und Experten vor Ort gezeigt werden, wie elektronische Kommunikations- und Kooperationslösungen schon heute zu mehr Qualität und Effizienz im medizinischen Alltag beitragen können.

Seit Gründung ist die ZTG einer der wichtigsten Spezialanbieter für Veranstaltungen sowie Fort- und Weiterbildungen im Bereich eHealth. Mit dem neuen Veranstaltungsformat „Markt der Möglichkeiten“ zeigt die ZTG am 26. Februar 2014 im Haus der Ärzteschaft in Düsseldorf gemeinsam mit ihren Gesellschaftern sowie weiteren Partnerinnen und Partnern, dass der Schlüssel für erfolgreiche eHealth-Lösungen in der Zusammenarbeit aller Beteiligten liegt (Beginn: 14:00 Uhr).

Auf dem „Markt der Möglichkeiten” werden Telematik- und Telemedizinlösungen erstmals gemeinsam von unterschiedlichen Akteuren der Gesundheitsbranche präsentiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können LIVE-Demonstrationen verfolgen und sich die innovativen Lösungen und Systeme erklären lassen. ZTG-Geschäftsführer Rainer Beckers erklärt das neue Konzept: „Unter dem Dach der ZTG bündeln sich relevante Kräfte und einzigartige Kompetenzen, um Telematik und Telemedizin zu gestalten und voranzubringen. Mit diesem neuen Veranstaltungsformat möchten wir gemeinsam mit unseren Gesellschaftern zeigen, wie viel Potenzial in eHealth-Lösungen schlummert, wenn die Akteure der Branche an einem Strang ziehen!“

Auf unterschiedlichen Themeninseln wird anhand anschaulich aufbereiteter Anwendungsfälle gezeigt, wie Telematik und Telemedizin schon heute den Versorgungsalltag unterstützen können – praxisnah und nutzerorientiert. Inhaltliche Schwerpunkte der einzelnen Themeninseln sind „Mobilität durch Telemedizin, „Berufsgruppenübergreifende Kommunikation“ und „Kommunikation zwischen Ärztinnen und Ärzten“.  Anhand von Beispielen aus Fachbereichen, wie z.B. Geriatrie, Palliativmedizin, Neurologie, Intensivmedizin, Diabetologie und Radiologie, wird verdeutlicht, wie elektronische Kommunikations- und Kooperationslösungen den medizinischen Alltag positiv beeinflussen und erleichtern können. Eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Expertinnen und Experten aus der Gesundheitsbranche rundet den „Markt der Möglichkeiten“ ab, bevor die Veranstaltung mit einem entspannten Get together ausklingt.

Die kostenlose Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für die Potenziale der Vernetzung und das mobile Arbeiten in der Gesundheitsversorgung interessieren, insbesondere an Haus- bzw. Fachärztinnen und -ärzte, an Medizinerinnen und  Mediziner in Krankenhäusern und Rehabilitationseinrichtungen sowie an Pflegekräfte aus der ambulanten Pflege oder aus Pflegeheimen.


ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH
ZTG hat sich zum Ziel gesetzt, moderne Informations- und Kommunikationstechnologien in das Gesundheitswesen nutzerorientiert einzuführen und zu verbreiten, um die Versorgungsqualität zu stärken. Neben Beratung, Gutachten und Projekten befördert ZTG die wichtige Vernetzung der Marktteilnehmer. So ist ZTG im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen u. a. mit der Koordination der Landesinitiative eGesundheit.nrw betraut (http://www.ztg-nrw.de). Bei ihrer Arbeit wird die ZTG von ihren 18 Gesellschaftern – mit dem gemeinsamen Ziel  die Versorgungsstrukturen in Deutschland zu vernetzen – unterstützt (http://www.ztg-nrw.de/uber-uns/gremien/gesellschafter/).

14.01.2014

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Drohnen oder Datenkabel?

Sind wir Menschen zu langsam für die Digitalisierung?

Als Gipfel der Digitalisierung im Gesundheitswesen wird zurzeit gerne auf die eindrucksvolle Entwicklung der Drohnen verwiesen. Und einige Gruppen testen, ob Drohnen Defibrillatoren schnell und…

Photo

Adipositas-Management per Mausklick

IntraPace, Inc., Entwickler des innovativen, implantierbaren abiliti®-Systems zum Adipositas-Management, kündigt die Einführung seines neuen Lifestyle-Managementportals und…

Photo

Deutsche Telekom beteiligt sich an BodyTel Europe

Die Deutsche Telekom beteiligt sich über ihre Venture-Capital-Tochter T Venture am Telemonitoring-Spezialisten BodyTel. Das nordhessische Unternehmen bietet Produkte und Dienste für chronisch…

Verwandte Produkte

Chili – Telemedicine Record

Portal Solution

Chili – Telemedicine Record

CHILI GmbH
Image Information Systems – iQ-WEB RIS

RIS/PACS

Image Information Systems – iQ-WEB RIS

IMAGE Information Systems Europe GmbH
medigration – webConnect

Portal Solution

medigration – webConnect

medigration GmbH