Bildquelle: Pexels/PhotoMIX Ltd.

News • Blutzucker-Monitoring

Diabetes: Speicheltest statt Blutentnahme

Speichel könnte anstelle von Blut für die Überwachung von Diabetes eingesetzt werden. Zu dem Ergebnis kommen Forscher unter Beteiligung der University of Strathclyde. Der Test wurde als Alternative für derzeitige Verfahren zur Überprüfung des Blutzuckers entwickelt, die invasiv, schmerzhaft und teuer sein können.

Bei Labortests wurde eine Genauigkeit von 95,2 Prozent erreicht. Der neue Speicheltest könnte für die Betroffenen von großer Bedeutung sein. Denn Schätzungen zufolge leiden weltweit 425 Mio. Menschen an Diabetes. Bei rund der Hälfte fehlt jedoch eine entsprechende Diagnose. Laut Forschungsleiter Matthew Baker spiegelt der Speichel mehrere physiologische Funktionen des Körpers wider. Dazu gehören der emotionale Zustand, die Ernährung und der Stoffwechsel. Seine Biomarker könnten daher eine Alternative für eine frühe Entdeckung und Überwachung von Diabetes sein.

Die Wissenschaftler veröffentlichten ihre Ergebnisse in "PLOS ONE".

Speichelproben sind einfach zu sammeln, nicht-invasiv, leicht zu lagern und bei klinischen Verfahren besser handzuhaben. Auch sind sie umweltfreundlicher. Zusätzlich sind in Speichel Analyte enthalten, die es erlauben, den Zustand einer Person zu überprüfen. Robinson Sabino-Silva von der Federal University of Uberlandia zufolge ermöglicht das Verfahren, spektrale Biomarker ohne den Einsatz von Reagenzien nachzuweisen.

Für den Labortest wurde die ATR-FTIR-Spektroskopie eingesetzt. Dieses Verfahren wurde bereits zur Diagnose mehrerer Krankheiten genutzt. Seine Anwendung bei Diabetes steht erst am Anfang. Die Proben wurden in drei Kategorien beurteilt: Diabetiker, Nicht-Diabetiker und mit Insulin behandelte Diabetiker. Dabei wurden auch zwei mögliche Biomarker für die Diagnose identifiziert. Die Forscher hoffen, dass sich dieses Verfahren für Typ-1- und Typ-2-Diabetes einsetzen lässt.


Quelle: University of Strathclyde/pressetext

20.04.2020

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

News • Urinbasierte Diagnostik

Neuer Test für Prostatakrebs soll unnötige Biopsien vermeiden

US-Forscher haben einen neuen Urintest entwickelt, der voraussichtlich harmlose von aggressiven Prostatakrebs-Typen unterscheidet. Damit soll die sonst übliche Biopsie überflüssig werden.

Photo

News • Pankreas-Modell

Organ-on-Chip-Technik eröffnet Chancen für Diabetes-Forschung

Wissenschaftler haben die Bauchspeicheldrüse als organähnliche on-a-Chip-Plattform nachgebildet. Medikamententests an diesem Modell sollen neue Erkenntnisse für Diabetes liefern.

Photo

News • Genomweite Assoziationsstudie (GWAS)

Diabetes Typ 2: Studie deckt genetische Risiko-Marker auf

Um das Risiko für Typ-2-Diabetes besser vorherzusagen, haben Wissenschaftler Millionen genetischer Daten ausgewertet. Dabei stießen sie auf hunderte DNA-Loci, die mit Komplikationen zusamenhängen.

Verwandte Produkte

Newsletter abonnieren