Onkologie in Zeiten von Covid-19

Ambulante Prostatakarzinom-Behandlung mittels robotergesteuerter Radiochirurgie während der Covid-19 Pandemie

Autoren: Sebastian Exner, Fabian Fehlauer; Cyberknife Center Hamburg, Strahlenzentrum Hamburg

Photo
Sebastian Exner (links), Fabian Fehlauer

Die so plötzlich ausgebrochene Pandemie von SARS-Cov-2 (Covid-19) stellt eine ernsthafte Bedrohung für Millionen von Menschen auf der Welt dar. Die vollständige Bekämpfung des Virus hängt weitgehend vom Immunsystem ab, das insbesondere bei Krebspatienten schwächer sein kann.1 In einer sich ständig weiterentwickelnden Situation sind die klinischen Daten zur Prävalenz von Covid-19 bei Krebspatienten jedoch immer noch begrenzt und Onkologen stehen aktuell vor großen Herausforderungen bei der Behandlung onkologischer Patienten.2

Zweifellos sind Patienten im Verlauf ihrer Krebsbehandlung einem hohen Risiko ausgesetzt, da sie gleichzeitig mit mehreren schwerwiegenden medizinischen Problemen konfrontiert sind. Einerseits wird eine effektive Therapie gewünscht, andererseits ergeben sich durch die Therapie mögliche Nebenwirkungen, die das Immunsystem schwächen können. Des Weiteren ist in vielen Fällen ein Krankenhausaufenthalt unabdingbar oder eine langwierige ambulante Therapie notwendig.

Photo
Bestrahlungsplan Cyberknife Prostata Karzinom

Das Prostatakarzinom ist eine der häufigsten Krebserkrankungen des Mannes und eine der wenigen Krebsarten, die vollständig im ambulanten Sektor therapiert werden kann.3,4 Das öffentliche Bewusstsein über Früherkennung und verbesserte Behandlungen haben zu einer niedrigeren Sterblichkeitsrate bei den Betroffenen geführt. Da die Lebenserwartung gestiegen ist, haben sich wichtige Behandlungsziele mittlerweile in Richtung Erhalt von Kontinenz- und Sexualfunktion sowie abnehmende Nebenwirkungen verschoben, die die Lebensqualität möglichst wenig beeinflussen.

Häufige Behandlungsmethoden sind Operationen, perkutane Strahlentherapie (Bestrahlung von außen) oder Brachytherapie (Innenbestrahlung). Mittlerweile steht fest, dass es keinen signifikanten Unterschied bezüglich des Gesamtüberlebens zwischen den verschiedenen Therapieoptionen gibt. Daher ist ein nicht-invasives, vollständig ambulantes Verfahren wie die perkutane Radiotherapie eine exzellente Therapieoption, insbesondere während der Covid-19 Pandemie. Darüber hinaus verursacht sie von allen Therapiemodalitäten die geringsten Nebenwirkungen, wie Daten von über 1300 Patienten zeigen, die im Januar 2020 in der hochrangigen Publikation „Journal of the American Medical Association“ veröffentlicht wurden.5

Photo
Bestrahlungsplan Cyberknife Prostata Karzinom

Die Strahlentherapie des auf die Prostata begrenzten Karzinoms wird meist mit Tagesdosen (Montag bis Freitag) von 1,8 bis 2,0 Gray (als Einheit der Energiedosis) über einen Zeitraum von 8 Wochen therapiert. Diese lange Therapie ist verbunden mit vielen Praxisbesuchen und logistischer Belastung für die Patienten. Die stereotaktische Strahlentherapie (SBRT) ist eine Hochpräzisions-Strahlentherapie, die deutlich weniger Behandlungen vorsieht. In der letzten Zeit mehren sich die Hinweise, dass ein noch gezielteres Vorgehen mit höherer Einzeldosis die biologische Effektivität beim Prostatakarzinom (lokale Kontrolle, Heilung) verbessert.6

Durch eine zukunftsweisende Technologie, wie dem Cyberknife als „Bestrahlungsroboter“, kann die Prostata im sub-millimeter Bereich punktgenau bestrahlt werden. Vor der Therapie werden ambulant 4 Goldmarker minimal-invasiv in der Prostata platziert, so dass das Cyberknife die Prostata quasi „live“ verfolgen kann. Normale Veränderungen und Verschiebungen der inneren Organe, etwa durch unterschiedliche Füllung des Enddarms oder zunehmende Füllung der Harnblase, aber auch Veränderungen, wie ein „verkipptes“ Becken, können in Echtzeit ausgeglichen werden.

Photo
Einstrahlwinkel Cyberknife Prostata Karzinom

Die Behandlung besteht aus 5 Anwendungen, die etwa 45 Minuten in Anspruch nehmen. Die Strahlung auf den umliegenden Enddarm und die Blase kann durch die über 1000 verschiedenen Einstrahlwinkel sehr stark reduziert werden und das zu therapierende Organ daher mit einem Maximum an Dosis bestrahlt werden. Innerhalb von einer Woche kann ambulant in einer Praxis mit geringem Infektionsrisiko also exakt dasselbe Ergebnis erzielt werden wie es durch eine radikale Operation in einem Krankenhaus (mit Narkose und Intensivstation), die herkömmliche Strahlentherapie, die stationäre Innenbestrahlung oder anderen Techniken erzielt wird.7

Dank einer Vielzahl von Untersuchungen zur SBRT, einschließlich einer multizentrischen, prospektiven Studie5 mit über 1.300 Patienten, wurde bestätigt, dass eine weitere Reduktion der Strahlengrenzwerte für die Belastung der gesunden Organe mit noch weniger Nebenwirkungen (meist nur noch kurzfristige und geringe Reizerscheinungen) einhergehen und sogar deutlich besser vertragen werden als die radikale Operation oder herkömmliche Strahlenbehandlung, bei gleicher Effektivität hinsichtlich der Heilung (Tumorkontrolle). Die gültigen Leitlinien – als heterogener Minimalkonsens der chirurgischen Fachgesellschaft – sind für den Betroffenen wenig hilfreich, werden allerdings oft zitiert.

Photo
Cyberknife Therapiesystem

Aktuell wird in Deutschland (mit Teilnahme des Strahlenzentrum Hamburg) eine nationale, prospektive Radiochirurgie-Studie des Prostatakarzinoms durchgeführt, bei der langfristige Veränderungen registriert werden sollen (HYPOSTAT II).8 Die Betrachtung der Lebensqualität und Nebenwirkungen der Patienten, die mit dem Cyberknife in Hamburg therapiert worden sind, weist auf einen sehr guten therapeutischen Index hin.9

Zusammenfassend empfehlen wir insbesondere dem älteren Mann, das Prostatakarzinom – nicht nur in Zeiten einer Pandemie – mit möglichst wenigen, ambulanten Therapieeinheiten behandeln zu lassen, um Infektions- und andere Risiken gering zu halten. Die Pandemie darf nicht dazu führen, dass eine geplante Therapie verschoben wird, da eine unbehandelte Krebserkrankung einen Risikofaktor darstellt. Bei der sehr guten lokalen Kontrolle sämtlicher denkbarer Therapieoptionen der erkrankten Prostata, sollte der Fokus auf geringen Nebenwirkungen und hoher Lebensqualität liegen, was durch die robotergesteuerte Radiochirurgie gewährleistet werden kann. 

Eine individuelle und ganzheitliche Beratung ist die Grundlage, damit sich der betroffene Mann frei entscheiden kann.


Referenzen: 

  1. Singhal T. A Review of Coronavirus Disease-2019 (COVID-19). Indian J Pediatr. 2020 Apr;87(4):281-286. doi: 10.1007/s12098-020-03263-6. Epub 2020 Mar 13. PMID: 32166607; PMCID: PMC7090728.
  2. Gosain R, Abdou Y, Singh A, Rana N, Puzanov I, Ernstoff MS. COVID-19 and Cancer: a Comprehensive Review. Curr Oncol Rep. 2020 May 8;22(5):53. doi: 10.1007/s11912-020-00934-7. PMID: 32385672; PMCID: PMC7206576.
  3. Taitt HE. Global Trends and Prostate Cancer: A Review of Incidence, Detection, and Mortality as Influenced by Race, Ethnicity, and Geographic Location. Am J Mens Health. 2018 Nov;12(6):1807-1823. doi: 10.1177/1557988318798279. Epub 2018 Sep 11. PMID: 30203706; PMCID: PMC6199451.
  4. Brand DH, Tree AC, Ostler P, van der Voet H, Loblaw A, Chu W, Ford D, Tolan S, Jain S, Martin A, Staffurth J, Camilleri P, Kancherla K, Frew J, Chan A, Dayes IS, Henderson D, Brown S, Cruickshank C, Burnett S, Duffton A, Griffin C, Hinder V, Morrison K, Naismith O, Hall E, van As N; PACE Trial Investigators. Intensity-modulated fractionated radiotherapy versus stereotactic body radiotherapy for prostate cancer (PACE-B): acute toxicity findings from an international, randomised, open-label, phase 3, non-inferiority trial. Lancet Oncol. 2019 Nov;20(11):1531-1543. doi: 10.1016/S1470-2045(19)30569-8. Epub 2019 Sep 17. PMID: 31540791; PMCID: PMC6838670.
  5. Hoffman KE, Penson DF, Zhao Z, Huang LC, Conwill R, Laviana AA, Joyce DD, Luckenbaugh AN, Goodman M, Hamilton AS, Wu XC, Paddock LE, Stroup A, Cooperberg MR, Hashibe M, O'Neil BB, Kaplan SH, Greenfield S, Koyama T, Barocas DA. Patient-Reported Outcomes Through 5 Years for Active Surveillance, Surgery, Brachytherapy, or External Beam Radiation With or Without Androgen Deprivation Therapy for Localized Prostate Cancer. JAMA. 2020 Jan 14;323(2):149-163. doi: 10.1001/jama.2019.20675. PMID: 31935027; PMCID: PMC6990712.
  6. De Bari B, Arcangeli S, Ciardo D, Mazzola R, Alongi F, Russi EG, Santoni R, Magrini SM, Jereczek-Fossa BA; on the behalf of the Italian Association of Radiation Oncology (AIRO). Extreme hypofractionation for early prostate cancer: Biology meets technology. Cancer Treat Rev. 2016 Nov;50:48-60. doi: 10.1016/j.ctrv.2016.08.005. Epub 2016 Aug 29. PMID: 27631875.
  7. Holmes OE, Gratton J, Szanto J, Vandervoort E, Doody J, Henderson E, Morgan SC, O'Sullivan J, Malone S. Reducing errors in prostate tracking with an improved fiducial implantation protocol for CyberKnife based stereotactic body radiotherapy (SBRT). J Radiosurg SBRT. 2018;5(3):217-227. PMID: 29988326; PMCID: PMC6018049.
  8. https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT03795337
  9. Exner SA, Behrens FK and Fehlauer F; Prostate Cancer Patient Reported Outcome After Cyberknife Robotic Radiosurgery. BIOMEDICAL JOURNAL. 2020 Sep 01: doi: 10.26717/BJSTR.2020.29.004878

15.12.2020

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Highlights vom ASTRO-Kongress

Fortschritte in der Radioonkologie

Die Fortschritte der Onkologie in den letzten Jahren sind immens. Dazu trägt die moderne Radiotherapie maßgeblich bei. Auf dem größten Kongress für Radioonkologie, der American Societry for…

Photo

Ausgezeichnete Strahlentherapie

Hochpräzise Strahlen gegen inoperablen Leberkrebs

Jährlich steigt die Zahl der Menschen in Deutschland, die die Diagnose Leberkrebs erhalten. Alkoholische und nicht-alkoholische Fettleber, Viruserkrankungen und starkes Übergewicht sind einige…

Photo

Zustellaktion in Hamburg

Lieferroboter bringt Corona-Tests an die Haustür

Ab sofort rollen Lieferroboter von Starship Technologies im Auftrag des Asklepios-Großlabors Medilys durch den Hamburger Stadtteil Eimsbüttel. Die Roboter bringen kontaktlos Coronatests bis an die…

Verwandte Produkte

Beckman Coulter – Prostate Health Index (phi)

Immunochemistry

Beckman Coulter – Prostate Health Index (phi)

Beckman Coulter, Inc.
Noras – Uni-Lift Prostate Intervention Device

MRT Coils

Noras – Uni-Lift Prostate Intervention Device

NORAS MRI products GmbH
Siemens Healthineers – Somatom go.Open Pro

Oncology CT

Siemens Healthineers – Somatom go.Open Pro

Siemens Healthineers
Siemens Healthineers – Somatom go.Sim

Oncology CT

Siemens Healthineers – Somatom go.Sim

Siemens Healthineers