Zukunftsweisende Therapiemethoden mithilfe der Interventionellen Radiologie

Die Zeiten in denen Radiologen nur für die Diagnose zuständig waren sind längst vorbei. In der modernen Medizin setzen
interventionelle Radiologen ihr spezialisiertes Wissen der Bildgebungsverfahren (Röntgen, CT, MR) ein, um punktgenaue und daher
schonende Therapien durchzuführen. Diese Methoden beugen, in vielen Fällen, invasiveren Eingriffen vor und sparen Therapiekosten.

Photo: Zukunftsweisende Therapiemethoden mithilfe der Interventionellen...

Minimalinvasive Lösungen für weitverbreitete Krankheiten wie Diabetes und Krebs

Mit ihrem Fachwissen ist es den interventionellen Radiologen  möglich u.a. nicht-chirurgische Krebstherapien anzubieten, die den  Tumor direkt ins Visier nehmen und nicht den ganzen Körper belasten.  Bei Raucherbein oder dem diabetischen Fuß kann durch rechtzeitige Revaskularisation eine Amputation vermieden werden. Auch bei Veränderungen an den Bandscheiben vermeiden minimal-invasive  Eingriffe häufig eine eventuell riskantere Operation. Weitere  Krankheitsbilder bei denen IR erfolgreich zum Einsatz kommt unter www.cirse.org/index.php?pid=83

Weniger Belastung für Patient und Krankenkasse

Die Vorsitzenden des diesjährigen Europäischen Kongresses für Interventionelle Radiologie (CIRSE 2011) sind sich über die Vorteile der IR einig: "Interventionell-radiologische Eingriffe", sagt Professor Thomas Helmberger, "sind mit geringeren Schmerzen für den Patienten verbunden und erlauben oft eine raschere Genesung als chirurgische Optionen." Sein Partner in diesem Unterfangen, Professor Josef Tacke unterstreicht die Kostenersparnisse: "Abgesehen von den Vorteilen für die Patienten, begrüßen auch die Krankenkassen die kürzeren Krankenhausaufenthalte und kosteneffektiveren Behandlungen."

Europas Interventionisten zu Gast in München

Vom 10. bis 14. September wird in München die CIRSE 2011 stattfinden. Über 6.500 Radiologen aus aller Welt werden über die revolutionären Behandlungsmethoden, die die interventionelle Radiologie bietet, referieren, diskutieren, ihr Wissen austauschen.
In Deutschland, wo die interventionelle Radiologie Bestandteil der Facharztausbildung ist, werden radiologische, interventionelle Therapien auf breiter Basis angeboten und helfen so, Patienten zu  behandeln, wo wesentlich einschneidendere - herkömmliche - Methoden versagen.

 

Bildquelle: Siemens Healthcare
 

04.07.2011

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Interview •

Radiologie im Zweiklang

Wiener Charme trifft norddeutsche Bodenständigkeit. Diagnosen, radiologische Therapiemöglichkeiten und das konventionelle Röntgenbild treffen auf moderne Schnittbildverfahren. Der diesjährige…

Photo

Interview •

Vom Wandel der Wahrnehmung

Nach zwei Jahren an der Spitze scheidet Prof. Dr. Michael Forsting während des Kongresses als Vorsitzender der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG) aus dem Amt aus. In den kommenden zwei Jahren wird…

Photo

News • Mehr Präzision für die Leber

Kombination aus MRT und Röntgen soll Krebstherapie verbessern

Ein Team des Universitätsklinikums Freiburg und der Siemens Healthineers forscht an einem neuartigen Bildgebungsverfahren zur präziseren Behandlung von Leberkrebs. Das Bundesministerium für…

Verwandte Produkte

Siemens Healthineers – Nexaris Angio-MR-CT

Multi-Modality Suites

Siemens Healthineers – Nexaris Angio-MR-CT

Siemens Healthineers
Canon – Alphenix 4D CT

Multi-Modality Suites

Canon – Alphenix 4D CT

Canon Medical Systems Europe B.V.
Canon – Ultimax-i

Flatpanel Fluoro

Canon – Ultimax-i

Canon Medical Systems Europe B.V.
Cefla - NewTom 7G

Cone Beam CT

Cefla - NewTom 7G

Cefla s.c.
Nexus/Chili – Diagnost

Reading

Nexus/Chili – Diagnost

Nexus/Chili GmbH
Newsletter abonnieren