Umweltschutz in der Medizintechnik

Bei der Produktion medizintechnischer Geräte achten immer mehr Hersteller auf Umweltschutz und Energieeffizienz. So sorgt beispielweise Siemens Medical Solutions mit einem ganzheitlichen Konzept dafür, dass die Systeme nicht nur in der Fertigung, sondern auch im Einsatz und nach der Stilllegung hohe ökologische Ansprüche erfüllen.

Photo: Umweltschutz in der Medizintechnik

Die Themen Umweltschutz und Energieeffizienz sind in der Medizintechnik von entscheidender Bedeutung, und die produzierenden Unternehmen an die Erfüllung der strengen Umweltschutzrichtlinien des Umweltmanagementsystems der Europäischen Union (EMAS) gebunden.

Auch bei Siemens Medical Solutions werden neue Produkte hinsichtlich ihrer Wirkung auf Mensch und Umwelt optimiert: So benötigt der Computertomograph Somatom Definition im Vergleich zum Vorgängermodell für eine Herzuntersuchung  bis zu 58 Prozent weniger Röntgenstrahlung bei verbesserter Bildqualität. Durch die Dosisreduktion konnten die Bleiabschirmung des Geräts um über 80 Prozent und der Stormverbrauch um rund 30 Prozent reduziert werden.
Nach Stillegung des CTs kann der Röntgenstrahler zurückgenommen, in einem qualitätsgesicherten Prozess aufgearbeitet und wieder eingesetzt werden.

Ähnlich werden gebrauchte Computer- und Magnetresonanztomographen, sowie Ultraschall- und Röntgengeräte von Mitarbeitern des Geschäftsgebiets Refurbished Systems in einem fünfstufigen Qualitätsprozess aufgearbeitet. Die Systeme verlassen die Fertigung in der gleich hohen Qualität eines Neugeräts. Der weltweite Verkauf der refurbished Systeme schont Ressourcen und verlängert den Lebenszyklus der Komponenten – über diesen ganzheitlichen Ansatz werden jährlich 10.000 Tonnen CO2-Ausstoß vermieden.

24.08.2007

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Klinische Entscheidungsunterstützung

KI-Helfer für Prostatakrebs erhält CE-Kennzeichnung

Der AI-Pathway Companion Prostate Cancer, ein digitaler Companion zur klinischen Entscheidungsunterstützung von Siemens Healthineers, hat kürzlich eine CE-Kennzeichnung für den Einsatz im…

Photo

Robotik, KI, Erweiterte Realität

"OP 4.1": So sieht die smarte Klinik der Zukunft aus

Die urologische Universitätsklinik Heidelberg entwickelt gemeinsam mit Konsortialpartnern den "OP 4.1" – eine benutzerzentrierte, offene und erweiterbare Software-Plattform zur…

Photo

Bildgebung experimentell

Photon Counting aus der Sicht des Mediziners

In Garmisch erwarten die Besucher in diesem Jahr faszinierende Aufnahmen aus einem der ersten Photon-Counting-CTs weltweit. Denn von dem Experimentalscanner „CounT“ der Firma Siemens existieren…

Verwandte Produkte