Schweiz: Informationsveranstaltung zum elektronischen Patientendossier

Der Schweizer Bundesrat wird den Entwurf des Bundesgesetzes über das elektronische Patientendossier (EPDG) voraussichtlich in einigen Wochen an das Parlament zur Beratung überwiesen.

Podiumsdiskussion auf der ehealthcare.ch 2012 zur eHealth-Strategie in der...
Podiumsdiskussion auf der ehealthcare.ch 2012 zur eHealth-Strategie in der Schweiz, zu Schlüsselthemen wie Zugang, Qualität und Wirtschaftlichkeit mit einem Blick über den Tellerrand. Die Herausforderungen sind ähnlich wie in Deutschland und Österreich, die Herangehensweisen unterscheiden sich vor allem in der politischen Unterfütterung.
Podiumsdiskussion auf der ehealthcare.ch 2012 zur eHealth-Strategie in der...
Podiumsdiskussion auf der ehealthcare.ch 2012 zur eHealth-Strategie in der Schweiz, zu Schlüsselthemen wie Zugang, Qualität und Wirtschaftlichkeit mit einem Blick über den Tellerrand. Die Herausforderungen sind ähnlich wie in Deutschland und Österreich, die Herangehensweisen unterscheiden sich vor allem in der politischen Unterfütterung.

„Dies ist ein wichtiger Meilenstein für alle Akteure, die am politischen und praktischen Vorantreiben von eHealth in der Schweiz interessiert sind“, so „eHealth Suisse“, das Koordinationsorgan Bund-Kantone.

„eHealth Suisse“ und das Bundesamt für Gesundheit (BAG) wollen möglichst rasch nach der Überweisung eine "Bildungsveranstaltung zum EPDG" durchführen. „Wir haben für diese zweite Veranstaltung im Rahmen des Bildungsangebotes von ‚eHealth Suisse‘ den 12. Juni 2013 zwischen 10 und 15 Uhr vorreserviert“, so die Koordinatoren. „Der Anlass findet nur statt, falls das EPDG effektiv vorgängig an das Parlament überwiesen wurde.“ Veranstaltungsort ist das Inselspital in Bern; mit der kostenfreien Veranstaltung „möchten wir zu einem gemeinsamen Verständnis über die Absichten des EPDG beitragen und über die nächsten Schritte informieren“. Die Einladung richtet sich an Personen und Organisationen, die sich bei „eHealth Suisse“ oder in den Kantonen für das Thema interessieren.

Michael Reiter

14.05.2013

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

e-Health Gesetz

BVMed will Aufnahme der Telekardiologie ins e-Health-Gesetz

Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hat sich in einer Stellungnahme zum Referentenentwurf des E-Health-Gesetzes für die Aufnahme der Telekardiologie ausgesprochen.

Photo

Intervention, IGeL und Interdisziplinarität beim IROS 2012

Friedrich Olbert war einer der Pioniere der Angioplastie und sein Leben lang um die Akzeptanz der Interventionellen Radiologie bemüht. Noch heute steht der Wiener Radiologe mit seinem Namen Pate…

Photo

Diagnostik & Therapie

KI in der Medizin – heute Hype und Hoffnung, morgen Realität

Kaum ein Tag vergeht, an dem Mediziner, Forscher oder Unternehmen nicht über ein KI-System berichten, das potenziell bösartige Läsionen, gefährliche Herzmuster identifizieren oder Therapien…

Verwandte Produkte