TroClose1200

Narkosezeit für Patienten reduzieren

Gordian Surgical gab die FDA-Genehmigung für sein Produkt TroClose1200 bekannt. Mit dem Trokar mit integriertem Verschlusssystem lassen sich Bauchwandinzisionen bei laparoskopischen Operationstechniken vernähen. Aesculap, ein Tochterunternehmen der B. Braun Melsungen AG, investierte €1 Millionen in die Firma.

TroClose1200 ist ein Trokar mit integriertem Verschlusssystem zum Vernähen der...
TroClose1200 ist ein Trokar mit integriertem Verschlusssystem zum Vernähen der Bauchwandinzision bei laparoskopischen Operationstechniken.

Zvi Pe‘er, CEO von Gordian Surgical, stellte fest: „Der Erhalt der FDA-Zulassung ist ein gewaltiger Meilenstein in Gordians strategischem Fahrplan. Die zuletzt von B. Braun getätigte Investition ermöglicht uns eine schnelle Vermarktung unseres Gerätes in den USA, Europa und anderen Märkten.“

Gordian entwickelte den TroClose1200, um Chirurgen eine "zwei-in-einem"-Funktionalität anbieten zu können. Das Gerät ist sowohl ein Trokar, durch den chirurgische Instrumente in den Bauch eingeführt werden, als auch eine Vorrichtung zum Verschluss interner Inzisionen während der Operation. Die Nähte werden zu Beginn des Verfahrens in das Gewebe eingesetzt und bleiben während der Operation an Ort und Stelle. Dies ermöglicht ein einfaches und schnelles Verschließen der Operationsschnitte beim Entfernen des Gerätes.

Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel, Vorstand der B. Braun Melsungen AG und Vorstandsvorsitzender der Aesculap AG, fügte hinzu: „Unsere Entscheidung, in Gordian Surgical zu investieren, basiert auf dem einzigartigen Design des TroClose1200 sowie dem großen Potential, das wir im globalen laparoskopischen Markt für ein integriertes Verschluss- und Trokar-Gerät sehen. Wir erwarten, dass TroClose1200 für Chirurgen eine Zeitersparnis und für Patienten eine Reduzierung der Narkosezeit bringt. Die FDA-Zulassung, die so kurz nach dem Erhalt der CE-Kennzeichnung vergeben wurde, bestätigt unser Vertrauen in das Management von Gordian Surgical.“


Quelle: Gordian Surgical

08.12.2016

Mehr zu den Themen:
Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

DGNC-Jahrestagung

Neurochirurgen werfen Blick auf die Zukunft des Fachs

Die 72. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie bot neben einem dichten und umfassenden wissenschaftlichen Programm mit über 750 Abstracts und aktuellen Präsentationen auch…

Photo

Audiovisuelle Ablenkung

VR-Brillen gegen Angst im OP

An der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie am Universitätsklinikum Ulm werden audiovisuelle Brillen, sogenannte Virtual-Reality Brillen, bei lokalen Eingriffen im…

Photo

Ungleichheit

Es herrscht Frauenmangel in der Neurochirurgie

Zwei von 36 Chefposten an Universitätskliniken besetzen Chefinnen. Da geht noch was, finden junge Neurochirurginnen und Neurochirurgen. Das Thema Gleichstellung rückt bei der 72. DGNC-Jahrestagung…

Verwandte Produkte

Intermedical – "New" Radius XP with flat panel

Surgical Flat Panel C-Arms

Intermedical – "New" Radius XP with flat panel

INTERMEDICAL SRL
Stephanix – Omniscop DReam S

Surgical Flat Panel C-Arms

Stephanix – Omniscop DReam S

STEPHANIX
Newsletter abonnieren