Immuntherapie-Studie

Magenkrebs: vielversprechender neuer Behandlungsansatz

Am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) startet eine Studie zu einem innovativen Therapieansatz für Patienten mit fortgeschrittenem Magenkrebs. Die dabei angewandte Immuntherapie soll die Heilungschancen bei diesem nach wie vor oft unheilbaren Krebsleiden verbessern.

Dazu wird die neue Behandlungsoption in einer internationalen Studie unter Leitung des UKL-Onkologen Prof. Florian Lordick in zehn Ländern untersucht.

Photo
Prof. Florian Lordick, hier im Gespräch mit einem Patienten, leitet die mit 3,85 Millionen Euro finanzierte und auf drei Jahre angelegte Studie zur Anwendung einer Immuntherapie bei fortgeschrittenem Magenkrebs.
Quelle: Universitätsklinikum Leipzig (UKL)

Magenkrebs ist weltweit die fünfthäufigste Krebserkrankung, nach wie vor mit einer schlechten Prognose. "Tumoren des Magens stehen bei der krebsbedingten Sterblichkeit leider weltweit an Platz 3," erläutert Prof. Lordick, Direktor des Universitären Krebszentrums am Universitätsklinikum Leipzig und der UKL-Klinik für Hämatologie, Zelltherapie, Internistische Onkologie und Hämostaseologie. "Bisher haben wir für Patienten mit Magenkrebs wenige wirklich überzeugende Behandlungsoptionen", so der Experte für Tumoren des Magen-Darm-Traktes. Trotz Operation und Chemotherapie erleiden viele Patienten einen Rückfall. "Um so mehr freut es uns, dass uns jetzt hier in Leipzig mit der Immuntherapie eine neue, möglicherweise vielversprechende Therapie zur Verfügung steht", sagt Lordick. Deren Wirksamkeit wird in der gerade gestarteten VESTIGE-Studie untersucht, die an 25 Zentren in zehn Ländern Europas durchgeführt wird.

Die Leitung der mit 3,85 Millionen Euro finanzierten und auf drei Jahre angelegten Studie liegt in Leipzig bei Prof. Lordick. "Unser Ziel ist zu untersuchen, ob wir im Anschluss an eine Krebsoperation mit Hilfe der immunstimulierenden Behandlung bessere Heilungschancen erreichen können als mit der Standardchemotherapie", so Lordick. Bei anderen Krebsarten sei dieser Ansatz bereits erfolgreich gewesen, auch bei sehr fortgeschrittenen Magenkrebserkrankungen. Nun steht das innovative Behandlungsverfahren, bei dem mittels einer Kombination zweier Medikamente die körpereigene Abwehr gegen Tumorrestzellen aktiviert wird, für Patienten nach einer Magenkrebsoperation zur Verfügung. Statt einer Chemotherapie erhalten diese im Rahmen der Studie ein Jahr lang eine Immuntherapie, um eine verbleibende Resterkrankung zu beseitigen und Rückfälle zu verhindern.

In Deutschland beteiligen sich außer dem UKL drei weitere Zentren an der Untersuchung, von der bereits die ersten drei Patienten profitieren. Insgesamt sollen in den kommenden Monaten europaweit 240 Patienten in die Studie aufgenommen werden, die innerhalb des europäischen Netzwerkes zur Erforschung und Behandlung von Krebs EORTC durchgeführt wird. Erste Auswertungen seien in drei Jahren zu erwarten. "Wir erhoffen uns dann konkrete Aussagen, ob und wie wir mit dieser Therapie die Aussichten unserer Patienten auf Heilung wirksam verbessern können", so Lordick.


Quelle: Universitätsklinikum Leipzig (UKL)

06.12.2019

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Ursache für fehlende Immunabwehr entdeckt

Bessere Immuntherapie gegen Krebs

Das Immunsystem verteidigt uns nicht nur gegen Infektionen, sondern auch gegen Krebs. Der Schutz beruht insbesondere auf der Aktivierung von speziellen Zellen des Immunsystems, den CD8+ T-Zellen.…

Photo

Doppelschlag gegen Tumoren

Neue Kombination verbessert Krebs-Immuntherapie deutlich

Der gleichzeitige Einsatz von Antikörpern, die auf zwei verschiedenen Wirkungsmechanismen beruhen, führt zu einer effektiveren Zerstörung von Tumoren. Dies zeigt eine im Fachjournal…

Photo

Klinische Studie

CUP-Syndrom: Wann wirkt eine Immuntherapie?

Heidelberger Wissenschaftler und Ärzte untersuchen die Sicherheit und Wirksamkeit einer Immuntherapie mit sogenannten Immun-Checkpoint-Inhibitoren bei Patienten mit CUP-Syndrom. Die Studie wird an…

Verwandte Produkte

Beckman Coulter – Access Procalcitonin (PCT)

Immunoassays

Beckman Coulter – Access Procalcitonin (PCT)

Beckman Coulter, Inc.
Beckman Coulter – Prostate Health Index (phi)

Immunochemistry

Beckman Coulter – Prostate Health Index (phi)

Beckman Coulter, Inc.
DRG Instruments – DRG:Hybrid-XL

Immunochemistry

DRG Instruments – DRG:Hybrid-XL

DRG Instruments GmbH
FUJIFILM Wako - μTASWako i30

Immunoassays

FUJIFILM Wako - μTASWako i30

Wako Chemicals GmbH