Widerstandsfähiges Material

Holzfaser-Knochenimplantate läuten Revolution ein

Das italienische Start-up Greenbone hat mit dem Istituto di Scienze e Tecnologie di Materiali Ceramici (Istec) ein innovtives Material zur Knochenimplantation entwickelt. Mit dem aus bestimmten Holzarten gewonnenen Substrat können auch großflächige Verletzungen therapiert und das fehlende Knochengewebe dauerhaft ersetzt werden.

Holzwolle: Starke Fasern als Knochenersatz.
Holzwolle: Starke Fasern als Knochenersatz.
Quelle: pixelio.de, Gerda Müller

"Dieses natürliche Material hat hervorragende regenerative Eigenschaften", erklärt Projektleiterin und Istec-Mitarbeiterin Anna Tampieri. Dank seiner dem Knochen ähnlichen chemischen Zusammensetzung hält es auch größeren Gewichtsbelastungen stand. Außerdem wird der Genesungsprozess verkürzt und die Qualität der Heilung verbessert.

Erste Finanzierungstranche erhalten

Die inzwischen patentierte Methode ist sowohl für posttraumatische als auch krebsbedingte Folgeschäden am menschlichen Skelett geeignet. Das sich noch in der vorklinischen Phase befindliche Verfahren steht unter Aufsicht des Istituto Ospedaliero Rizzoli in Bologna. Eine erste Finanzierungstranche in Höhe von drei Mio. Euro kam kürzlich vonseiten der Wagniskapitalgesellschaft Zernike Meta Venture.

"Um die klinische Phase zu Ende zu bringen, benötigen wir einen Versuchszeitraum von insgesamt vier Jahren", so der Greenbone-Mitbegründer Lorenzo Pradella. Während dieser Zeit würden italienische und ausländische Orthopediezentren in das Projekt involviert. Als nächstes Ziel nennt der Geschäftsmann eine Testreihe an Patienten mit besonders schweren Knochenverletzungen und die Zuteilung des europäischen Prüfsiegels CE.

 

Quelle: Greenbone

05.10.2015

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Implantate

Schrittmacher für geschädigtes Rückenmark

Wissenschaftler der Charité – Universitätsmedizin Berlin und der ETH Lausanne haben Bewegungsabläufe nach einer Schädigung des Rückenmarks wiederhergestellt. Sie konnten zeigen, dass für ein…

Photo

Direktangriff auf Tumorzellen

Kommt die Krebsbehandlung ohne Nebenwirkungen?

Forscher unter der Leitung der Oregon State University haben einen neuen Ansatz für Krebstherapien gefunden, die nicht die derzeit bekannten Nebenwirkungen haben. Die Experten haben eine…

Photo

Forschung

Einzelzelluntersuchungen decken unerwartete Unterschiede von Darmkrebszellen auf

Krebs entsteht oft durch Veränderungen in Genen, die für die Kommunikation und die Informationsverarbeitung in Zellen wichtig sind. Viele moderne Therapien setzen daher darauf, in diese…

Verwandte Produkte

Eppendorf – Mastercycler nexus X2

Research Use Only (RUO)

Eppendorf – Mastercycler nexus X2

Eppendorf AG
Sarstedt – Low DNA Binding Micro Tubes

Research Use Only (RUO)

Sarstedt – Low DNA Binding Micro Tubes

SARSTEDT AG & CO. KG
Shimadzu – CLAM-2030

Research Use Only (RUO)

Shimadzu – CLAM-2030

Shimadzu Europa GmbH