Der Pionier des Aneurysma-Coilings

Der englische Neuroradiologe Prof. Dr. James Vincent Byrne wird Ehrenmitglied der Deutschen Röntgengesellschaft

Prof. Byrne, der von Haus aus Neurochirurg ist, absolvierte ein fünfjähriges Post-Graduate-Training in der Radiologie und erlernte die Interventionelle Neuroradiologie bei Dr. Brian Kendall und Prof. Grant Hieshima.

Photo: Der Pionier des Aneurysma-Coilings

Prof. Byrne, der von Haus aus Neurochirurg ist, absolvierte ein fünfjähriges Post-Graduate-Training in der Radiologie und erlernte die Interventionelle Neuroradiologie bei Dr. Brian Kendall und Prof. Grant Hieshima. Nachdem er bei Dr. Guido Gugliemi die moderne Behandlung intrakranieller Aneurysmata erlernt hatte, führte er 1992 das erste Anuerysma- Coiling in England durch. Regelmäßige Fortbildung seit Mitte der 90er bestärkten seinen Ruf, ebenso das 2002 von ihm herausgegebene Standardwerk „Interventional Neuroradiology“ und die von ihm initiierte ISAT-Studie (International Subarachnoid Aneurysma Trial).

29.05.2013

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Neurobildgebung

Diattenuation Imaging: Neue Bildgebung für die Hirnforschung

Ein neues Bildgebungsverfahren macht es möglich, Strukturinformationen über das Hirngewebe zu gewinnen, die bislang nur schwer zugänglich waren. Mit dem sogenannten „Diattenuation Imaging“…

Photo

Nervensache

Das letzte Geheimnis bleibt die axonale Ebene

Seit dem Jahr 2000 beschäftigt sich PD Dr. Hannes Gruber, leitender Oberarzt der Radiologie an der Medizinischen Universität Innsbruck, mit der peripheren Nervensonographie. Wo zu Beginn noch die…

Photo

Neurologie

Wie man Schranken überwinden kann

Eines Tages erwachte Manuela Messmer-Wullen auf einer Geschäftsreise in ihrem Hotelzimmer und war halbseitig gelähmt. Dann bemerkte sie, dass sie kognitiv beeinträchtigt war und sich nicht…

Verwandte Produkte