Mobile Clinical Computing mit Dell

Verbesserte Patientenversorgung durch sicheren Zugriff auf entscheidende Daten rund um die Uhr – wann und wo sie gebraucht werden.

Photo: Mobile Clinical Computing mit Dell

Das Volumen der elektronischen Patientendaten ist in den letzten Jahren explosionsartig angestiegen. Ärzte und Pflegepersonal sind daher auf Echtzeit-IT-Systeme angewiesen, um die Informationsflut zu bewältigen und die Versorgung der Patienten weiter zu verbessern. Allerdings verschwenden Ärzte und weiteres Klinikpersonal noch immer zu viel wertvolle Zeit damit, sich bei Systemen an- und abzumelden oder nach Systemen mit Zugriff auf die richtigen Daten zu suchen.
Die Lösung Mobile Clinical Computing (MCC) von Dell ermöglicht einen sicheren Datenzugriff direkt am Ort der Versorgung – am Krankenbett, in der Ordination oder wo immer die Daten benötigt werden. Alle relevanten Informationen stehen damit unmittelbar zur Verfügung, wodurch Pflegekräfte und Ärzte mehr Zeit für ihre Patienten haben.
Patientendaten sind überall für die Belegschaft verfügbar Dell MCC sorgt dafür, dass Benutzer mühelos von jedem System im gesamten Krankenhaus auf Patientendaten und Anwendungen zugreifen können.
Von jedem Gerät besteht Zugriff auf denselben Desktop.

Mit Dell MCC können die Benutzer von Gerät zu Gerät wechseln und den Status der jeweiligen Anwendung bei jedem Wechsel beibehalten. Sie können also einen Arbeitsvorgang von einem zum anderen Endgerät "mitnehmen" und so einen unterbrechungsfreien Workflow nutzen. Selbstverständlich ist dabei sichergestellt, dass die Patientendaten absolut vertraulich bleiben.
Das System ist sehr sich und trotzdem einfach zu bedienen
Die Benutzer können nach einmaliger Eingabe eines Kennworts auf alle für ihre Tätigkeit erforderlichen Anwendungen zugreifen. Sie können sich an jedem Endgerät mit einer kontaktfreien SmartCard authentifizieren, die in ihren bereits vorhandenen Mitarbeiterausweis integriert ist.


Vereinfachte Verwaltung
Dell MCC ist nicht nur für Ärzte und Pflegepersonal eine große Hilfe. Die IT-Mitarbeiter erhalten mit dieser Lösung die zentrale Kontrolle über Endbenutzerdaten, die im Rechenzentrum gespeichert und verwaltet werden. Außerdem arbeitet das System mit Desktop-Virtualisierungstechnologien. Dell PCs sind mit Intel-Core2-Prozessoren inklusive vPro Technologie ausgestattet, so dass sich die Produktivität der IT-Prozesse verbessern lässt, während die Kosten für die IT-Anforderungen durch integrierte Sicherheit und Verwaltungsfunktionen sinken.


Mehr Sicherheit
Durch Speichern von Daten im Rechenzentrum mit systematischen backupanstatt auf einzelnen Festplatten wird das Risiko, dass Daten verloren gehen oder gestohlen werden, deutlich reduziert.


Hohe IT-Effizienz
Updates werden im Rechenzentrum ausgeführt und automatisch beim Neustart auf dem Client ohne Festplatte vorgenommen. So sinken die Kosten für den Desktop-Support durch die IT-Abteilung und neue Images, Patches und Upgrades können schneller bereitgestellt werden.


Optimierte Bereitstellung
Sämtliche Hardware, Software und die Vernetzung wird von Dell in der jeweiligen Umgebung getestet, so dass eine optimale Funktionalität gewährleistet ist und Anwender während des gesamten Verfahrens einen zentralen Ansprechpartner haben.


Dell im Gesundheitswesen
Dell sorgt für einen Wandel bei den IT-Anwendungen für das Gesundheitswesen. Dabei soll der Patient im Mittelpunkt stehen. Die Verbesserung der Effizienz und der Versorgungsqualität zählen ebenfalls zu den Schwerpunkten für das Gesundheitswesen.
Seit mehr als 25 Jahren hat Dell Erfahrung in der Optimierung der IT. Dabei wurden kostspielige und unnötig komplexe IT-Systeme abgebaut und offene Standards gefördert. Mit der Mobile-Clinical-Computing-Lösung von Dell erhalten Einrichtungen des Gesundheitswesens nun eine Komplettlösung für den unmittelbaren Datenzugriff.
Dell bietet dafür maßgeschneiderte Lösungen, die auf einer Einschätzung der aktuellen Situation aufbauen und sowohl einen System-Entwurf, die komplette Implementierung als auch die Support-Services umfassen. Anwender erhalten auf diese Weise eine Gesamtlösung, die genau auf ihre individuellen Anforderungen abgestimmt ist – und sie haben in Dell für alles einen zentralen Ansprechpartner.
Volker Welte, IT-Administrator, SRH Dienstleistungs GmbH, erklärt: "Ärzte und Pflegepersonal benötigen Lösungen, die es ihnen erlauben, direkt am Krankenbett digital auf alle wichtigen Patientendaten zuzugreifen. Die heute oft noch übliche Praxis, Daten per Hand vom Papier in die IT-Systeme zu übertragen, ist fehlerbehaftet und zudem zeitraubend. Der Einsatz einer Technologie wie Mobile Clinical Computing erlaubt es, Fehler bei der Datenübertragung zu vermeiden, die Behandlung falls nötig direkt am Patientenbett zu besprechen und Arbeitsabläufe insgesamt noch viel effizienter zu gestalten." 
Andre Bless, Projektmanager, SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg GmbH, ergänzt: "MCC von Dell überzeugt uns durch seinen integrativen Ansatz. Erst nach einer detaillierten Analyse der bestehenden IT-Umgebung liefert und implementiert Dell eine maßgeschneiderte Lösung, die ganz auf die jeweiligen Bedürfnisse des Krankenhauses zugeschnitten ist. So werden Ärzte und Pfleger wirksam entlastet, damit sie wieder mehr Zeit für die Patienten haben. Und das ist es doch, worauf es letztlich ankommt."

Weitere Informationen finden Sie hier.
 

21.12.2010

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Artikel •

conhIT 2012: Europas bedeutendster Branchentreff für Healthcare IT beginnt in Berlin

Lösungen finden, Neues erfahren, Wissen vertiefen und Networking ausbauen. Das alles bietet die conhIT 2012 – Europas bedeutendster Branchentreff für Healthcare IT – vom 24. bis 26. April in…

Photo

Artikel •

Der OP der Zukunft ist ein Netzwerk

Über 30 Partner aus Klinik, Forschung und Industrie arbeiten gemeinsam an einem der größten deutschen Verbundvorhaben der orthopädischen Forschung: SmartOR - Innovative Kommunikations- und…

Photo

Artikel •

Eröffnung des Anwenderzentrums Gesundheitstelematik

Bei der Einführung von telematischen Konzepten spielt Transparenz eine wesentliche Rolle. Ist die Usability gewährleistet, stehen Kosten und Nutzen im Verhältnis, wie weitgehend ist das…

Verwandte Produkte

Agfa HealthCare – Enterprise Imaging Platform

Mobile RIS/PACS Viewer

Agfa HealthCare – Enterprise Imaging Platform

Agfa HealthCare
Agfa HealthCare – Xero Universal Viewer

Mobile RIS/PACS Viewer

Agfa HealthCare – Xero Universal Viewer

Agfa HealthCare
Beckman Coulter – Remisol Advance

LIS, Middleware, POCT

Beckman Coulter – Remisol Advance

Beckman Coulter Diagnostics
Newsletter abonnieren