Prof. Dr. David Vöhringer, Infektionsbiologische Abteilung des...
Prof. Dr. David Vöhringer, Infektionsbiologische Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU).

Bild: FAU/Erich Malter

Makrophagen

Fresszellen schützen vor Wurmbefall

Zellen des Immunsystems, allgemein als „Fresszellen“ bekannt, schützen uns einerseits vor Infektionen durch verschiedene Mikroorganismen und tragen andererseits dazu bei, dass Gewebeschäden wieder repariert werden.

Letzteres ist besonders in Organen mit Kontakt zur Umwelt sehr wichtig, wie Haut, Lunge und Darm. In diesem Zusammenhang spielen sogenannte „alternativ aktivierte“ Makrophagen (AAM), eine Untergruppe der Fresszellen, eine Schlüsselrolle. Der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. David Vöhringer, Infektionsbiologische Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), ist es nun gelungen, AAM erstmals mithilfe eines fluoreszierenden Proteins im Gewebe sichtbar zu machen. Dadurch ist es möglich zu untersuchen, wo diese Zellen in verschiedenen Organen angesiedelt sind. 

Sie konnten zudem zeigen, dass AAM eine wichtige Rolle bei der Abwehr von Wurmparasiten und Reparatur von Gewebeschäden in der Lunge spielen – welche molekularen Mechanismen diesen Prozessen zugrunde liegen, ist Gegenstand weiterer Forschungsarbeiten.

Die Studie erschien jetzt im Journal Science Immunology.


Quelle: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

09.07.2019

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Yersinien & Co.

Bakterien überdauern als blinde Passagiere

Jedes Jahr lösen Bakterien der Gattung Yersinia mehrere Tausend Magen-Darminfektionen in Deutschland aus. In den meisten Fällen schafft es das menschliche Immunsystem, die Bakterien zu beseitigen.…

Photo

Zellulose

So halten sich Bakterien an Fasern im Darm fest

Forscher haben den molekularen Mechanismus aufgeklärt, mit dem sich Bakterien an Zellulosefasern im Darm anheften. Indem sie auf zwei verschiedene Arten an die Fasern binden, können sie den…

Photo

Glomerulonephritis-Forschung

Infektionen können Autoimmunerkrankungen in der Niere verstärken

Lokale Infektionen wie Harnwegsinfekte und systemische Infektionen wie Blutvergiftungen (Sepsis) können Autoimmunerkrankungen in der Niere verstärken. Schuld daran ist eine Veränderung von weißen…

Verwandte Produkte

Atlas Genetics - Atlas Genetics io system

Infectious diseases testing

Atlas Genetics - Atlas Genetics io system

Atlas Genetics Ltd
Beckman Coulter – Access 25(OH) Vitamin D Total

Immunoassays

Beckman Coulter – Access 25(OH) Vitamin D Total

Beckman Coulter, Inc.
Beckman Coulter – Access Active B12

Immunoassays

Beckman Coulter – Access Active B12

Beckman Coulter, Inc.
Beckman Coulter – Access Procalcitonin (PCT)

Immunoassays

Beckman Coulter – Access Procalcitonin (PCT)

Beckman Coulter, Inc.
Beckman Coulter – Anti-Mullerian Hormone (AMH)

Immunochemistry

Beckman Coulter – Anti-Mullerian Hormone (AMH)

Beckman Coulter, Inc.