Aducanumab

FDA genehmigt Alzheimer-Medikament

Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA hat dem Einsatz des Wirkstoffs gegen die Alzheimer-Erkrankung „Aducanumab“ (Markenname „Aduhelm“) unter der Auflage zugestimmt, dass weitere Studien durchgeführt werden, um den klinischen Nutzen zu belegen.

Photo
Quelle: pixabay/geralt

Der Antrag auf Marktzulassung war von den Pharmaunternehmen Biogen und Eisai eingereicht worden. Dies ist das erste Mal, dass die FDA eine potenzielle Behandlung der Alzheimer-Erkrankung vorrangig auf der Basis von Biomarker-Daten zulässt. Aducanumab richtet sich gegen Proteine, die mit der Krankheit einhergehen. Wie sich das Medikament im klinischen Alltag bewähren wird, bleibt abzuwarten. Ob es in Deutschland zum Einsatz kommt, hängt von der europäischen Zulassungsbehörde EMA ab, deren Entscheidung noch aussteht.

Statement von Prof. Pierluigi Nicotera, Wissenschaftlicher Vorstand und Vorstandsvorsitzender des DZNE: "Weltweit hoffen Millionen von Menschen mit Alzheimer und deren Angehörige auf eine bessere Behandlung für diese schwerwiegende Erkrankung. Bisher waren die klinischen Daten zur Wirkung von Aducanumab auf den kognitiven Abbau aufgrund einer Alzheimer-Erkrankung nicht eindeutig. Die Eröffnung der Möglichkeit, Patienten mit Aduhelm zu behandeln, wird jedoch wahrscheinlich solide Daten zur Wirksamkeit hervorbringen. Dies würde neue therapeutische Möglichkeiten eröffnen. Es ist bemerkenswert, dass die FDA die dringende Notwendigkeit zur Behandlung von Demenz anerkennt, indem sie den Einsatz von Aduhelm aufgrund von Biomarker-basierten Daten genehmigt.“

Quelle: Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE)

08.06.2021

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

News • Leukämie

Fehlerkorrektur an DNA sabotiert Krebstherapie

Forschende haben den Resistenzmechanismus gegen ein Leukämie-Medikament aufgeklärt – und finden einen Ausweg um einer medikamentösen Behandlung zum Erfolg zu verhelfen.

Photo

News • Hirn-Metastasen

Präzisions-Onkologie hilft Prostatakrebs-Patienten

In Gewebeproben von fortgeschrittenen Hirn-Metastasen konnten Forschende das genetische Profil der Krebszellen erstellen. Die Ergebnisse öffnen die Tür für eine gezielte Behandlung der Patienten…

Photo

News • Rheuma

THz-Strahlen durchleuchten Papiertabletten

Weniger ist mehr: Enthalten Tabletten aus Papier das Schmerzmittel Indomethacin in hoher Konzentration, so kristallisiert der Wirkstoff stärker aus, als wenn wenig Indomethacin vorliegt.

Verwandte Produkte

Sarstedt – CSF false-bottom tube

CSF and Alzheimer’s Disease Diagnostics

Sarstedt – CSF false-bottom tube

SARSTEDT AG & CO. KG
Newsletter abonnieren