Luftreiniger

AiroDoctor: Partnerschaft mit südkoreanischem Forschungsinstitut KICT

Das Korea Institute of Civil Engineering and Building Technology (KICT) erklärt, den AiroDoctor als eines von rund 20 offiziellen Partnerunternehmen in seinen Reihen aufzunehmen.

Photo
Luftreiniger AiroDoctor
Quelle: ScreenSource GmbH

Diese Partnerschaft ermöglicht es den Entwicklern des AiroDoctor, auf die Netzwerke sowie die technologischen und wissenschaftlichen Ressourcen des südkoreanischen Forschungsinstituts zuzugreifen. Darüber hinaus wird das KICT den AiroDoctor in seine Öffentlichkeitsarbeit aufnehmen. “Der AiroDoctor ist ein besonderer Luftreiniger, denn er ist außergewöhnlich wirksam bei der Eliminierung von Krankheitserregern aus der Luft. Hierzu zählen das Coronavirus, aber auch andere Viren und Bakterien wie E. coli, Salmonellen, Rota- und Norovirus”, sagt Lee Hae-bon, Forschungsleiter am KICT.

Das Forschungsinstitut KICT fördert Wirtschaft und Sozialwesen in Südkorea und trägt mit Forschung und Expertise zu wirtschaftlichem Wachstum und der Verbesserung des Lebensstandards in dem ostasiatischen Land bei. Hierzu zählt unter anderem, kleine und mittlere Unternehmen mit personeller, technologischer und wissenschaftlicher Unterstützung zu fördern. Ein weiteres Ziel dieser Kooperationen ist es, die Unternehmen stärker miteinander zu vernetzen und sie zu promoten. „Wir fühlen uns sehr geehrt, ein offizielles Partnerunternehmen des KICT zu werden. Mit Hilfe seiner renommierten Wissenschaftler sowie dem Zugang zu innovativer Technologie und Forschungsmöglichkeiten können wir mit dem AiroDoctor schnell und verlässlich neue Ziele erreichen“, sagt Carsten Hermann, Geschäftsführer ScreenSource GmbH.

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren

Photo

Mobiler Luftfilter

Photokatalytischer HEPA-Filter macht Viren und Bakterien unschädlich

Ein neuentwickelter Luftfilter reinigt auf Grundlage einer durch UV-Licht ausgelösten chemischen Reaktion mit Hilfe von freigesetzten Sauerstoffradikalen nachhaltig die Raumluft, indem er Toxine, Viren und Bakterien nachweislich zu 99,9% zersetzt und neutralisiert. Die Filtertechnologie wird unter dem Namen AiroDoctor nun auch auf dem europäischen Markt durch die Firma ScreenSource vertrieben.

Das KICT begleitet die Entwicklung des AiroDoctors von Anfang an. 2018 entwickelte der Biochemiker Eddie Kim, heute Vizepräsident von AiroDoctor, in Zusammenarbeit mit dem KICT den photokatalytischen Filter des AiroDoctor. Ein Jahr später wird die ScreenSource GmbH aus Sachsen-Anhalt in die Produktentwicklung involviert. Die geplante Markteinführung des Luftreinigers beschleunigt sich aufgrund der aktuellen Ereignisse im März 2020: Der AiroDoctor wird bereits zu Beginn der Pandemie in südkoreanischen Notfallzentren eingesetzt, ein Monat später wird der Luftreiniger auch in Deutschland verkauft. Über Partnerschaften mit Vertrieben wird das Wachstum in Europa und Nordamerika im Spätsommer 2020 weltweit beschleunigt. 


Quelle: ScreenSource GmbH

13.01.2021

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Siemens Healthineers und Sysmex

Kooperationsvertrag für Hämostaseprodukte verlängert

Siemens Healthineers und die Sysmex Corporation haben die Verlängerung ihres langjährigen globalen Liefer-, Vertriebs- und Servicevertrags für ein breites Spektrum gerinnungsdiagnostischer…

Photo

Mobiler Luftfilter

Photokatalytischer HEPA-Filter macht Viren und Bakterien unschädlich

Ein neuentwickelter Luftfilter reinigt auf Grundlage einer durch UV-Licht ausgelösten chemischen Reaktion mit Hilfe von freigesetzten Sauerstoffradikalen nachhaltig die Raumluft, indem er Toxine,…

Photo

FFP2/FFP3-Prüfung

Wiederaufbereitung von Schutzmasken: hält das Material?

Um zu überprüfen, ob sich medizinische Schutzmasken im Fall von Lieferengpässen aufbereiten und wiederverwenden lassen, haben Wissenschaftler des NMI Naturwissenschaftlichen und Medizinischen…

Newsletter abonnieren