Prof. Dr. Matthias Aurich und sein Team setzen bei der operative Rekonstruktion...
Prof. Dr. Matthias Aurich und sein Team setzen bei der operative Rekonstruktion eines krankhaft veränderten Schultergelenks Mixed Reality ein.

Bildquelle: Universitätsmedizin Halle

News • Neue Technik im OP

Schulter-Chirurgie: Mehrwert durch Mixed Reality

Mit speziellen Brillen im virtuellen Raum dreidimensionale Hologramme auf das reale OP-Feld projizieren – das ist im Operationssaal der Universitätsmedizin Halle bereits Realität.

Das Team um Prof. Dr. Matthias Aurich, Leitender Arzt der Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums Halle (Saale), hat die operative Rekonstruktion eines krankhaft veränderten Schultergelenks unter Einsatz von Mixed Reality erfolgreich durchgeführt. 

Der Begriff Mixed Reality (MR) beschreibt Umgebungen, in denen reale und virtuelle Objekte in Echtzeit miteinander oder auch Anwendern mit einzelnen Komponenten – real oder virtuell – interagieren können. In der Chirurgie bedeutet es, dass dreidimensionale Planungen, die im Vorfeld der Operation durchgeführt werden, intraoperativ auf individuelle Patienten projiziert werden können. „Während der Operation tragen wir Chirurgen spezielle MR-Brillen, die es uns ermöglichen, Holographien direkt neben das zuvor konventionell freipräparierte Operationsfeld zu legen“, beschreibt Prof. Aurich den Einsatz von Mixed Reality in der Chirurgie. „So müssen wir unsere Aufmerksamkeit nicht mehr zwischen einem Bildschirm und den einzelnen Handgriffen aufteilen und können so die Genauigkeit der folgenden OP-Schritte maßgeblich erhöhen.“

Photo

Bildquelle: Universitätsmedizin Halle

Chirurgen benötigen eine gute räumliche Vorstellung ihres Operationsgebiets. Aus Bildgebungsdaten, die nur als zweidimensionale Bilder vorliegen, müssen sie im Kopf Modelle in drei Dimensionen entwickeln. „Mixed Reality unterstützt uns, unsere dreidimensionale Vorstellungskraft in der Vorbereitung bereits voll zu entfalten und im Operationssaal direkt auf die Patienten zu übertragen“, erklärt Prof. Aurich die Vorteile der modernen Technologie. „Aber auch im Gespräch mit den Patienten helfen die Visualisierungen, geplante Eingriffe verständlicher zu erklären.“ 

Zum ersten Mal während einer Operation eingesetzt wurde MR an der Universitätsmedizin Halle bei der Implantation einer Schulterprothese. „Die Patientin wurde in die OP-Planung direkt mit einbezogen – bei der Auswahl des Implantates und der virtuellen Implantation der Schulterprothese am Computer“, schildert Prof. Aurich die Vorbereitungen. „Dieser Prozess schuf Vertrauen und Verständnis für die Abläufe während der Operation, wo die präoperative Planung mithilfe der MR-Technologie exakt umgesetzt wurde.“ 

„Die Einsatzmöglichkeiten von Mixed Reality werden in der Zukunft weit über das Schultergelenk hinausreichen“, sagt Prof. Aurich. „Auch bei Rekonstruktionen von Hüft-, Sprung- oder Kniegelenken, oder an der Wirbelsäule, erhöht diese Technologie die Präzision des Eingriffs und dient mit besseren Behandlungserfolgen vor allem dem Wohl unserer Patienten.“ 


Quelle: Universitätsmedizin Halle

09.09.2023

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

News • 3D-Visualisierung mit 'Vivatop'

Augmented Reality hilft bei Planung von Leber-OPs

Ein Verbund aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesundheitswesen unter Leitung der Universität Bremen entwickelt 3D-Technologien für Chirurgen. Besonders die Hilfestellungen bei der Operationsplanung…

Photo

Artikel • Virtuelle Realität

Spielen Sie noch oder behandeln Sie schon?

Forge of Empire, Minecraft oder Dragon’s Prophet – Vorreiter einer besseren Medizin? Computersimulierte Umgebungen, virtuelle Realitäten (VR), in die der Benutzer eintaucht und die auf ihn und…

Photo

News • Klinische Ent­schei­dungs­un­ter­stüt­zung im OP

Ein visueller Avatar zur Patientenüberwachung

Für eine bessere Patientenüberwachung und -versorgung während einer Operation setzt das Universitätsklinikum Bonn als weltweit erstes Klinikum visuelle Patienten-Avatare ein.

Verwandte Produkte

Newsletter abonnieren