Lungenröntgen: Fibrose verhärtet das Gewebe.
Lungenröntgen: Fibrose verhärtet das Gewebe.

Quelle: pixabay.com, oracast

Keine Schädigung gesunder Zellen

Neue Therapien schonen Gewebe bei Lungenfibrose

Forscher der Purdue University entwickeln derzeit eine neue Lungenfibrose-Therapie. Diese Krankheit ist auch bei Covid-19-Patienten Anlass zur Besorgnis. Personen mit einer idiopathischen pulmonalen Lungenfibrose (IPF) verfügen über eine Lebenserwartung von weniger als fünf Jahren. Fibrotische Erkrankungen können zu Organversagen führen, das für rund 45 Prozent aller Todesfälle in den USA verantwortlich ist. Bestehende Therapien können das Fortschreiten der Krankheit kaum verlangsamen.

Das Team unter der Leitung von Philip S. Low entwickelt aktuell für IPF-Patienten zwei zielgerichtete Therapien. Forschungsergebnisse wurden in "Science Translational Medicine" und "EMBO Molecular Medicine" veröffentlicht. Laut Low ermöglichen diese Ansätze den Einsatz von starken Medikamenten mit einer hohen Toxizität, da sie sich gezielt ohne Schädigung der gesunden Zellen zu den erkrankten Zellen befördern lassen.

Das erste von den Wissenschaftlern entwickelte gezielte Molekül ist darauf ausgerichtet, die Fibrose zu verlangsamen und das Leben zu verlängern. Das zweite unterdrückt die eine Fibrose auslösende Produktion von Zytokinen. Beide Ansätze werden innerhalb der nächsten Monate in klinischen Studien mit Patienten getestet. Diese Entwicklung ist auch deshalb von Bedeutung, weil eine Anzahl von Personen mit Covid-19 oder Patienten nach einer Erkrankung an einer Lungenfibrose und verwandten Krankheiten leiden.

12.11.2020

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Aktualisierte Stellungnahme

Pneumologen geben Entwarnung: Asthma kein Risikofaktor für schwere Covid-19-Verläufe

Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) legte gemeinsam mit dem Bundesverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner (BdP) im Rahmen einer Pressekonferenz am…

Photo

Forschungsprojekt BEAT-COVID

Neuartige Therapien gegen COVID-19 entwickeln

Die aktuelle Coronavirus-Pandemie mit all ihren Auswirkungen auf die Gesellschaft – gesundheitlich wie wirtschaftlich – zeigt, wie dringend es ist, neue Therapien zur Behandlung von COVID-19 zu…

Photo

Bildgebungs-Studie

CT für COVID-19-Nachweis: erste Ergebnisse sind vielversprechend

Eine Studie, bei der 191 Patienten mit Verdacht auf COVID-19 standardisiert mittels Polymerase-Kettenreaktion (PCR) und Thorax-CT untersucht wurden, hat in Fachkreisen bereits erstes Interesse…

Verwandte Produkte

Sarstedt – Low DNA Binding Micro Tubes

Research Use Only (RUO)

Sarstedt – Low DNA Binding Micro Tubes

SARSTEDT AG & CO. KG
Shimadzu – CLAM-2030

Research Use Only (RUO)

Shimadzu – CLAM-2030

Shimadzu Europa GmbH