Mit seca mBCA in 20 Sekunden zur individuellen Körperzusammensetzung

Jeder Patient ist einzigartig, muss daher auch individuell behandelt werden. Das ist der Grundgedanke, der hinter der individualisierten Medizin steckt.

Photo: Mit seca mBCA in 20 Sekunden zur individuellen Körperzusammensetzung

Ein effektiver Behandlungserfolg aufgrund einer maßgeschneiderten Therapie ist das Ergebnis. In Fachbereichen, in denen die Analyse der Körperzusammensetzung wichtige Basisdaten liefert, ist dies mithilfe des medical Body Composition Analyzers seca mBCA bereits Realität.
Prof. Dr. med. Manfred J. Müller, Leiter der Abteilung Humanernährung an der Christian-Albrechts-Universität Kiel, meint: „Die Messung der Körperzusammensetzung erlaubt eine differenzierte Erfassung des Ernährungszustandes. Die Untersuchung ist sehr kurz und der Arzt hat unmittelbar nach der Untersuchung alle Information, die er für die notwendigen Entscheidungen braucht.“

Bislang waren aufwändige Methoden nötig, um ein medizinisch präzises Bild der Körperzusammensetzung eines Patienten zu erlangen. Der seca mBCA macht komplizierte Technik einfach. Bereits nach weniger als 20 Sekunden liefert er alle für die Medizin relevanten Daten. Der seca mBCA wurde in vier internationalen Studien mit wissenschaftlichen Goldstandards verglichen (aktueller Stand: www.seca.com/studies). Der seca mBCA bestimmt mithilfe der Bioelektrischen Impedanzanalyse Fett, Muskelmasse und Wasser. Sechs Auswertungsmodule bereiten die Messwerte anwenderfreundlich auf und bieten so eine präzise Analyse der Körperzusammensetzung, die in vielen Fachbereichen unentbehrlich ist. Bedenkliche Entwicklungen werden früh erkannt.

Diabetologie
In der Therapie von Diabetes mellitus Typ II, der häufig mit Übergewicht einhergeht, kann der Arzt mithilfe des seca mBCA anhand der Fettmasse die Energiespeicher berechnen und den individuellen Energieverbrauch pro Tag ermitteln. Diese Werte bilden die Grundlage für einen Plan zur diätetischen Gewichtsreduktion. Darüber hinaus zeigt der seca mBCA, ob eine eingeleitete Therapie zur Reduktion der Fettmasse bei gleichzeitiger Erhöhung der Muskelmasse erfolgreich ist.
Über die Analyse der fettfreien Masse können ischämische Ödeme aufgrund von Durchblutungsstörungen früh entdeckt werden.

Nephrologie
Der seca mBCA ermöglicht nicht nur die schnelle und medizinisch präzise Bestimmung des Gesamtkörperwassers, sondern differenziert in extra- und intrazelluläres Wasser. Darüber hinaus kann der Arzt neben dem Flüssigkeitsstatus seines Patienten auch dessen Fettmasse, fettfreie Masse, Skelettmuskelmasse und Weichteilmagermasse im Blick behalten. Schließlich gilt Mangelernährung bei chronischer Niereninsuffizienz als bedeutsamer Faktor für eine gesteigerte Mortalität. „Für unsere Dialysepatienten ist der richtige Fett- und Muskelmasseanteil lebenswichtig!“ meint Dr. med. Hans-H. Neumayer, Direktor der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Nephrologie, Charité Universitätsmedizin Berlin.
Dr. med. Torsten Slowinski, Leiter der Dialyseabteilung, Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Nephrologie, Charité Universitätsmedizin Berlin, ist überzeugt: „Der medizinische Nutzen der Bioimpedanzmessung mit dem seca mBCA ist die bessere Einschätzung des tatsächlichen Volumenstatus von Dialysepatienten. Das Erreichen des Therapieziels Euvolämie geht stark damit einher, die Morbidität und Mortalität dieser Patienten günstig zu beeinflussen.“
 

Ernährungsmedizin
Ob Adipositas oder Mangelernährung, beide Erkrankungen bringen eine Veränderung der Körperzusammensetzung mit sich, die der behandelnde Arzt mit dem seca mBCA bereits im Anfangsstadium erkennen kann.
Der seca mBCA differenziert beispielsweise zwischen Überwässerung, Kachexie und einer mageren Körperkonstitution. So kann früh eine Mangelernährung zuverlässig diagnostiziert werden.
In der Adipositastherapie dient der seca mBCA zur exakten Erfolgskontrolle. Auf einen Blick ist ersichtlich, ob das Therapieziel – Fettabbau und Muskelaufbau – erreicht wird. Auch auf die Patienten wirkt es motivierend, wenn sie wissen, dass sich trotz Gewichtsstagnation die Körperzusammensetzung positiv entwickelt.
 

22.01.2013

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Grazer Forscher entwickeln künstliche Pankreas

Junge Diabetes-Patienten brauchen viel Geduld: Alle paar Stunden müssen sie den Blutzuckerspiegel messen und berechnen, wie viel Insulin gespritzt wird. Ein kleines Gerät, das diese Aufgaben…

Photo

Sensor überwacht Essverhalten

Das Adipositas Zentrum München der Chirurgischen Klinik München-Bogenhausen bietet krankhaft Übergewichtigen seit kurzem einen Magenschrittmacher mit eingebautem Mini-Computer zum dauerhaften…

Photo

Warum Endokrinologen manchmal gerne Chirurgen wären …

Endokrinologen, Chirurgen und Ernährungsmediziner sind sich einig über die Bedeutung der metabolischen Chirurgie speziell für adipöse Patienten mit metabolischen Komorbiditäten – und trotzdem…

Verwandte Produkte

IBA Dosimetry – 2-part PMMA CT-Phantom

Testing Devices

IBA Dosimetry – 2-part PMMA CT-Phantom

IBA Dosimetry GmbH
IBA Dosimetry – 3-part PMMA CT-Phantom

Testing Devices

IBA Dosimetry – 3-part PMMA CT-Phantom

IBA Dosimetry GmbH
IBA Dosimetry – DIGI-13

Testing devices

IBA Dosimetry – DIGI-13

IBA Dosimetry GmbH
IBA Dosimetry – Dosimax plus A (HV)*

Testing Devices

IBA Dosimetry – Dosimax plus A (HV)*

IBA Dosimetry GmbH
IBA Dosimetry – Dosimax plus I

Testing Devices

IBA Dosimetry – Dosimax plus I

IBA Dosimetry GmbH
IBA Dosimetry – DSA Test Device

Testing Devices

IBA Dosimetry – DSA Test Device

IBA Dosimetry GmbH