Herzschrittmacher

Kleiner, leichter, MRT-tauglich: BIOTRONIKS neue Schrittmacher

Die neue Enitra Schrittmacherserie ermöglicht eine optimale Patientenversorgung durch die automatische Erkennung einer MRT-Umgebung, ein kontinuierliches Monitoring und eine physiologische Therapieanpassung.

Photo: Kleiner, leichter, MRT-tauglich: BIOTRONIKS neue Schrittmacher

Mit der neuen Enitra-Serie hat BIOTRONIK vielfältige Therapieoptionen in seinen kleinsten Herzschrittmachern und Implantaten zur kardialen Resynchronisationstherapie (CRT-P) vereint. Die neuen Gerätefunktionalitäten sind darauf ausgerichtet,die Sicherheit für den Patienten zu erhöhen und die Therapie zu verbessern. Darüber hinaus sind die Enitra Schrittmacher mit ihrer langen Lebensdauer deutlich kleiner und leichter als die 
Vorgängermodelle und erhöhen so den Tragekomfort für den Patienten.

„Zunehmend kleiner und langlebiger fügen sich die Schrittmacher von BIOTRONIK perfekt in die Reihe intelligenter Technologien ein“, erklärt Dr. Saravanan AL Krishinan, Hospital Sultanah Bahiyah, Alor Setar, Malaysia, einer der ersten Implanteure des neuen Schrittmachers. „Auch der einfachere Zugang zu MRTUntersuchungen trägt wesentlich mit dazu bei, die Patientenversorgung zu verbessern.“

MRI AutoDetect vereinfacht MRT-Untersuchungsabläufe und erhöht die Patientensicherheit

Die neuen Enitra Schrittmacher verfügen über die MRI AutoDetect Funktion, die von führenden Kardiologen mit dem „Cardiostim Innovation Award“ in 2016 ausgezeichnet worden ist. Sobald sich der Patient einer MRT-Umgebung nähert, wechselt das Implantat automatisch in den geschützten MRT-Modus. Danach schaltet das Implantat automatisch wieder in die Ausgangsprogrammierung mit seiner vollen Funktionalität zurück. Auf diese Weise bleibt die Dauer 
des MRT-Therapiemodus auf ein Minimum begrenzt und der Patient maximal geschützt.

BIOTRONIK Home Monitoring unterstützt die Früherkennung klinischer Ereignisse und reduziert Krankenhauseinweisungen

Darüber hinaus ermöglichen die neuen Schrittmacher eine kontinuierliche und effiziente Fernnachsorge. Mit der BIOTRONIK Home Monitoring Technologie werden täglich Daten über den Gesundheitszustand des Patienten sowie Implantatdaten erfasst und ohne Zutun des Patienten telemetrisch an den behandelnden Kardiologen übermittelt. Dadurch lassen sich Herzrhythmusstörungen zeitnah erkennen und Arrhythmie- oder Schlaganfall-bedingte 
Krankenhauseinweisungen vermeiden.1

“Unsere neuen Schrittmachersysteme zeigen, dass sich eine geringe Gerätegröße, exzellente Laufzeiten und umfassende Funktionalitäten nicht gegenseitig ausschließen”, erklärt  Manuel Ortega, Senior Vice President bei BIOTRONIK. Mit der neuen quadripolaren Technologie der Enitra CRT-P Geräte lässt sich die CRT-Stimulation im linken Ventrikel (LV) zudem sehr individuell für den Patienten anpassen und so optimieren. Ein umfangreiches Portfolio an linksventrikulären Elektroden und Kathetern bietet vielseitige Therapieoptionen für unterschiedliche Anatomien. „Wir haben das Beste unserer Technologien in den neuen Geräten vereint, um Patienten eine optimale Versorgung zu bieten.“

1 Mabo P, et al. European Heart Journal. 2012, 33

Quelle: BIOTRONIK

23.03.2017

Mehr zu den Themen:
Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Kardiologie

Jungbrunnen für Herzzellen

Das RNA-Molekül Sarrah ist am Alterungsprozess des Herzens beteiligt – in alten Herzen ist weniger davon vorhanden. Erhöht man seine Konzentration, wirkt es wie ein Jungbrunnen und schützt…

Photo

Klappenersatz bei Aortenstenose

TAVI: Neue Erkenntnisse über Behandlungserfolg

Die Aortenklappenstenose ist die häufigste Herzklappenerkrankung im höheren Erwachsenenalter. Ist die Aortenklappe verengt, kann das Blut nicht mehr ausreichend in den Körper gepumpt werden.…

Photo

Digitales Herzzentrum

Corona-Test für Herz-Kreislauf-Patienten

Das digitale Herzzentrum iATROS bietet einen Online-Risikotest für Herz-Kreislaufpatienten und ruft die „Corona-Herz-Hilfe“ ins Leben.

Verwandte Produkte