PCR- und Antikörper-Tests

COVID-19: Testkapazitäten steigen wieder an

Ende Mai konnte der Verband der Akkreditierten Labore in der Medizin (ALM) auf wieder zunehmende Testzahlen für das neue Coronavirus zurückblicken: In der vergangenen Woche stieg die Anzahl der PCR-Tests für SARS-CoV-2 um 15 Prozent.

Wurden in der KW 21 noch 296.269 SARS-CoV-2-PCR-Tests angefordert, lag deren Zahl in der KW 22 bereits bei 342.170. Auch die Zahl der Antikörpertests stieg mit 73.617 Tests wieder an (KW 21: 57.841). Weiter ausgebaut wurden abermals die Testkapazitäten für die laufende Woche, die nun bei rund 867.000 SARS-CoV-2-PCR-Tests pro Woche liegen.

Diagnostische Tests gehören als Bestandteil der Patientenversorgung unbedingt in ärztliche Hand, wenn wir weiterhin eine gute und effiziente Versorgung garantieren wollen

Michael Müller

In seiner Pressekonferenz ging der ALM e.V. zudem auf den Referentenentwurf des Bundesgesundheitsministeriums zu einer „Verordnung zu Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung bei Testungen für den Nachweis des Vorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2“ ein. „Dass sich ein ganzer Verordnungsentwurf fast ausschließlich mit dem Thema diagnostische Tests befasst, habe ich in meiner Zeit als Facharzt für Laboratoriumsmedizin noch nie erlebt. Das liegt an der Besonderheit der Situation und der für uns alle neuen Infektionskrankheit“, stellt Dr. Michael Müller fest. „Die Bedeutung der Labormedizin und Mikrobiologie zeigt sich gerade in Zeiten der Corona-Pandemie sehr deutlich“, so der 1. Vorsitzende des ALM e.V. Gerade deshalb sei es auch wichtig, bei allen anstehenden Entscheidungen – sei es zur Strategie der Testung, zur Umsetzung in den Laboren, aber auch in Fragen zur Erstattung der Tests – die Expertise der Fachärzte im Labor miteinzubeziehen. „Darüber hinaus gehören diagnostische Tests als Bestandteil der Patientenversorgung unbedingt in ärztliche Hand, wenn wir weiterhin eine gute und effiziente Versorgung garantieren wollen“, betont Müller.

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren

Evangelos Kotsopoulos, Vorstand im ALM e.V. ergänzt: „Unsere Kapazitäten übersteigen derzeit bei Weitem den Bedarf, sodass wir die geplante Ausweitung der PCR-Tests bei Risikogruppen und Kontaktpersonen, in Pflegeheimen und Krankenhäusern flächendeckend durchführen können.“ Es bestehe also überhaupt keine Notwendigkeit, für die Testungen andere Leistungserbringer miteinzubeziehen oder gar separate Verträge mit Industrieunternehmen zu schließen. Kotsopoulos: „Wir fachärztlichen Labore sind sehr gut auf die Ausweitung der Tests auch von asymptomatischen Patientinnen und Patienten und auch auf eine steigende Nachfrage von Antikörpertests vorbereitet.“

Wiederkehrenden Vorwürfen, es werde zu wenig und nicht schnell genug getestet, hält er entgegen: „Es wird in Deutschland viel, breit und umfassend getestet und sogar bereits gescreent, beispielsweise in Pflege- und Altenheimen, in Krankenhäusern und auch bei Unternehmen mit besonderen Fragestellungen im Zusammenhang mit spezifischen Arbeitsbedingungen. Die fachärztlichen Labore arbeiten heute schon alle angeforderten Tests zuverlässig innerhalb der geforderten Zeit ab. Aus Sicht der Labore läuft also alles nach Plan.“


Quelle: Akkreditierte Labore in der Medizin – ALM e.V.

03.06.2020

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Zugang zu Corona-Tests

COVID-19: Hohe Testbereitschaft (aber nur, wenn der Preis stimmt)

Wo und wie lange können Schulen in Zeiten der Corona-Pandemie geöffnet bleiben? Wie sicher sind öffentliche Verkehrsmittel? Welche Regeln gelten für die Durchführung von Veranstaltungen? Zur…

Photo

Akkreditierten Labore in der Medizin

Warnung vor verfrühtem Einsatz der Covid-19-Antigentests

Auch wenn die Hersteller von In-Vitro-Diagnostika (IVD) derzeit große Versprechen für eine schnelle Verfügbarkeit der SARS-CoV-2-Antigentests in der Praxis machen und ihre Vertriebsaktivitäten…

Photo

COVID-19-Detektion

High-Throughput SARS-CoV-2 Test mit CE-Markierung kommt auf den Markt

Der Molekulardiagnostik-Anbieter Agena Bioscience gibt bekannt, dass das Unternehmen die CE-IVD Markierung für sein SARS-CoV-2 Panel erhalten hat. Der in vitro Diagnostiktest ist für die…

Verwandte Produkte

IBA Dosimetry – 2-part PMMA CT-Phantom

Testing Devices

IBA Dosimetry – 2-part PMMA CT-Phantom

IBA Dosimetry GmbH
IBA Dosimetry – 3-part PMMA CT-Phantom

Testing Devices

IBA Dosimetry – 3-part PMMA CT-Phantom

IBA Dosimetry GmbH
IBA Dosimetry – DIGI-13

Testing devices

IBA Dosimetry – DIGI-13

IBA Dosimetry GmbH
IBA Dosimetry – Dosimax plus A (HV)*

Testing Devices

IBA Dosimetry – Dosimax plus A (HV)*

IBA Dosimetry GmbH
IBA Dosimetry – Dosimax plus I

Testing Devices

IBA Dosimetry – Dosimax plus I

IBA Dosimetry GmbH
IBA Dosimetry – DSA Test Device

Testing Devices

IBA Dosimetry – DSA Test Device

IBA Dosimetry GmbH