Europäische Forum Onkologie fordert europaweit verbesserte Strukturen

Die EU ist in der Onkologie nicht optimal aufgestellt: die nicht-industrielle Forschungslandschaft ist stark zersplittert, die Translation verbesserungsbedürftig und beim Therapie-Outcome gibt es große Unterschiede zwischen den Ländern.

Prof. Dr. Ulrik Ringborg
Direktor, CancerCenter Karolinska
Prof. Dr. Ulrik Ringborg
Direktor, CancerCenter Karolinska

Deshalb: Die Strukturen in der onkologischen Forschung und Therapie müssen in der EU verbessert werden!

Politische Entscheiderplattform

Hier setzt das Europäische Forum Onkologie an: Wesentliche Entscheider aus den Bereichen Forschung, Medizin, Gesundheitspolitik und Industrie werden gemeinsam umsetzbare Vorschläge erarbeiten, wie die Rahmenbedingungen für die onkologische Forschung, Translation sowie Prävention und Therapie in der EU nachhaltige verbessert werden können.

Starke Partner des Europäischen Forums Onkologie

Die wissenschaftliche Leitung des Forums hat die EurocanPlatform, das Netzwerk der führenden Krebsforschungsinstitute in der EU, übernommen. Herausragender Kooperationspartner ist OECI, Organisation of European Cancer Institutes.

Das Europäische Forum Onkologie 2012 findet am 3. und 4. Mai in Berlin, im Hotel Concorde, statt und im Jahre 2013 in Brüssel.
 

Mehr Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie hier.

 

 

23.04.2012

Mehr zu den Themen:
Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Xpomet-Resümee

Stark: die Zukunft der Medizin und Pflege

Forschung und Praxis der Medizin, Ausbildung und Managementmethoden der Leistungserbringung – mit den Statements und Präsentationen auf der Xpomet Medicinale ermöglichen wir die tragfähige…

Photo

Hämatologie und Onkologie 2020

Optimistisch und kritisch in die Zukunft

Mit mehr als 6.000 teilnehmenden Experten ist die Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie der wichtigste…

Photo

Mensch und Maschine

KI erkennt Herzinfarkt im EKG zuverlässiger als Kardiologen

Eine künstliche Intelligenz (KI), die auf das Auslesen von Elektrokardiogrammen trainiert wurde, erzielt eine höhere Trefferquote bei der Erkennung von Herzinfarkten als ein menschlicher Facharzt.…