Hintermann Series

Erfolgreiche Implantationen neuer Sprunggelenkprothese

DT MedTech, LLC (DTM) gab heute bekannt, dass Prof. Beat Hintermann, der weltbekannte Facharzt für Fuß- und Sprunggelenk-Chirurgie und Entwickler eines neuen, aus zwei Komponenten bestehenden semi-rigiden künstlichen Sprunggelenks mit der Bezeichnung Hintermann Series H2™ Total Ankle Replacement System, die H2-Prothesen erfolgreich bei fünf Patienten in Liestal in der Schweiz implantiert hat.

Photo
Das H2 Total Ankle Replacement System
Quelle: DT MedTech, LLC

Vier der Eingriffe waren primär Operationen zum Ersatz des Sprunggelenks, der fünfte Eingriff löste eine fehlgelagerte Arthrodese. Das H2 Total Ankle Replacement System ist für die Verwendung als unzementiertes Implantat außerhalb der Vereinigten Staaten und als zementiertes Implantat innerhalb der Vereinigten Staaten vorgesehen, und dient der Versorgung von schmerzhaften, arthritischen Sprunggelenken, die entweder durch primäre Osteoarthrose, posttraumatische Osteoarthrose, oder Arthritis als Folge einer entzündlichen Erkrankung (z.B. rheumatoide Arthritis, Hämochromatose) bedingt sind. Hintermann Series H2 kann auch zur Revision von fehlgeschlagenem Sprunggelenkersatz und nicht ausreichend oder schlecht versteiften Sprunggelenken verwendet werden.

Wir rechnen mit einer limitierten Ausgabe der Hintermann Series H2, und zwar ab Anfang Februar außerhalb der USA, und ab Ende März in den USA selbst

David Reicher

Prof. Hintermann sagte, „Ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen der kürzlich durchgeführten H2-Operationen, zumal die Patienten in der Lage waren, bereits 24 Stunden nach Einpflanzung der Implantate das Bein wieder voll belasten zu können. Diese neue semi-rigide Option, die zusätzlich zur beweglich tragenden Hintermann Series H3 Prothese kommt, ermöglicht mir, die Gruppe der für einen vollständigen Ersatz des Sprunggelenks infrage kommenden Patienten auszuweiten".

Der Vertrieb von DTMs Hintermann Series H2 in den Vereinigten Staaten erfolgt direkt über den Logistikpartner HealthLink Europe International von der US-Zentrale in Raleigh, NC, aus, und über spezialisierte, besonders ausgewählte Distributoren. Der Vertrieb außerhalb der Vereinigten Staaten wird von HealthLink Europe BV über seinen niederländischen Standort und andere spezialisierte und ausgewählte Distributoren abgewickelt. David Reicher, President und CEO von DTM, erklärte, „Wir rechnen mit einer limitierten Ausgabe der Hintermann Series H2, und zwar ab Anfang Februar außerhalb der USA, und ab Ende März in den USA selbst. Wir haben uns auf die Schulung, den Verkauf und den Vertrieb der Hintermann Series H2 in Märkten rund um den Globus fokussiert und freuen uns auf eine sehr erfolgreiche Markteinführung".

Weitere Informationen per E-Mail an 

info@DTMedTech.com (innerhalb der USA) 

oder dt-medtech@healthlinkeurope.com (außerhalb der Vereinigten Staaten)


Quelle: DT MedTech, LLC

08.02.2018

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

KI trifft Chirurgie

HoloMed: Augmented Reality unterstützt Chirurgen im OP

Das am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mitentwickelte System „HoloMed“ hat den mit 20.000 Euro dotierten Innovationspreis NEO 2019 der TechnologieRegion Karlsruher erhalten. Mithilfe…

Photo

DKOU 2019

Tod auf der Datenautobahn - gefährdet die DSGVO die Gesundheit der Patienten?

Behandlungsqualität und Datenschutz – zwei wichtige Pfeiler der Orthopädie und Unfallchirurgie, die sich aber nicht immer problemlos vertragen. Die Digitalisierung und der rasante…

Photo

"Kalte" Laserablation

Laser statt Knochensäge

Das Schweizer Medizintechnik-Unternehmen Advanced Osteotomy Tools – AOT AG – vermeldet den erstmaligen klinischen Einsatz (First-In-Man) des CARLO-Gerätes in der Abteilung für Mund-, Kiefer-…

Verwandte Produkte

Intermedical – "New" Radius XP with flat panel

Surgical Flat Panel C-Arms

Intermedical – "New" Radius XP with flat panel

INTERMEDICAL SRL
Stephanix – Omniscop DReam S

Surgical Flat Panel C-Arms

Stephanix – Omniscop DReam S

STEPHANIX