Schulung

E-Learning zur Betreuung von Pflegebedürftigen

In Deutschland leben 2,6 Millionen pflegebedürftige Menschen, davon werden 1,6 Millionen zu Hause versorgt. Erstmals können sich Angehörige und Ehrenamtliche jetzt online auf die Pflege im häuslichen Umfeld vorbereiten: In einem interaktiven Kurs des Berliner E-Health Unternehmens Töchter & Söhne werden grundlegende Pflegekenntnisse durch den Einsatz von E-Learning ab sofort leichter zugänglich.

Wer pflegt, kann nun sein Wissen auch durch E-Learning erweitern.
Wer pflegt, kann nun sein Wissen auch durch E-Learning erweitern.
Quelle: panthermedia.net/Miriam Dörr

Thilo Veil, Geschäftsführer von Töchter & Söhne über den Online-Pflegekurs: "Mit einem Kurs, der in den Pflegealltag integriert werden kann und jederzeit verfügbar ist, entlasten und stärken wir die Pflegenden enorm. Für Außer-Haus-Angebote fehlt Angehörigen nämlich häufig die Zeit."

Praktische Anleitung für die Pflege zu Hause
Wie ein persönlicher Pflegeberater führt der Online-Kurs mit konkreten Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Illustrationen und Fallbeispielen durch alltagstypische Situationen der Pflege und bietet unmittelbar auf den Pflegehaushalt zugeschnittene Unterstützung. Damit überträgt Töchter & Söhne erstmals die Vorteile des E-Learnings auf den Bereich der häuslichen Pflege.

In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Matthias Zündel von der Hochschule Bremen wurden relevante Pflegetipps- und informationen zusammengetragen und in ein attraktives, leicht zugängliches und nutzerorientiertes Format gebracht. Als flexible Online-Hilfe bietet der Kurs den Pflegenden eine zeit- und ortsunanbhängige Unterstützung, die einfach zu bedienen und wiederholt abrufbar ist und dabei den Nutzer durch interaktive Anwendungen motiviert.

In der angeschlossenen curendo Community können Pflegende untereinander Erfahrungen austauschen, Pflegetipps veröffentlichen und Treffen organisieren. Für individuelle Fachfragen aus dem Pflegealltag  stehen qualifizierte Experten für eine schnelle und kompetente Hilfe per Mail zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Online-Pflegekurs finden Sie hier!


Quelle: Töchter & Söhne

27.03.2015

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Neues Modellprojekt in der Pflege

NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens informierte sich über neue Konzepte der Essener Universitätsmedizin zum Einsatz akademisch qualifizierter Pflegender.

Photo

Ungarische Pflegekräfte: Anerkennung durch Sächsische Landesbehörde

Der Klinikbetreiber Mediclin ist mit einer neuen Strategie gegen Fachkräftemangel in der Pflege erfolgreich: Das Unternehmen hat die DEKRA Akademie beauftragt, ungarische Pflegekräfte in deren…

Photo

Anwenderzentrum eGesundheit in Bochum eröffnet

Der Einsatz von Telematik und Telemedizin kann zu einer hochwertigen gesundheitlichen Versorgung von Patientinnen und Patienten beitragen. Um Best Practice-Beispiele moderner Informations- und…