Intervention Lab

99 Prozent der Patienten sind mit Katheterklappe therapierbar

Der Transkatheter-Aortenklappenersatz kommt immer häufiger zur Anwendung. Aktuellen Daten zufolge macht diese Intervention in Deutschland bereits 20 Prozent der Klappen-ersetzenden Prozeduren aus.

Prof. Axel Linke
©Axel Viola
Prof. Axel Linke
©Axel Viola

Nun kommen neue und weiterentwickelte TAVI-Systeme an die Kliniken. Intervention Lab sprach mit Prof. Axel Linke vom Herzzentrum Leipzig über den aktuellen Stand. Lesen Sie hier mehr:

05.11.2013

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

TAVI

Zehn Jahre Katheter-gestützte Herzklappen-Implantation - eine Bilanz

Vor zehn Jahren, am 8. Mai 2008, wurde der erste Herzklappenersatz über einen Katheter (TAVI) an der Universitätsklinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie Heidelberg erfolgreich…

Photo

Ein Referenzzentrum berichtet

Eine neue Ära in der minimalinvasiven Roboterchirurgie

Das Evangelische Krankenhaus Wesel ist eines von weltweit 25 und deutschlandweit zwei Referenzzentren für das Senhance Surgical Robotic System der Firma Transenterix. „Wir wollten die ersten sein,…

Photo

Herzklappen-Ersatz mit Katheterverfahren

TAVI: für jeden geeignet?

Eine Verengung der Aortenklappe (Aortenklappenstenose) zählt zu den häufigsten Herzklappenerkrankungen in Deutschland. Etwa drei bis vier Prozent der 60- bis 70-Jährigen sowie bis zu zehn Prozent…