Bildquelle: Unsplash/Franck V.

Update zu COVID-19

WHO erklärt Coronavirus-Erkrankung zur Pandemie

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat den derzeitigen Ausbruch der vom Coronavirus SARS-CoV-2 verursachten Erkrankung (COVID-19) offiziell in den Status einer Pandemie erhoben.

Bei einem COVID-19-Medienbriefing sagte WHO-Generaldirektor Dr. Tedros Adhanom: "Die WHO hat den Ausbruch rund um die Uhr ausgewertet. Wir sind sehr besorgt, sowohl aufgrund der Ausbreitungsgeschwindigkeit und Schwere der Erkrankung als auch wegen der alarmierenden Untätigkeit, mit der darauf reagiert wird. Daher sind wir zu der Einschätzung gelangt, dass COVID-19 als Pandemie eingestuft werden kann. 

Dies ist kein Begriff, den man leichtfertig oder unbedacht verwenden sollte. Wird das Wort missbräuchlich verwendet, kann es leicht unangemessene Angst schüren oder ein falsches Gefühl der Aussichtslosigkeit vermitteln. Beides kann zu unnötigem Leid und Tod führen.

Wir sind diesem Virus nicht hilflos ausgeliefert

Tedros Adhanom

Die Einstufung als Pandemie ändert nichts an der Einschätzung der WHO zur Gefahr, die von dem Virus ausgeht. Es ändert nichts daran, was die WHO unternimmt, und nichts daran, was von den Ländern zu unternehmen ist. Dies ist die erste Pandemie, die durch einen Coronavirus ausgelöst wurde; wir hatten es noch nie mit einer solchen Situation zu tun. Zugleich hatten wir es noch nie mit einer Pandemie zu tun, die sich kontrollieren lässt."

“Wir sind diesem Virus nicht hilflos ausgeliefert,” sagte der WHO Generaldirektor bei einem früheren Medientermin. Er rief sämtliche Länder dazu auf, weiterhin Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 zu treffen – unabhängig davon, ob bei ihnen bislang Fälle in der Bevölkerung aufgetreten sind oder nicht.

“Lasst Hoffnung das Gegenmittel der Angst sein, Solidarität das Gegenmittel zu Schuldzuweisungen. Lasst unsere gemeinsame Menschlichkeit das Gegenmittel zu dieser gemeinsamen Bedrohung sein", so Adhanom abschließend.

Die WHO hat eine 'readiness checklist' für Krankenhäuser zusamengestellt, die über geeignete Maßnahmen während des COVID-19-Ausbruchs informiert. Die Liste kann über diesen Link auf der WHO-Webseite heruntergeladen werden.


Quelle: WHO (Übersetzung: HiE)

12.03.2020

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Immungedächtnis

COVID-19: Kontakt mit Erkältungsviren bietet keinen Schutz

„Prä-existierende“ T-Gedächtniszellen sind offenbar nicht besonders gut in der Lage, eine SARS-CoV-2-Infektion zu erkennen und für deren Bekämpfung zu sorgen.

Photo

P.A.C. ViralOff

Antivirale Mund-Nasen-Maske ohne tägliches Waschen

Es killt 99% aller Viren und Bakterien auf der Textiloberfläche in nur zwei Stunden, sieht gut aus, reinigt sich selbst, ist quasi Mehrweg und damit nachhaltig: Mit dem P.A.C. ViralOff–FilterMask…

Photo

Stellungnahme zu 'Great Barrington Declaration'

Virologen warnen vor Durchseuchungs-Lösung

Mit zunehmender Dauer der COVID-Pandemie werden Stimmen lauter, die als Gegenstrategie auf die natürliche Durchseuchung großer Bevölkerungsteile mit dem Ziel der Herdenimmunität setzen - darunter…

Verwandte Produkte