Bei Dialyse oder nach Transplantation

Studie: Covid-19-Impfung trotz Immunschwäche sinnvoll

Patienten, die regelmäßig an die Dialyse müssen oder eine Nierentransplantation hinter sich haben, können trotz eines geschwächten Immunsystems von einer Impfung gegen Covid-19 profitieren.

Das berichtet ein Forschungsteam unter Leitung der Universitätsklinik Dresden und des Centrums für Translationale Medizin der Medizinischen Klinik I des Marien Hospitals Herne – Klinikum der Ruhr-Universität Bochum (RUB). Das Team testete die Wirksamkeit von mRNA-Impfstoffen bei 1.624 Patienten. Die Ergebnisse veröffentlichten die Forschenden in der Zeitschrift „The Lancet Regional Health – Europe“.

Photo
Timm Westhoff und Nina Babel vom Marien Hospital Herne, Universitätsklinikum der RUB

© St. Elisabeth Gruppe

Das Immunsystem erinnert sich an frühere Infektionen und schützt vor Reinfektionen. Ein solches immunologisches Gedächtnis kann auch durch eine Impfung geschaffen werden. So hat das Immunsystem die Chance, das Virus abzuwehren, bevor sich eine Infektion ausbildet. Die mRNA-Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 können in der gesunden Bevölkerung zu Schutzraten von bis zu 95 Prozent führen. Weniger gut verstanden ist der Schutz bei Dialyse- und Transplantationspatienten, die besonders anfällig für eine Covid-19-Erkrankung sind und nach einer Infektion oft schwere Komplikationen haben. „Es ist bekannt, dass das Immunsystem bei Dialysepatienten weniger leistungsfähig ist und dass die immunsuppressive Therapie, die nach einer Transplantation gegeben wird, eine Impfantwort beeinträchtigen kann“, sagt Prof. Dr. Timm Westhoff, Direktor der Medizinischen Klinik I. „Wir wollten verstehen, wie gut Patientinnen und Patienten mit Nierenfehlfunktionen oder einer transplantierten Niere nach einer mRNA-Impfung geschützt sind“, beschreibt Prof. Dr. Nina Babel, Leiterin des Centrums für Translationale Medizin mit Schwerpunkt Immunologie, das Studienziel. In Kooperation mit Kollegen aus Kliniken in Sachsen evaluierten die Forschenden, wie Antikörper und Immunzellen bei Patienten auf einen mRNA-Impfstoff ansprechen. Daten von 1.256 Dialysepatienten und 368 Transplantationspatienten gingen in die Studie ein.

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren

Photo

Reaktion des Immunsystems entschlüsselt

So formiert sich die Immunabwehr nach der Covid-19-Impfung

Angesichts der weltweit weiterhin hohen Infektionszahlen bietet eine Impfung einen wichtigen Schutz gegen Covid-19. Wann sich nach einer Impfung mit einem mRNA-basierten Impfstoff ein erster Immunschutz feststellen lässt und wie sich die Reaktionen der unterschiedlichen Bestandteile des menschlichen Immunsystems über Monate entwickeln, konnten Wissenschaftler jetzt detailliert aufschlüsseln.

Das Team des Centrums für Translationale Medizin entwickelte eine Technik, die die Funktionalität von Immunzellen aufzeigt. Die Mediziner konzentrierten sich insbesondere auf die Immunzellen, die einerseits eine optimale Antikörperantwort ermöglichen und andererseits das Abtöten infizierter Zellen erlauben. Auf diese Weise erhielten sie ein Bild von der Funktionalität verschiedener Teile des Immunsystems.

So ergab die Studie, dass mRNA-Impfstoffe bei Dialysepatienten zu ähnlichen Schutzraten wie in der gesunden Bevölkerung führen. Bei nierentransplantierten Patienten war die Schutzrate jedoch um die Hälfte geringer. Allerdings zeigte sich, dass bei vielen Patienten trotz der verminderten Antikörperantwort die zelluläre Immunantwort gut ausgebildet war. „Das sollte die Betroffenen vor schweren Infektionen schützen“, so Nina Babel. „Unsere Studie zeigt jedoch auch, dass Patientinnen und Patienten mit Nierenfehlfunktionen oder einer transplantierten Niere nach der Impfung routinemäßig überwacht werden sollten, um den Schutz auf individueller Basis zu bewerten und eventuell weitere Maßnahmen davon ableiten zu können.“


Quelle: Ruhr-Universität Bochum

22.08.2021

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Reaktion des Immunsystems entschlüsselt

So formiert sich die Immunabwehr nach der Covid-19-Impfung

Angesichts der weltweit weiterhin hohen Infektionszahlen bietet eine Impfung einen wichtigen Schutz gegen Covid-19. Wann sich nach einer Impfung mit einem mRNA-basierten Impfstoff ein erster…

Photo

Rheuma, Darmentzündung, Schuppenflechte

Neue Erkenntnisse zur Corona-Impfung bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen

Rheuma, Darmentzündung und Schuppenflechte sind Beispiele für Erkrankungen, bei denen das Immunsystem falsch und überschießend reagiert und Betroffene einer intensiven Behandlung mit…

Photo

Coronavirus-Prävention

COVID-19: Das muss ein zuverlässiger Impfstoff leisten können

Die Impfung gegen Gelbfieber ist eine der besten überhaupt – mit einem lebenslangen Schutz. Warum sie so gut ist, weiß man bis heute noch nicht wirklich. Forschende des Klinikums der…

Verwandte Produkte

Beckman Coulter – Access Interleukin-6 (IL-6)

Immunoassays

Beckman Coulter – Access Interleukin-6 (IL-6)

Beckman Coulter, Inc.
Beckman Coulter – Access Procalcitonin (PCT)

Immunoassays

Beckman Coulter – Access Procalcitonin (PCT)

Beckman Coulter, Inc.
Beckman Coulter – Prostate Health Index (phi)

Immunochemistry

Beckman Coulter – Prostate Health Index (phi)

Beckman Coulter, Inc.
Beckman Coulter – SARS-CoV-2 Assays

Immunoassays

Beckman Coulter – SARS-CoV-2 Assays

Beckman Coulter, Inc.
Newsletter abonnieren