DRX-Familie setzt Maßstäbe in der Radiologie

Im Mittelpunkt des Carestream Health Standes auf dem diesjährigen DRK stand die innovative DRX Familie mit dem mobilen DRX1 Detektor, dem DRX-Evolution und dem DRX Mobile Retrofit Kit. Vorgestellt wurden außerdem innovative RIS/PACS Lösungen, die erfolgreichen eHealth Managed Services und wirtschaftliche Mammographie Lösungen. Von großer Bedeutung sind dabei Kriterien wie Flexibilität, Bedienerfreundlichkeit, Handhabung, Produktivität und Effizienz sowie ein patientenfreundlicher Workflow in der Radiologie.

Photo: DRX-Familie setzt Maßstäbe in der Radiologie
Photo: DRX-Familie setzt Maßstäbe in der Radiologie

Höchste Flexibilität mit DRX-Evolution
Das integrierte DRX-Evolution System setzt in der Radiologie neue Maßstäbe, die eine bis-lang nicht erreichte hohe Flexibilität ohne Kompromisse erlauben. Dank der Mobilität des kabellosen DRX-1 Detektors in Kassettengröße (35x43cm) können jetzt Untersuchungen, die bis heute als kompliziert galten, schnell und reibungslos durchgeführt werden. Die Mög-lichkeiten zur Positionierung der Patienten sind praktisch grenzenlos. Mit der Funktion „Au-toposition“ nimmt das System automatisch die Einstellungen vor, die für die Positionierung des aktuell aus der Arbeitsliste aufgerufenen Patienten notwendig sind. Dank der hohen Übertragungsgeschwindigkeit des kabellosen DR-Detektors erscheint das Röntgenbild in Sekunden auf der Konsole. Überzeugend ist auch die schnelle und unkomplizierte Positio-nierung des Detektors für Übertisch- oder Bettaufnahmen. Für axiale Röntgenaufnahmen quer zum Tisch bietet die Bodenlaufschiene die erforderliche Flexibilität.

Neu: DRX Mobile Retrofit Kit für mobile Röntgeneinheiten
Kurz vor der Markteinführung steht ein weiteres Produkt der DRX Familie, das DRX Mobile Retrofit Kit. Die Retrofit Version ist für bestehende, mobile Röntgeneinheiten entwickelt wor-den und ist somit die ideale DR-Erweiterung für den Einsatz auf Intensivstationen, im Auf-wachraum und im OP. Der kabellose und leichte Detektor gestattet Aufnahmen unter beeng-ten Platzbedingungen oder bei Patienten mit eingeschränkter Mobilität. Der Detektor über-trägt die Aufnahmen sofort und es können in derselben Zeit mehr Bilder aufgenommen werden.


Innovative neue Merkmale für Carestream RIS/PACS Systeme
Mit einem Upgrade für die Carestream PACS Systeme bekommen Radiologen neue Tools an die Hand, die helfen, die Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten und die Produktivität zu steigern. Klinische Informationen und Bilddaten können in einem standortübergreifenden Netzwerk über personalisierte Desktops von jedem Standort aus aufgerufen und interpretiert werden. Radiologen haben nun die Möglichkeit, Schlüsselbilder, Vermessungsergebnisse und andere Daten direkt in ihre Befundung und Reports einzubinden, per Tastatur und Maus oder Spracheingabe. Die neueste Carestream RIS Plattform bietet Features, die kundenindividuell angepasst werden können. Damit werden die Abläufe noch effektiver - von der Terminplanung bis zur Verteilung der Befunde. Zusätzlich stehen strategische Management Tools zur Verfügung, die dabei helfen, die Auslastung zu analysieren.


Carestream eHealth Managed Services überzeugen
Nach dem erfolgreichen Abschluss eines langfristigen RIS/PACS eHealth Dienstleistungs-vertrags in den Niederlanden meldet das Unternehmen jetzt weitere Erfolge in Frankreich. So hat das französische Ministerium für Gesundheit und Sport jetzt Carestream Health die offizielle Zertifizierung als erster „Medical Imaging Anbieter für die Verwaltung und Archivie-rung von persönlichen Gesundheitsdaten“ erteilt. In Frankreich nutzen viele Organisationen die Carestream Health Dienstleistungen, im Centre Hospitalier Régional d`Orléans zum Bei-spiel werden rund 270.000 Untersuchungsaufnahmen jährlich durch eHealth Archive Ser-vices verwaltet. Mit den eHealth Managed Services verwaltet Carestream Health inzwischen über acht Datenzentren mehr als eine Milliarde Röntgenbilder mit über 500 Terabyte Daten-volumen.


Mammographie-Systeme von Carestream Health
In Berlin stellt Carestream Health auch die neuen EHR-M3 Folien für die CR Mammographie Systeme vor. Diese Folien haben eine höhere DQE als die EHR-M2-Folien und sie zeichnen sich durch eine verbesserte Bildqualität sowie durch 20 Prozent weniger Rauschen aus, gegenüber der Vorgängerfolie. Die Folien sind in den Größen 18 x 24 cm und 24 x 30 cm verfügbar für alle DirectView CR Systeme, die mit dem Mammographie Feature ausgestattet sind.
 

19.05.2010

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

Strukturierte KI-Befundung

Neuer Maßstab für IT-Lösungen – Carestream Vue

Auf dem MRT-Symposium in Garmisch präsentiert Carestream seine Vue PACS Anwendung, eine IT-Gesundheitsplattform der nächsten Generation, die RIS und PACS sowie die Befundung in der Radiologie,…

Photo

Strukturierter Befund

PACS mit KI: Bild und Befund wachsen zusammen

Ein Enterprise PACS mit künstlicher Intelligenz für klinikweites Bild- und Dokumentenmanagement, ein Zusammenwachsen von Bild und Befund, Plattformunabhängigkeit und Teleradiologische Anwendungen…

Photo

Innovation

KI und Carbon – Carestream startet auf dem Röko durch

Als einer der wenigen Hersteller setzt Carestream künstliche Intelligenz bereits heute in der praktischen Anwendung ein. Vue Imaging Analytics heißt die neue, innovative KI-Software, die gezielt…

Verwandte Produkte

Beckman Coulter – Remisol Advance

LIS, Middleware, POCT

Beckman Coulter – Remisol Advance

Beckman Coulter, Inc.
Canon – Adora Dri

DR

Canon – Adora Dri

Canon Medical Systems Europe B.V.
medigration – webConnect

Portal Solution

medigration – webConnect

medigration GmbH