Strahlendosis professionell verwalten und analysieren
Quelle: i-Solutions

RadCentre Dose View

Strahlendosis professionell verwalten und analysieren

Mit RadCentre Dose View bietet i-Solutions Health ein professionelles Dosismanagement innerhalb seines Radiologie-Informationssystems (RIS), das alle gesetzlichen Vorgaben erfüllt und durch lückenlose Dokumentation in Verbindung mit vordefinierter Auswertung der Strahlenexposition zur steigenden Qualität in der Radiologie beiträgt.

Dosiswerte im Blick

RadCentre Dose View lädt Bilddatensätze (DICOM) und Radiation Dose Structured Reports (RDSR) automatisiert aus dem PACS und extrahiert DICOM-Headerdaten der Studien sowie Dosis-beitragende Größen. Die Werte werden den Untersuchungen im RIS zugeordnet, so dass der Anwender eine detaillierte Dokumentation der patienten- und untersuchungsspezifischen Daten mit zeitgleicher Aufschlüsselung der Strahlenbelastung vornehmen kann.

Durch den Zugriff auf diagnostische Referenzwerte (DRW) des Bundesamts für Strahlenschutz ist der gesetzlich geforderte Vergleich der applizierten Dosis bei radiologischen Untersuchungen jederzeit gegeben. Der Anwender ist in der Lage, alle Studien mit erhöhter Strahlenexposition auszuwerten und direkt in der Applikation weitergehend zu analysieren. Zusammenhänge wie Untersuchungs- und Patientenhinweise oder Begründungen für Abweichungen der Strahlenexposition können so unmittelbar im RIS dokumentiert werden und sind jederzeit im Zugriff.

Screenshot aus dem RadCentre Dose View.
Screenshot aus dem RadCentre Dose View.
Quelle: i-Solutions/Shutterstock

Strukturierte Auswertungen

Die Lösung verarbeitet radiologische Untersuchungen aus konventionellen Projektionsaufnahmen, Computertomographien, Durchleuchtungen, interventionellen Eingriffen sowie Daten aus der Nuklearmedizin. Extrahierte Dosisinformationen sind mittels grafischer Darstellungen visualisierbar und lassen sich intuitiv auswerten, was eine unverzügliche und einfache Abschätzung der Strahlenbelastung auf Untersuchungs- und Patientenebene ermöglicht. Da alle Untersuchungsparameter verfügbar sind, lässt sich ein digitales Röntgenbuch einführen oder eine qualitätssichernde Verfolgung von erhöhten Dosisbelastungen realisieren.

Qualitätsgesicherte Dosiswerte

Zur Beurteilung von Voruntersuchungen werden extrahierte Dosiswerte in RadCentre Quality Manager weiterverarbeitet, wodurch der Anwender Überblick über bisherige Strahlenexpositionen der Patienten erhält. Untersuchungsparameter sind direkt in die Befunderstellung integrierbar, was Fehler durch manuelle Eingaben vermeidet.

www.i-solutions.de


Quelle: i-Solutions

28.09.2017

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

RadCentre

Die Lösung für qualitativ hochwertige Radiologie-Befunde

Die Qualität und Aussagekraft eines Befundes entscheidet über die weitere Behandlung eines Patienten. Moderne Softwarelösungen wie RadCentre Result Reporting unterstützen Radiologen auf…

Dosismanagement

Strahlendosis professionell verwalten und analysieren

Mit RadCentre Dose View hat i-SOLUTIONS Health ein RIS-unabhängiges Dosismanagement-System für die professionelle Verwaltung, Dokumentation und Analyse von Dosiswerten entwickelt, um radiologische…

Im Labor

Hygieneuntersuchungen komfortabel planen, erfassen & verwalten

Das Hygienemanagement in der Medizin wird immer wichtiger und stellt die Labore vor neue Herausforderungen. So müssen Prüfobjekte mit allen notwendigen Daten erfasst und verwaltet, Untersuchungen…

Verwandte Produkte

LIS, Middleware, POCT

i-SOLUTIONS Health - LabCentre

i-SOLUTIONS Health GmbH

RIS/PACS

i-SOLUTIONS - RadCentre Analytics

i-SOLUTIONS Health GmbH

Accessories / Complementary systems

i-SOLUTIONS - RadCentre Quality Manager

i-SOLUTIONS Health GmbH

Accessories / Complementary systems

i-SOLUTIONS - RadCentre Technician Profile

i-SOLUTIONS Health GmbH

RIS/PACS

medigration - RIS / PACS

medigration GmbH