Quelle: MEDICA

MEDICA 2018

Prognose: Digitalisierung zunehmend Motor der Gesundheitsversorgung

Auf der weltweit größten Medizin-Messe MEDICA 2018 vom 12. bis 15. November 2018 wird erneut die Marke von 5.000 Ausstellern geknackt: erwartet werden in diesem Jahr 5.273 Aussteller aus 66 Nationen. Auch die COMPAMED 2018 als die internationale Leitmesse für die Zulieferer der Medizintechnik-Industrie präsentiert sich mit 783 Ausstellern aus 40 Nationen so international wie nie zuvor. Alle Hallen des Düsseldorfer Messegeländes sind damit komplett ausgelastet.

Geboten wird ein umfassender Überblick über die neuesten medizinischen Produkte, Services und Entwicklungen für eine moderne Behandlung in Arztpraxen und Kliniken – von Labortechnik über Physiotherapie und Orthopädietechnik, Bedarfs- und Verbrauchsartikeln bis hin zur Hightech-Medizin (Elektromedizin, Medizintechnik) und Health-IT. „Die Besucher bekommen zu den aktuellen Trends neben den unzähligen Aussteller-Neuheiten auch eine Vielfalt von rund 1.000 Vorträgen und Diskussionen in den begleitenden Konferenzen und Foren geboten“, umreißt Horst Giesen, Global Portfolio Director Health & Medical Technologies der Messe Düsseldorf. Dabei hat er einen Trend im Blick: „Die digitale Transformation ist das Thema schlechthin, das weltweit die Gesundheitswirtschaft prägt und Prozesse sowie Geschäftsmodelle gleichermaßen nachhaltig ändern wird.“

Umsätze in der Medizintechnik weiter steigend

Medizinprodukte und Services ohne digitale Komponenten dürften künftig eher die Ausnahme als die Regel sein

Jörg Mayer

Laut Prognose werden Medizintechnikunternehmen im Jahr 2028 allein mit digitalen Produkten und Dienstleistungen einen Umsatz von 15 Milliarden Euro erzielen, aktuell sind es noch 3,3 Milliarden Euro. „Das entspricht einem jährlichen Umsatzplus von 16 Prozent in diesem Segment“, betont Jörg Mayer, Geschäftsführer des Verbandes der Hightech-Industrie Spectaris e.V. „Sollte es zu diesem Anstieg kommen, wird 2028 fast ein Drittel der Umsätze durch digitale Produkte erwirtschaftet. Medizinprodukte und Services ohne digitale Komponenten dürften künftig eher die Ausnahme als die Regel sein.“ Das Begleitprogramm der MEDICA greift diese dominante Entwicklung auf und bietet verschiedenen Zielgruppen des Gesundheitswesen inhaltliche Highlights, etwa in Messehalle 15 das MEDICA Health IT Forum (zu Themen wie Big Data, Künstliche Intelligenz oder Cyber Securitiy), das MEDICA Connected Healthcare Forum mit der MEDICA App Competition (Hard- und Software-Lösungen für eine vernetzte und mobile Gesundheitsfürsorge) oder etwa auch die englischsprachige MEDICA Medicine & Sports Conference (im CCD Süd), die u. a. den Einsatz körpernah eingesetzter Applikationen und Wearables für das Vital-Monitoring thematisiert.

Der parallel stattfindende 41. Deutsche Krankenhaustag (im CCD Ost) widmet sich als Leitveranstaltung für das deutsche Klinikmanagement ebenfalls der Digitalisierung. Klinikverantwortliche erfahren von Experten, welche Strategien sie auf dem Weg in das Digitalzeitalter am besten anwenden und wie dabei Arzt und Patient optimal eingebunden werden können.

Prognose: Digitalisierung zunehmend Motor der Gesundheitsversorgung

Quelle: MEDICA

Kreative Startups sorgen für Impulse

Bereits auf der Überholspur befinden sich im Hinblick auf die Digitalisierung des Healthcare-Bereichs viele innovative junge Unternehmen. Sie sind zahlreich bei der MEDICA vertreten, zum Beispiel beim MEDICA Start-Up Park (in Halle 15). Zu den Produktneuheiten zählen hier u. a. ein Smartphone-Ophthalmoskop zur Netzhaut- und Augenuntersuchung bestehend aus einem Kamera-Aufsatz und einer App, ein neuartiges Verfahren für die Hautkrebsdiagnostik (ebenfalls bestehend aus einer Smartphone-Applikation) oder auch ein kompaktes, digitales Stethoskop für besorgte Eltern gedacht. Damit können sie einen ersten Checkup der Atemwege ihres Kindes durchführen und die Daten an einen Arzt übermitteln. Je nach Ergebnis können sie sich den zeitaufwändigen Praxisbesuch dadurch ersparen.

Weitere Highlights des MEDICA-Rahmenprogramms sind die internationale DiMiMED Konferenz für Spezialisten aus dem Bereich der Wehr- und Katastrophenmedizin sowie die MEDICA Physio Conference oder auch die MEDICA Academy als Fortbildungsveranstaltung mit hohem Praxisbezug für Ärzte und medizinisches Fachpersonal.

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren

Photo

Programmvorschau

Das werden die Top-Themen auf der MEDICA 2018

Mit Start der Ausstelleranmeldungen zur MEDICA 2018 in Düsseldorf wurden unmittelbar auch die Programmplanungen für die begleitenden Konferenzen und Foren der weltgrößten Medizinmesse (12. – 15. November) aufgenommen. „Die digitale Transformation prägt weltweit die Gesundheitswirtschaft, ändert Prozesse und Geschäftsmodelle teils radikal. Wir bleiben bei dieser Top-Thematik am Ball und…

Bundesgesundheitsminister Spahn kommt zur Eröffnung

Parallel zur MEDICA findet in diesem Jahr bereits zum 27. Mal die COMPAMED in den Hallen 8a + 8b statt. Von Bauteilen und Komponenten wie beispielsweise Sensoren, Chips, Funkmodulen, Energie- oder Datenspeichern über Beschichtungstechnologien und Verpackungslösungen bis hin zur kompletten Auftragsfertigung reicht die Bandbreite an Produkten, Lösungen und Services, die bei der COMPAMED gezeigt und in zwei Fachforen thematisiert werden.

In den Vorjahren zählten MEDICA und COMPAMED zusammen bis zu 130.000 Fachbesuchern, davon rund 60 Prozent aus dem Ausland In diesem Jahr wird auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn unter den Besuchern sein. Er eröffnet am 12. November die MEDICA 2018 und den parallelen 41. Deutschen Krankenhaustag.

Öffnungszeiten MEDICA + COMPAMED 2018: 10 bis 18:00 Uhr

Weitere Informationen, z. B. zum Programm aller Foren und Konferenzen sowie zu den beteiligten Ausstellern online unter http://www.medica.de / http://www.compamed.de

08.11.2018

Mehr zu den Themen:
Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Fachmesse

Digitalisierung sorgt für Neuheitenflut auf der Medica 2018

Top-Entscheider der internationalen Gesundheitswirtschaft kamen auch 2018 bei der weltgrößten Medizinmesse MEDICA und der international führenden Zuliefererfachmesse COMPAMED in Düsseldorf…

Expertentreffen

Xpomet 2018: Vom Underdog zum innovativen Ökosystem

Die Xpomet Convention für Innovation und Hightech in der Medizin feierte im März ihr dreitägiges Debüt mit großem Erfolg und Begeisterung aller Beteiligten. Auf die in der zweijährigen…

Programmvorschau

Das werden die Top-Themen auf der MEDICA 2018

Mit Start der Ausstelleranmeldungen zur MEDICA 2018 in Düsseldorf wurden unmittelbar auch die Programmplanungen für die begleitenden Konferenzen und Foren der weltgrößten Medizinmesse (12. –…