Healthcare Brokerage Event 2020

Source: Pexels/Anna Shvets

Zenit

Healthcare Brokerage Event 2020

Seit über 20 Jahren veranstaltet die Innovationsagentur des Landes Nordrhein-Westfalen ZENIT im Rahmen der MEDICA in Zusammenarbeit mit europäischen und internationalen Partnern des Enterprise Europe Networks eine Kooperationsbörse.

In den letzten Jahren hatte die Kooperationsbörse auf der MEDICA immer etwa 350 Teilnehmer aus etwa 40 Ländern mit 800 und mehr stattgefundenen Treffen.

Ziel ist es, Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen dabei zu unterstützen, Partner in Europa und weltweit für Produktentwicklung, Herstellungs- und Lizenzvereinbarungen, Vertriebs-/Technologiepartnerschaften, Finanzierung/Investment, öffentliche Beschaffung und Forschungskooperationen im Bereich Medizin zu finden.

Das Jahr 2020 ist ein ganz besonderes Jahr. Die Auswirkungen des COVID-19-Virus sind für uns alle alltäglich, besonders wenn wir im Gesundheitssektor arbeiten. Leider werden wir aufgrund der COVID-19-Bedingungen die Kooperationsbörse im Jahr 2020 nicht auf der MEDICA-Messe organisieren können, sondern rein virtuell. Das hat den Vorteil für Sie, dass Sie nicht reisen müssen, sondern bequem online teilnehmen können. Zusätzlich bieten wir mehr Meetingtage und zusätzliche Online Veranstaltungen an.

Mehr Informationen zur virtuellen Kooperationsbörse und zu den bereits bestätigten Zusatzevents sowie zur Registrierung finden Sie hier: https://medica2020.b2match.io/.

Jetzt sind bereits mehr als 310 Teilnehmer registriert mit über 460 bereits akzeptierten bilateralen Gesprächen. 

Quelle: ZENIT GmbH

05.11.2020

Mehr zu den Themen:
Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Photo

EU-Marktzugang

MDR: Schweizer Medtech zum "Drittstaat" degradiert

Der erste Dominostein ist gefallen: Wegen des fehlenden Institutionellen Abkommens (InstA) hat die Europäische Union (EU) das Abkommen über die gegenseitige Anerkennung von Konformitätsbewertungen…

Photo

Mammakarzinom-Therapeutikum

Experten kritisieren Martkrücknahme von Brustkrebs-Medikament Alpelisib

Das Pharmaunternehmen Novartis hat angekündigt, das Krebsmedikament Alpelisib (Handelsname: Piqray) zum 1. Mai 2021 vom deutschen Markt zu nehmen. Alpelisib ist seit Juli 2020 in der EU zur…

Photo

Vorbelastete Datenlage

Diskriminierung vorprogrammiert? KI und die Geschlechterlücke

Technologien auf der Grundlage Künstlicher Intelligenz (KI) gelten als der Inbegriff modernen Fortschritts. Doch die Daten, aus denen KI-Algorithmen ihre Schlüsse ziehen, sind überholt. Sie…

Newsletter abonnieren