T-Zellen

Bessere Immunreaktion bei Krebs und Infektionen entdeckt

Ein internationales Forscherteam unter der Leitung der Université de Montréal hat einen neuen Schlüsselmechanismus identifiziert, der die Fähigkeit von T-Zellen bei der Reaktion auf fremde Antigene und Krebs reguliert. T-Zellen sind für die Abstimmung der Reaktion des Immunsystems verantwortlich.

shutterstock/royaltystockphoto.com

Rezeptor LFA-1

Die Studie zeigt, wie der Rezeptor LFA-1 auf der Oberfläche der T-Zellen das Anhaften an andere Zellen wie Krebszellen vermittelt. Die in "Nature Communications" veröffentlichten Ergebnisse zeigen, dass LFA-1 das Anhaften oder Nichtanhaften durch einen neuen intrazellulären Signalweg vermittelt

Internationale Untersuchungen haben in den vergangenen zehn Jahren bereits die Wichtigkeit der Eingriffe in das Immunsystem im Kampf gegen Krebserkrankungen und Infektionen gezeigt. Die Manipulation des neuen Signalwegs bietet eine neue Zielstrategie für die Abstoßungsreaktion der Immunzellen bei Krebs.

Bessere Therapien

Laut Forschungsleiter Christopher Rudd lässt sich dank der neuen Erkenntnisse die gesamte Immunreaktion verändern. "Wir haben jetzt neue Möglichkeiten, die Immunreaktion gegen Krebs und Infektionen zu verbessern. Diese Entdeckung könnte große Vorteile im Kampf gegen verschiedene Krankheiten bringen, indem auf eine einzelne Komponente der Abwehrzellen abgezielt wird."


Quelle: Universität Montreal

20.07.2017

Mehr aktuelle Beiträge lesen

Verwandte Artikel

Innovation mit BiTEs

Immuntherapie aus der Krebszelle

Therapieansätze, die sich die Körperabwehr zu Nutze machen, gewinnen in der Krebsbehandlung zunehmend an Bedeutung. Zu diesen neuen Verfahren gehören auch bispezifische Antikörperfragmente,…

Angeborene Immunantwort

Zelluläre Schrumpfkur ist Teil der Infektabwehr

Als angeborene Immunantwort bezeichnen wir die Fähigkeit unserer Körperzellen, sich gegen Infektionen zur Wehr zu setzen. Wie sie das genau tun, ist auch Experten nicht klar. Der Nukleolus, eine…

Personalisierte Medizin

Mikrofluidik-Chip ermöglicht Manipulation einzelner Zellen

Ein paar wenige Zellen, die anders sind als der Rest, können große Auswirkungen haben. So können etwa einzelne Krebszellen einer Chemotherapie gegenüber unempfindlich sein und einen Rückfall bei…

Verwandte Produkte

Immunochemistry

Beckman Coulter - Anti-Mullerian Hormone (AMH)

Beckman Coulter, Inc.

Immunochemistry

Beckman Coulter - phi (Prostate Health Index)

Beckman Coulter, Inc.

Clinical chemistry

DiaSys Diagnostic Systems - BioMajesty JCA-BM6010/C

DiaSys Diagnostic Systems GmbH

Clinical chemistry

DiaSys Diagnostic Systems - respons910

DiaSys Diagnostic Systems GmbH