Foto Bertelsmann Repräsentanz
Foto Bertelsmann Repräsentanz
Bertelsmann SE & Co. KGaA

Symposium

Das 5. Serialisierungs-Symposium

Arvato Systems & Partner bringen erneut internationale Pharmabranche zusammen

Die Uhr tickt: Weltweit bringen immer mehr Länder Gesetze auf den Weg und setzen verbindliche Zeitvorgaben für die Umsetzung einer lückenlosen Serialisierung verschreibungspflichtiger Medikamente. Die für Europa geltende Fälschungsschutzrichtlinie 2011/62/EU tritt bereits am 9. Februar 2019 in Kraft, nicht einmal mehr 450 Tage bleiben Pharmaunternehmen für die Umsetzung der Anforderungen.

Die Implementierung einer Serialisierungslösung erfordert die ganzheitliche Betrachtung und Anpassung bereits vorhandener Prozesse und Systeme entlang der Supply Chain. Darüber hinaus stellen global unterschiedliche technische Anforderungen die Pharmabranche vor Herausforderungen.

„Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr erneut gemeinsam mit unseren Partnern Experten der Branche für einen Wissensaustausch und Networking zusammen bringen können“, so Peter Koop, verantwortlicher Vice President Healthcare bei Arvato Systems. „Die große Resonanz bestätigt den Informationsbedarf rund um dieses komplexe und herausfordernde Thema, bei dem wir den Pharmaunternehmen gern als Experten zur Seite stehen“.

Das „5th Serialization Symposium“ wird von Arvato Systems und Wipotec-OCS gemeinsam mit den Partnern Systec & ServicesREA JETHermaBähren Druck sowie ACS PharmaProtect in der Bertelsmann Hauptstadtrepräsentanz in Berlin ausgerichtet.

Im Anschluss an den ersten Veranstaltungstag sind alle Teilnehmer zur Vertiefung der Gespräche zu einem gemeinsamen Networking-Abend in das nahe gelegene Haus Ungarn eingeladen.

Mehr Informationen zum Kongress

11.12.2017

Mehr zu den Themen:
    Mehr aktuelle Beiträge lesen

    Verwandte Artikel