Zusammenschluss

Aus TOTOKU wird JVC

Eine starke Marke für vielfältige medizinische Anwendungen.
2013 hat die JVCKENWOOD Corporation den Monitor- und Displayhersteller TOTOKU übernommen. Die erwarteten Synergien in der Entwicklung und im Vertrieb gemeinsamer Lösungen und Produkte haben sich mittlerweile eingestellt.

Photo: Aus TOTOKU wird JVC

Das Zusammenwachsen spiegelt sich nun im Laufe des Jahres auch im Markennamen wider, da wird aus TOTOKU endgültig JVC Kenwood. „Diese Umbenennung zeigt das klare Bekenntnis des Unternehmens zum Medizinbereich“, sagt Marcel Herrmann, Marketing Manager TOTOKU. „Nach der Übernahme haben wir unser Know-how gebündelt und schrittweise neue Bereiche und Anwendungen erschlossen.“

Erstes Ergebnis war ein Display für die Pathologie, es folgten eine Videolösung, deren Basis eine 4K-Video-fähige Kamera aus dem Broadcastbereich ist, sowie ein DICOM Preset Betrachtungsmonitor. „Aus TOTOKU und JVC Kenwood wird nun auch nominell eine starke Marke, mit der wir künftig ein breites Anwendungsspektrum bedienen werden“, so der Marketing Manager.

Quelle: ralf buchholz healthcare communications

10.02.2017

Mehr zu den Themen:
    Mehr vom Hersteller:
    Mehr aktuelle Beiträge lesen

    Verwandte Artikel