"Patientenschutz durch Hygiene" präsentiert neue Aufklärungsfilme

Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) hat in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Essen und dem Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC) drei neue Aufklärungsfilme zur Händehygiene produziert.

Die Aufklärungsfilme mit dem Titel „Get your disinfection“ sind witzige Dreiminüter, die daran erinnern sollen, dass Händedesinfektion in Krankenhäusern und Praxen immer ganz groß geschrieben werden muss. Denn: „Hände waschen alleine reicht nicht aus!“ betont Dr. Klaus-Dieter Zastrow, Sprecher der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene und Vorsitzender des Berufsverbandes Deutscher Hygieniker.

Die von Prof. Walter Popp von der Universitätsklinik Essen entwickelten Filme, bilden eine gute Grundlage zur stetigen Erinnerung im Alltag. „Es ist immer besser, die Menschen mit freundlichen Hinweisen statt mit langatmigen Vorschriften in Behördendeutsch zu motivieren, das Richtige zu tun“, sagt Popp, und freut sich über die positive Resonanz auf frühere Filme.

Zu finden sind die Filme u.a. auf der auf der Homepage des BDC (www.bdc.de), der Webseite der DGKH (www.dgkh.de) und auf www.youtube.de (Stichwort ‚Krankenhaushygiene’).

Die Aktion
Im Frühjahr 2008 startete die Aktion ‚Patientenschutz durch Hygiene’. Initiatoren sind die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH), der Berufsverband Deutscher Hygieniker (BDH) und der Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC).

Der BDC informiert seine knapp 16.000 Mitglieder mit regelmäßigen Newslettern, Wissenstests, Erinnerungsmails mit kurzen Texten, Hinweisen auf Videos und Aktionen, die das Hygienebewusstsein schärfen. „Die Kampagne kommt gut an und schafft auch bei Routinetätigkeiten wie der Händedesinfektion immer wieder die erforderliche Aufmerksamkeit“, berichtet Dr. Jörg Ansorg, Hauptgeschäftsführer des BDC, von den Erfahrungen des letzten Jahres.

Die Kampagne wird fortgesetzt und auf andere Hygienethemen, wie die Vermeidung von Wundinfekten, ausgedehnt.

 

09.07.2009

Read all latest stories

Related articles

Photo

Hygiene

Meet Mr Clean Hand

They call him Mr Clean Hand. Professor Didier Pittet MD, Specialist in Infection Prevention and Control at the Hôpitaux Universitaires de Genève and Head of the Clean Care is Safer Care programme…

Photo

Clostridium difficile infection

The realisation that the fight against C. difficile needs its own specific hygiene management dawned relatively recently. Up to the new millennium a common perception regarding European hospital…

Photo

Hygiene: Back to basics

Two statements from publications by Dr Stephanie Dancer, Department of Microbiology, Hairmyres Hospital, East Kilbride (UK) prompted Ralf Mateblowski to interview Professor Markus Dettenkofer, Acting…