Samsung integriert ADNEX-Modell in WS80A Elite 4 Ultraschallsystem
Quelle: Samsung

Innovation

Samsung integriert ADNEX-Modell in WS80A Elite 4 Ultraschallsystem

Als erster Hersteller weltweit hat Samsung das IOTA-Adnex-Modell in sein Ultraschallsystem WS80A Elite 4 integriert. IOTA Adnex wurde von der globalen multidisziplinären Vereinigung International Ovarian Tumour Analysis entwickelt und ist aktuell eines der leistungsstärksten Analysemodelle bei der Einschätzung von ADNEX-Befunden.

Zur flächendeckenden Verbesserung der diagnostischen Sicherheit führt Samsung als weltweit erster Hersteller die innovative Untersuchungsmethode des IOTA-ADNEX-Modell in das Ultraschallsystem WS80A Elite ein. Es unterstützt Gynäkologen bei der Einschätzung, ob ein diagnostizierter adnexaler Tumor in der Gebärmutter oder in den Eierstöcken gutartig, grenzwertig, Stadium I, Stadium II-IV oder sekundärer metastasierender Krebs ist. Als unterstützende Hilfestellung in einem Schritt-für-Schritt-Protokoll gibt das Modell Empfehlungen und berechnet eigenständig Wahrscheinlichkeiten eines Fundes. All das wird durch die Implementierung in das WS80A Elite direkt auf dem Ultraschallgerät angezeigt. Zusätzlich kann eine unterstützende mobile App im Google Play Store heruntergeladen werden.

Effizientere Arbeit mit genaueren Diagnosen

Photo
Das Ultraschallsystem WS80A Elite.
Quelle: Samsung

Mit IOTA Adnex können Ärzte ihre Arbeit noch effizienter und genauer gestalten. Die präoperative Unterscheidung zwischen gutartigen und bösartigen adnexalen Massen ist in der klinischen Praxis von entscheidender Bedeutung. Mit dem ADNEX-Modell könnten weniger Patientinnen unnötigerweise zur Abklärung von unklaren Befunden an Zentren weiterverwiesen werden und stattdessen der Anteil der tatsächlich behandlungsbedürftigen Patientinnen, die an Zentren überwiesen werden, erhöht werden.

Die IOTA-Gruppe (International Ovarian Tumour Analysis) ist eine globale Vereinigung aus Gynäkologen, Radiologen, Onkologen, aber auch Biologen und Physikern. In der multidisziplinären Zusammenarbeit werden neue Algorithmen und Liquid Biopsies zur Diagnose von Eierstockkrebs und zur optimalen Versorgung von adnexalen Tumoren entwickelt. Als Koordinator der IOTA Cooperative Group ist der belgische Gynäkologe Prof. Doktor Dirk Timmerman und etwa Lil Valentin, vom Skåne University Hospital Malmö, im Projekt involviert.


Quelle: Samsung

07.12.2017

Verwandte Artikel

Klinik & Pflege

Hohe Effizienz, auch bei anspruchsvollen Diagnosen

Mit einem neuen High-End-Ultraschallsystem will Samsung eine breite, sichere und benutzerfreundliche Anwendung ermöglichen. Das HS70A kann sowohl in Kliniken als auch in der privaten Pflege…

Prostatadiagnostik

Die Fusionsbiopsie – der Weg zu mehr personalisierter Medizin

Die MRT/Ultraschall-Fusionsbiopsie ist ein relativ neues Verfahren, das in Diagnostik und Therapie vor allem von Prostatakarzinomen zum Einsatz kommt. Das Prinzip beruht darauf, mithilfe der…

Fehlbildungen im Visier

Pränataldiagnostik - Ultraschall als Nonplusultra

„In der Pränataldiagnostik, vor allem im ersten Trimester, spielt der Ultraschall nach wie vor die entscheidende Rolle bei der Suche nach Fehlbildungen“, bekräftigt Prof. Dr. Markus Hoopmann,…

Verwandte Produkte

Ultrasound

Samsung Accuvix A35

SAMSUNG MEDISON CO., LTD.

R/F digital - DR

Samsung GC70

SAMSUNG MEDISON CO., LTD.

R/F digital - DR

Samsung GC85A

SAMSUNG MEDISON CO., LTD.

R/F digital - DR

Samsung GF50

SAMSUNG MEDISON CO., LTD.

R/F digital - Mobile DR

Samsung GM85

SAMSUNG MEDISON CO., LTD.

R/F digital - DR Retrofit

Samsung GR40CW

SAMSUNG MEDISON CO., LTD.