Reibungsloser Übergang mit vielversprechenden Perspektiven

Umfirmierung

Reibungsloser Übergang mit vielversprechenden Perspektiven

„Toshiba Medical Systems Corporation” firmiert ab dem 4. Januar 2018 als
„Canon Medical Systems Corporation“

Die Toshiba Medical Systems Corporation, einer der weltweit führenden Hersteller bildgebender Medizingeräte, ist seit Dezember 2016 offiziell ein Teil der Canon Gruppe (Canon Inc.). Canon hat 6 Milliarden Dollar für die Übernahme von Toshiba Medical Systems investiert und wird den Namen des Unternehmens am 4. Januar 2018 in Canon Medical Systems Corporation ändern.

Eine „selbstverständliche Verbindung“ zum Wohle aller

Die Zusammenführung beider Unternehmen bietet eine einzigartige Chance und ist geradezu „eine natürliche Verbindung“ zum Wohle aller – der Unternehmen, der Mitarbeiter, der Kunden und Anwender der Medizingeräte und der Patienten, erklärte Fujio Mitarai, Präsident und Chief Executive Officer (CEO) von Canon.

Denn beide Unternehmen, Toshiba Medical Systems und Canon, verfügen über proprietäres exzellentes Know-how und fortschrittliche Techniken zur Bildgebung. Darüber hinaus sind beide Unternehmen traditionell fokussiert auf Innovation, Qualität, Service, Support, Sicherheit, Flexibilität und Kundenzufriedenheit. Beide genießen weltweit großes Vertrauen und breite Zufriedenheit ihrer Kunden. Unter dem neuen Dach arbeiten beide Unternehmen bereits gemeinsam daran, ihre fortschrittlichsten Technologien zur Bildgebung zusammenzuführen. Aus den Synergien wird ein Kraftwerk für Innovationen zum Nutzen aller entstehen. Canon Präsident und CEO Fujio Mitarai hat sich zum Ziel gesetzt, Canon Medical Systems zu einem der drei größten Unternehmen im Medizintechnikmarkt zu machen. Weltweit rangiert Toshiba Medical Systems derzeit auf Rang 4.

Qualität, Service und Kundenzufriedenheit weiterhin im Fokus

Nach der Umbenennung von „Toshiba Medical Systems Corporation“ in „Canon Medical Systems Corporation“ am 4. Januar 2018 werden auch alle Niederlassungen entsprechend umbenannt. Die Namensänderung wird jedoch keinen Einfluss auf vertragliche Vereinbarungen, Rechte und Verpflichtungen haben. Auch das derzeitige Produkt- und Serviceportfolio wird beibehalten. Außer dem Firmennamen wird sich auf die absehbare Zeit nichts für die Kunden und Anwender der Medizingeräte ändern. Die den Kunden bekannten Firmenrepräsentanten werden weiterhin ihre Kontakte pflegen. Darauf weist die Firmenleitung ausdrücklich hin.

Sie verspricht auch unter dem neuen Namen „Canon Medical Systems“ Innovation, Qualität, Service, Support, Sicherheit, Flexibilität und Kundenzufriedenheit und garantiert einen reibungslosen Übergang mit vielversprechenden Perspektiven für alle.


Quelle: Toshiba Medical Systems GmbH Deutschland 

20.11.2017

Verwandte Artikel

Innovation

Neuer Ultra-High-Resolution-CT setzt neue Maßstäbe

Im Dezember 2017 wurde auf dem RSNA in Chicago (noch unter dem Namen Toshiba Medical Systems) der neue Ultra-High-Resolution-CT Aquilion Precision vorgestellt, der die räumliche Auflösung…

BWZK

Innovative Subtraktionstechnologie für Cardio-CTs

Eine hohe Kalklast und auch Koronarstents können die Auswertung der koronaren CT-Angiographie erschweren, so dass ggf. nur zur diagnostischen Abklärung eine invasive Herzkatheteruntersuchung folgen…

Software

Fluss und Welle präzise messen

Toshiba bringt eine neue Software für die Aplio Serie auf den Markt. Die Aplio Platinum Serie Version 6 ist der erste Software-Upgrade der 2014 eingeführten Aplio Platinum Serie, bei der das Superb…

Verwandte Produkte

R/F digital - DR Retrofit

Canon - Canon CXDI-401C / 701C / 801C Wireless

Canon Europa NV

R/F digital - DR Retrofit

Canon - Canon DR-Upgrade-within-2-minutes

Canon Europa NV

R/F digital - DR

Canon DelftDI Adora DRi

Canon Europa NV

R/F digital - Flatpanel fluoro

Canon - DelftDI D2RS

Canon Europa NV

R/F digital - Digital

Canon - DelftDI Easy DR

Canon Europa NV

R/F digital - Digital

Canon - DelftDI Intuition DR

Canon Europa NV